behringer Top + BB210 + Hartke VX115

M
met
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.14
Registriert
14.02.05
Beiträge
790
Kekse
552
hmm naja... ich weiss ich.
Also das is mir alles n bisschen kompliziert mit preamp und endstufe und so.
Ich denke ma das ich mit dem Profet und der Hartkebox nichts falsch mache.

Wisst ihr ob es große unterschiede zwischen dem Profet3 und dem Profet3.2 geben wird?
Werde nämlich in 2wochen nach Köln fahren und wollt dann mal die Hartkebox mit dem Profet3 testen. Ich denke ma der sound des Profet3.2 wird nicht sehr viel anders sein als der des Profet3.
 
A
Alpha5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.07
Registriert
14.12.04
Beiträge
348
Kekse
41
Ort
Paderborn
Wäre nett wenn du berichtest wie sich Hartke+Warwick anhören, würd mich interessieren...
 
Basstom
Basstom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.431
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
Ich würde ebenfalls die Kombination Preamp/Endstufe präferieren. Bei der beschriebenen Lösung, die Teile so nach und nach auszutauschen, ist der finanzielle Aspekt recht angenehm. Mit dem "Nachteil", das Vorstufe und Endstufe zwei separate Geräte sind, bekommt man aber doch mehr Leistung und je nach Preamp auch noch mehr Klang.
 
M
met
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.14
Registriert
14.02.05
Beiträge
790
Kekse
552
Was denkt ihr, soll ich ne 115Box oder eher ne 410Box nehmen?
 
A
Alpha5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.07
Registriert
14.12.04
Beiträge
348
Kekse
41
Ort
Paderborn
Also ich würd die 4*10er nehmen, ist flexibler find ich.
 
M
met
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.14
Registriert
14.02.05
Beiträge
790
Kekse
552
Also wir spielen Hardrock (5saiter).
Ist da 410 besser als 115. ?
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.508
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Was denkt ihr, soll ich ne 115Box oder eher ne 410Box nehmen?
Genau diese Option bleibt Dir dann offen,wenn Du die Preamp-Amp kombination wählst.
Sollte Dir eine 410 nicht reichen dann kannst Du dir eine 115 nachkaufen beide an den Amp anschließen ,getrennt regeln(Lautstärke) genügend Leistung ist auch da.
Mit deinem Topteil wirst Du sehr schnell merken das Du bei zwei Boxen nicht mehr genügend Leistung hast.
Also geht die Suche nach einem Topteil von vorne los.
Nur mal so als Beispiel:
Du kaufst Dir eine 410
eine DAp1200 dazu,schließt an einen Ausgang die Box an.
Jetzt möchtest Du aber erweitern kaufst dir eine 115
dazu,schleißt die an den anderen Kanal der Endstufe und weiter gehts.
Zum schluss einen Preamp
deiner Wahl und fertig ist das variable Bassstack.
 
A
Alpha5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.07
Registriert
14.12.04
Beiträge
348
Kekse
41
Ort
Paderborn
Und diese Kombination aus Amp+Preamp ist genauso gut wie z.B. ein Profet-Topteil? Wenn ich nur eine Box habe würde sich das doch dann auch schon lohnen oder? Ich meine die Hartke hat 400 Watt an 8ohm, der Profet leistet vielleicht 220 Watt an 8ohm, der Palladium gleich 2x400, oder seh ich da was falsch?

Was sind denn empfehlenswerte Preamps, die vom Sound her mindestens genausogut wie ein herkömmliches Topteil sind und gut zur Palladium und 4*10er Box passen?

/e die Palladium ist ja brückbar, heisst die P500 würde ja bereits 500 Watt an 8ohm leisten, würde doch für eine Box auch ausreichen oder?
 
Terekk
Terekk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.06.05
Registriert
07.01.05
Beiträge
87
Kekse
0
Ort
hinter leipzig am arsch der welt
würde auch nen preamp nehmen, je nach musikstil nen anderen. für rock und so würde ich sansamp nehmen. mein rbi ist gestern angekommen und der ist richtig geil.
zum horn: ich hab das an meiner box garnet angeschaltet und der sound ist trotzdem dicke...
 
Patr0ck
Patr0ck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.21
Registriert
08.08.04
Beiträge
841
Kekse
2.233
Ort
Eislingen
Terekk schrieb:
würde auch nen preamp nehmen, je nach musikstil nen anderen. für rock und so würde ich sansamp nehmen. mein rbi ist gestern angekommen und der ist richtig geil.
zum horn: ich hab das an meiner box garnet angeschaltet und der sound ist trotzdem dicke...
Hab auch ne Box ohne Horn und vermiss es eigentlich auch nicht. Beim Slappen oder so wärs schon nett, aber das mach ich bei mir in der Band sowieso nicht, da brrauch ich nen drückenden Sound und den hab ich.
 
M
met
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.14
Registriert
14.02.05
Beiträge
790
Kekse
552
Das mit dem preamp + endstufe kapier ich noch nich so ganz^^

Ich denke die
DAP Audio Palladium P-900
http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/DAP_Audio_Palladium_P900.htm
würde auch schon reichen, oder? Die bringt ja auch schon 2 x 300 Watt / 8 Ohm

Aber was heisst jetzt "Bridged-Mode: 900 Watt RMS - 8 Ohm" ?
watt bedeutet bridged-mode?

Wie kann man denn in diese preamp endstufen kombination effekte mitenbeziehen? Gibts da sowas wie nen loop?
 
Noroelle
Noroelle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.10
Registriert
06.07.04
Beiträge
247
Kekse
46
Die meisten Preamps haben Effekts send - und return. Damit kannst du effekte einschleifen, kannst sie aber auch einfach vor den Preamp ins Signal mischen. Das ist aber abhängig vom Effekt, den du benutzt --> SUFU.

Bridged-mode bedeutet, dass beide Endstufen gleichzeitig parallel laufen und somit ihre gesamte Leistung auf ein Ausgang legen.

Wie immer schon erwähnt, sind die t.amps Endstufen sehr gut bzw. besser als die dap audio palladium endstufen denk ich mal. Also schau dich mal bei Thomann um.
 
M
met
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.14
Registriert
14.02.05
Beiträge
790
Kekse
552
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.332
Kekse
76.122
Ort
Rhein-Main
metFan schrieb:
... würde der gut mit dem Behringer V-Tone Bass BDI-21 zusammenpassen?
http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Effektgeraete/Behringer_VTone_Bass_BDI21.htm
Oder is auch hier Behringer wieder scheisse?
Wenns kagge is dann sagt mir bitte ma nen anderen günstigen guten preamp

Bei dem T.amp steht:
Leistung 2 x 350 Watt 8 Ohm
Leistung 1 x 800 Watt 8 Ohm

ist der 2. wert der bridged-mode?
Zusammenpassen? - ja!
Behringer scheiss? - keine Ahnung!
2. Wert bridge-mode? - schaut so aus!
 
Noroelle
Noroelle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.10
Registriert
06.07.04
Beiträge
247
Kekse
46
gute Preamps sind leider oft nicht billig! Spar lieber noch n bisschen und kauf dir was qualitativ hochwertigeres ;)
Der Tech 21 Sans Amp Bass Driver DI Bodentreter wird immer wieder empfohlen.
Da haste auch ne gute Di-Box und die Leute am Mischpult freuen sich.
 
M
met
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.14
Registriert
14.02.05
Beiträge
790
Kekse
552
sry aber so viel geld hab ich nich :(

Das wird mir alles zu teuer. Ich wollt mir ja eigentlich nur die hartke 4x10 box und den profet 3.2 der bald rauskommt holen.
Wenn ich jetz aber nen T.amp + den Sans Amp nehme und die Box kostet das ca. 200€ mehr !
 
A
Alpha5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.07
Registriert
14.12.04
Beiträge
348
Kekse
41
Ort
Paderborn
Hmpf, diese Amp+Preamp Lösung find ich gar nicht mal so schlecht. Nur leider hab ich maximal 650-700 Euro, und da die 4*10er die ich mir holen wollte schon zwischen 300 und 350 Euro kostet, bleibt für den Amp auch nicht viel mehr.

Die Behringer-Teile sehen immer so verlockend aus, ich habe ja den Ultrabass-Effekt in meinem Combo, der is ja ziemlich kacke ;). Also geh ich mal davon aus, dass die anderen Behringer-Teile auch alle herzlos sind...:(
 
elkulk
elkulk
Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
07.03.05
Beiträge
12.332
Kekse
76.122
Ort
Rhein-Main
Alpha5 schrieb:
Hmpf, diese Amp+Preamp Lösung find ich gar nicht mal so schlecht. Nur leider hab ich maximal 650-700 Euro, und da die 4*10er die ich mir holen wollte schon zwischen 300 und 350 Euro kostet, bleibt für den Amp auch nicht viel mehr.

Die Behringer-Teile sehen immer so verlockend aus, ich habe ja den Ultrabass-Effekt in meinem Combo, der is ja ziemlich kacke ;). Also geh ich mal davon aus, dass die anderen Behringer-Teile auch alle herzlos sind...:(
>> gute gebrauchte Endstufe ersteigern: 2x400W/4Ohm müssten von guten Herstellern schon ab 200€ zu haben sein, dann noch Preamp ersteigert ...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben