Behringer Aktivbox B 300

von djteammrusic, 23.03.06.

  1. djteammrusic

    djteammrusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #1
    HI Leuts ,
    wollte mal wissen ob hier schon mal jemand Erfahrungen hat mit diesen Boxen?
    Bin mobil mit meiner HK Linear Pro 2x 18" Bass und 2x12" Tops unterwegs.Wollte mir für kleinere Gigs oder bei kleineren Geburtstagsfeiern mir diese Behringer Aktivboxen zulegen zwecks Transporterleichterung ,weiß aber nicht wirklich ob diese Boxem
    n zu gebrauchen sind..Ich weiß Behringer ist weder eine gute Boxen oder Endstufen Firma aber das Angebot klingt nicht schlecht..
    Danke für eure Hilfe
    :great:http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?cPath=128_137&products_id=155
     
  2. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 23.03.06   #3
    Hi,
    du siehst mich mehr als erstaunt ! :eek:
    Da wird dir keiner wiedersprechen, ganz im Gegenteil, du wirst zu 99% Zustimmung finden !
    Was bitteschön klingt an dem Angebot denn soooo gut, das du vielleicht sogar gegen dein eigenes Wissen handeln würdes ??? :confused:
     
  4. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.03.06   #4
    nimm doch die dB, die kostet genau dasselbe wie die behringer!



    und sollte normalerweise besser sein :D
     
  5. djteammrusic

    djteammrusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #5
    Ja da in den Behringern ein dyn. Prozessor sein soll und das Paar gebraucht 380 Euro kosten soll...Bin aber am überlegen bei den db weil es 12" sind bringen denn diese fast soviel wie ein 15" Bass??
    MFG DJTEAM
     
  6. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 24.03.06   #6
    Gehen vermutlich nicht so tief runter, dafür schönere Mitten.
    Wäre daher gut zu wissen, ob du Trance DJ oder Gospelsänger bist...
     
  7. djteammrusic

    djteammrusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.06   #7
    Möchte sie auf kleineren Partys einsetzen zB Geburtstage,kleinere Sprachbeschallung..Damit ich meine große HK Linear Pro nicht mitschleppen muss..

    Also wenn musik dann aus der Konserve...
     
  8. Carstenm

    Carstenm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #8
    Hallo. Vorab: Ich bin kein Behringer-Fan! Aber ich halte es für falsch, per Marke zu verallgemeinern: "Diese Marke ist gut, diese Marke ist schlecht."
    Meiner Erfahrung nach bauen fast alle Marken gute und schlechte Produkte - die eine
    mehr gute, die andere mehr schlechte.
    Behringer gehört sicherlich zu den Marken, die mehr schlechte Produkte bauen, dennoch sind meiner Meinung nach immer wieder mal richtig Produkte dabei - z. B. im Bereich der
    EQ´s oder das alte Mischpult MX3282A.

    Als Besitzer eines HK-Systems (Classic Line) war ich im Winter auf der Suche nach einem zweiten System (gebraucht), welches ich als Monitore und bei kleineren Geschichten zur Hauptbeschallung einsetzen kann.
    Meine Einsatzgebiete sind: Kirche, Mobildisko, Clubkonzert, Konzerte mit mittleren Lautstärken bis 500 Personen.

    Nach intensiven Vergleichen mit Lautpsrechern der Marken Dynacord, EV, RCF und HK (ebenfalls gebrauchte)
    habe ich mich für die Behringer B300 entschieden seitdem mehrmals in den genannten Bereichen angewendet.

    Kauf-Entscheidend war natürlich der Preis, aber auch das Klangverhalten. Für den Preis
    sind die Lautsprecher unheimlich clean und brillant. Selbst bei 500 Besuchern reichte
    der Schalldruck bis zu den hintersten Plätzen aus - und das, obwohl ein 15erBass drinsteckt (und nicht ein 10er oder 12er). Dieser Basstöner scheint aber auch die Achillessehne der Box zu sein: Er haute mir sehr schnell durch. Deshalb darf man die Klangregelung für den Bass bei höheren Lautstärken höchsten auf Mittelstellung stellen - der Fullrange-Betrieb funktioniert also nur eingeschränkt bei kleineren Gigs.
    Die eingebauten Endstufen waren belastbar und liefen pro Gig bis zu 7 Stunden immer ohne Probleme.
    Ein sinnvoller Helfer in großen Räumen ist auch für diese Box ein gutes Lautsprecher-Management (hier DBX-Drive-Rack - zum Behringer-Produkt Ultra-Drive kann ich nichts sagen) sowie ein zusätzlicher Subwoofer, der ruhig bis 150 bis 200Hz hochgehen darf.
    Vom Transport her sind die Lautsprecher übel schwer, lassen sich aber durch die großen komfortablen Griffe halbwegs tragen.

    Fazit: Eine Box mit brillantem Klang und Durchsetzungsvermögen kann man mit der B300 finden. - Im Gegensatz zu den aktuellen Behringer Aktiv-Boxen, wo ich bis dato nur Müll gehört habe. Ob Dir die Sache für Mobildisko dienlich ist, wird sich am Basstöner entscheiden: Ich stelle wieder Subs drunter, wenn´s laut werden soll.

    So, und jetzt dürfte Ihr mich Steinigen, weil ich nicht mitgesungen habe "Behringer ist scheiße"... ;)
     
  9. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 25.04.06   #9
    Kannst du mir verraten, mit wievielen von den Behringer Tops du 500 pax gut "beschallst"? Mit einer oder zwei? Fahrst du die Fullrange oder in Verbindung mit Subs? Wenn ja, wie sieht die Konstelation bei 500 Leuten aus? Danke schonmal
     
  10. Carstenm

    Carstenm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #10
    zu: Kannst du mir verraten, mit wievielen von den Behringer Tops du 500 pax gut "beschallst"? Mit einer oder zwei? Fahrst du die Fullrange oder in Verbindung mit Subs? Wenn ja, wie sieht die Konstelation bei 500 Leuten aus? Danke schonmal

    Fuer ein "lautes" Rockkonzert habe ich 100 Leute im kleineren Raum beschallt. Das ging.
    Die 500 Personen war eine Veranstaltungs-/Konzertwoche im kirchlichen Bereich -
    also ueberwiegend Sprache, Choere und nicht zu tiefenlastige Musik - und vor allem nur
    gute Zimmerlautstaerke (nach Messung hatten wir im Raum hinten meist 85-90dB).
    Aufgrund der empfindlichen Basstoener hatten die zwei B300 jeweils einen 15er-Sub.
    Als Weiche und Analyzer habe ich das DBX-Driverack benutzt.
    Also: kein Rockkonzert, sondern Kirchenveranstaltung.
    Was mich beeindruckt hatte, war, dass nicht nur direkt am Speaker was zu hoeren war, und hinten nichts mehr (wie bei Billigboxen mit labberiger Aufhaengung und kleinen Hoernchen), sondern dass der Schalldruck relativ konstant war und man wie gesagt auch hinten gut hoerte, ohne dass den ersten Reihen die Ohren wegflogen.

    Wie gesagt: Der Schalldruck der B300 ist m.E. in Ordnung, sie sind auch nicht nur mitenlastig wie fuer mich manch eine RCF-Box, sondern Hoehen und Mitten sind ausgewogen, dennoch darf man sich von dem 15 Zoller nicht blenden lassen: eine EV SXa360 bringt viel mehr Bass rueber - trotz 12er. Also Fullrange kann man in der Groessenordnung 500 vergessen.

    Am kommenden Wochenende werden die beiden B300 als Fullrange eingesetzt - Raum 8x16m, 60 Leute, Geburtstagsfeier mit Tanz, Wort-Beitraegen und einer kleinen Jazz-Combo (Drums unpluggend). Das wird gut gehen.

    Gruss Carsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping