Behringer Composer MDX2600

von Kevin_Breier, 14.02.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hi,
    ich habe mir vor kurzem den Behringer Composer MDX2600 gekauft und festgestellt, dass der de-esser links früher angeht als der rechts- woran kann das liegen? Habs schon mit mehreren Mischpulten versucht und auch schon den Testton vom Behringer UB2222FX Pro drübergeschickt und es geht auch da nicht. ich hab auch schon die Effektgeräte die vor dem Behringer Composer MDX2600 hängen abgehängt- auch das hat nichts geholfen:(
    Das ding hängt in der Summe zwischen Mischpult und Endstufe mit XLR Kabeln.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.07   #2
    wir haben 2 von den Dingern
    ich kann das nicht bestätigen

    was meinst du eigentlich genau mit: "geht früher an"?
    Der de-esser wird per Knopfdruck ein- oder ausgeschaltet und entweder auf male oder female gestellt. Mehr geht doch gar ned...
     
  3. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Hi, man kann den De-Esser auch mit einem Poti einstellen und auf der Anzeige ablesen, wie stark er das Signal grad bearbeitet. Die Anzeige ist so aufgebaut: +3db, +6db, +9db und +12db. Wenn der de-esser links schon auf +6db ist, dann ist der rechte ganz schwach bei +3db- wenn überhaupt. Bei dem Poti hab ich auf beiden Seiten die Hälfte eingestellt
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.07   #4
  5. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #5
    Hi,
    danke für die Hilfe, bringt der de-esser überhaupt was? Wie sollte ich die Effektgeräte übehaupt hintereinanderhängen? Ich habe im Moment einen Composer MDX2600 und einen Ultrafex pro ex3200. Soll ich das Zeug überhaupt in die Summe hängen, oder als Effekt?
    Gruß Kevin
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.07   #6
    gute Frage: wenn der Sprecher/Sänger genau an der Stelle essssst wie es Behringer vorschlägt dann ja
    ansonsten:nein

    der Composer wird in den Insert eines jeden Kanals eingeschleift
    d.h. pro Kanal brauchst du einen
    der hat weder in der Summe noch im Effektweg was verloren

    Ultrafex??? ist das dieses Möchtegernklangverschlimmbesserungsgerät?
    Das gehört dann eher in die Summe.

    Ich würde sowieso vorschlagen: RTFM
    Behringer kann auf jeden Fall eines: gute Bedienungsanleitungen schreiben
     
  7. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #7
    Hi,
    ich habe vor, das Gerät als Limiter zu verwenden, den Rest brauch ich eigenltich nicht wirklich. Ich hab ja keine Band(noch nicht) ich bin DJ. Deshalb hab ich gefragt, ob ich das Teil auch in die Summe hängen kann. Was ist eigentlich RTFM? Mit den Bedienungsanleitungen muss ich dir Recht geben, die sind echt gut zu verstehen
    Gruß Kevin
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 14.02.07   #8
    Stimmt!

    Composter in die Summen -
    hängen nur die D......(ie es nicht besser wissen).

    Ich würde auf die De-Esser Funktion lieber verzichten, als den Composer einzusetzen. Lieber hier und da ein Zischeln in Kauf nehmen.
    Exakt. Erzeugt weißes und rosa Rauschen gleichzeitig. Dieses psychoakustische Wundertier würde ich tunlichst aus der Summe entfernen.
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.07   #9
    als Limiter kannst du es natürlich in die Summe hängen
    RTFM = Read The Fuckin' Manual
    Deshalb verstehe ich deinen letzten Satz jetzt ned so richtig. Behringer macht doch immer alle möglichen Anschlussbeispielbildchen mit rein?

    @Sticks: ich hau mir auf die Schenkel
    leider kann ich dich grad nicht bewerten....
     
  10. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #10
    Hi,
    ist der Ultrafex wirklich so schlecht??? Ich hab ihn jetzt noch nich gehört, wenn ich meine Anlage voll aufdreh, aber mit meinen beiden Dynacord PAA990 klingt er vor allem im Bassbereich richtig geil, obwohl ich schon zugeben muss, dass ich bei hohen Lautstärken die höhen schon ziemlich rausdrehen muss(fast ganz)
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.07   #11
    ich würds mal so ausdrücken:

    wenn man sowas wie den Ultrafex braucht (oder meint ihn zu brauchen) dann ist eher die Anlage schlecht (oder man meint nur sie ist schlecht, oder sie ist schlecht eingestellt)

    Da werden halt bestimmte Frequenzen bzw. Obertöne dazu gemischt und erzeugen einen vermeintlich volleren bzw. durchsichtigeren Klang. Das kann leicht zu einer Art Sucht führen und man dreht das Ding immer weiter auf.
    Gehst du dann mal für 10 Minuten aufs Clo und kommst wieder rein glaubst du du bist im falschen Film und was für spitze Frequenzen du da deinen Zuhörern um die Ohren haust.

    Nein nein - klingts shice, dann würd ich erst mal z.B. nach den Boxen gucken.
     
  12. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.02.07   #12
    Danke für die Blumen, lieber Sticks.
    Wie sagte der Kant doch: Ich weiß, das ich nichts weiß :D

    Bei mir schieben jedenfalls noch einige ältere Composer wirkungsvoll
    ihren Dienst als Limiter in den Monitorampracks.

    Gut, dem Ultrafex kann ich auch nichts abgewinnen, das ist ein grobschlächtiges Holzhammergerät.
    Aber generel verteufeln möche ich diese Gerätegattung denoch nicht.
    Ein SPL Vitalizer z. B. verleiht dem Sound quasi noch das I-Tüpfelchen, sofern man ihn
    gehaltvoll einzusetzen vermag ;)
     
  13. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #13
    Hi,
    baut Behringer sowas auch? Ist nämlich im Moment die einzigste Marke von der ich mir was leisten kann;)

    Das oben hätte ein Zitat werden sollen;)
     
  14. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.02.07   #14
    Na, ist es doch ;)

    Ähmm, ja ja, du hast es doch. Ultrafex oder Dualfex.
    Was ich davon halte, hatte ich ja schon geschrieben.
     
  15. Kevin_Breier

    Kevin_Breier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Kehl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #15
    Hi,
    baut Behringer noch mehr Geräte, die wirklich was bringen?
    Gruß
    Kevin
     
  16. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.02.07   #16
    Die sollen supertolle Bandsägen bauen!

    SCNR
     
  17. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 14.02.07   #17
    Meinst Du im Bereich Dynamikbearbeitung? Oder überhaupt?
    Im Bereich Frequenzweichen z.B.: kann ich den DCX 2496 empfehlen, der ist wirklich gut, ansonsten tun es die EQ´s auch, klar es gibt bessere, aber sie machen ihren Job! :)

    Wolle
     
  18. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 14.02.07   #18
    Interessant:
    Behringer Hacksaws & Bandsaws ultra pro

    :D :D :D
     
  19. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.759
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.02.07   #19
    nein - da will ich auch nicht falsch verstanden werden
    Ich wollte nur davor bewahren sowas einzusetzen um eventuell schlechtes Equipment aufzuwerten. Das funktioniert nämlich nicht.
    Um einer guten Anlage ein Sahnehäubchen draufzusetzen - einverstanden.
     
  20. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 14.02.07   #20
    Für Duette für zwei singende Sägen! :D
    Das ist der Grund für meinen Joke.
    Bei mehreren hundert Produkten der Firma ist die Frage 'ob die auch Geräte bauen, die was bringen' einfach zu pauschal.
    Subjektive Meinungen abzufragen bringt dem Fragesteller nicht wirklich was, da liefert die SuFu mehr Ergebnisse. Der eine hält das Gerät für schlecht, der andere für 'geht grade noch' und der dritte ist davon begeistert.
    Von einem Hersteller im LowBudget-Bereich kann man keine Wunder erwarten, was aber nicht ausschließt, daß es zufriedene Kunden, vor allem vor dem Hintergrund des Preises geben wird.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping