Behringer UB1622FX-PRO Eurorack

von Andyyy, 18.06.08.

  1. Andyyy

    Andyyy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    26639 Wiesmoor
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 18.06.08   #1
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.06.08   #2
    ja - kauf dir was richtiges

    Das Mischpult ist unterste Schublade aber für Anfängerzwecke durchaus einsetzbar. Ich selbst nutze unter anderem ein kleines UB-Pult als Submischer für die Keys.
    Die Box taugt für Partybeschallung im Hobbykeller sofern die Lautstärke nicht über Hintergrundberieselung hinausgeht. Ansonsten ist es ein kreischender Brüllwürfel der zu nix mehr taugt als das was ich geschrieben habe.
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 18.06.08   #3
    Wie soll man dir dazu Ratschläge geben, wenn du nicht schreibst
    für welchen Einsatzzweck die PA dienen soll ?

    Was die Qualität der ausgewählten Komponenten angeht:
    Ich würde diese nur einsetzen, wenn mir jemand einen Revolver
    an die Stirn hält :D
     
  4. K-dinaL

    K-dinaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.08
    Zuletzt hier:
    26.09.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #4
    Also ich finde das Mischpult für n Anfang gar nicht schlecht. Ich hatte das Mischpult auch mal. Von der Box weiß ich nicht wie gut das ist, aber eigentlich denke ich das reicht für ne Raumbeschallung (Party etc) :)
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 18.06.08   #5
    ja - für die üblichen Saufgelage wo es sowas von egal ist was im Hintergrund plärrt
    üblicherweise ist man hier jedoch mit einer normalen Stereo-Anlage besser bedient, da die meist mehr vor Ohrenkrebs schützt

    Du bist neu, da verhalt ich mich jetzt ruhig - servus, übrigens :).
    Aber hört bitte mit den Versuchen auf, diesen Dingern auch nur einen Hauch von Nutzen abzugewinnen.
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.571
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 20.06.08   #6
    Hallo Andyyy Herzlich Willkommen im Forum, und natürlich auch an K-dinaL!:great:

    Zum Thema PA Anlage, wie schon hinterfragt, wozu benötigst Du sie? Nur für den Proberaum oder auch für kleinere Gigs?

    Das UB Pültchen, ist der unterste Einstieg, aber es tut! Ich würde eher zu einem kleinen Yamaha oder zu einem kleinen Soundcraft raten, das ist nun auch nicht die Welt teurer!

    Bei den Boxen, kommt auch eine Standardempfehlung, dB 200, wenn Du erst einmal eine holst und danach eine 2., dann hast Du schon einmal einen kleinen Anfang in Richtung brauchbares Equipment getätigt! Und Du liegst mit dem Budget nur ca 100 Steine über dem von Dir ausgesuchten Sachen!

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping