Benötige Hilfe bei der Keyboardsuche

von K.Haos-Prinz, 13.10.07.

  1. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.10.07   #1
    Grüße send ich aus!
    Ich wollte fragen, ob Ihr mir mit der Keyboardauswahl helfen könntet.
    Mein "Traumkeyboard" sollte 88 anschlagdynamische Tasten und einen eingebauten Synthesizer haben.
    Leider konnte ich bisjetzt weder bei thomann, noch bei musik-servic sowas finden.
    Wäre für jede Hilfe dankbar
     
  2. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 13.10.07   #2
  3. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.10.07   #3
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    100 bis 1000 €
    [ x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [x ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Zuhause, Bühne, Proberäume... Es wird mehr als 2 mal pro Woche bewegt. gewicht: Maximal 25 kilo

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    Worksation, Alleinunterhalter

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Metal (Band), Jazz (Band), Klassik (Alleine)

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Gute Strings und Orchester, rest könnte Standart sein

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ x] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ x] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ x] sonstiges: 88 anschlagdynamische Tasten

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [ x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [ x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? schwer)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    nein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    nein
     
  4. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 13.10.07   #4
    dann würde ich dir sowas empfehlen: https://www.thomann.de/de/korg_tr_88_music_workstation.htm

    leider passt der nicht ganz in dein budget... die anderen TR's haben jedoch keine 88 hammermechanik tasten... also vor allem die größe macht sich hier bemerkbar... eine alternative wäre evtl, das Korg X50 mit ner mastertastatur....

    leider sind all diese teile nicht dafür gebaut, um als alleinunterhalter zu spielen, weil du nicht die begleitautomatikmöglichkeiten hast. mir ist hingegen kein keyboard bekannt, was überhaupt 88 hammermechanik-tasten hast, und über sounds brauchen wir erst garnicht zu reden...

    die wirklich guten keyboards (auch ohne die große tastatur) sind doch noch um einiges teurer als dein budget hergibt.
     
  5. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.10.07   #5
    Vielen Dank!
    Leider ist die workstation ein wenig zu teuer. Das X40 Gefällt mir, hab aber zu wenig tasten.
    Mir sind Überhaupt die 88 anschlagdynamischen Tasten am allerwichtigsten.
     
  6. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 13.10.07   #6
    wie schon vorher gesagt: es ist glaube ich auch möglich, eine hammermechanik-mastertastatur an das x 50 anzuschließen.... so könntest du die orgel- und synthsounds auf dem x 50 spielen und die piano und e-piano sachen auf der gewichteten tastatur....
    bin mir aber nicht hunterprozentig sicher... da müsste man evtl. noch mal genau nachfragen.
     
  7. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Lu
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 14.10.07   #7
    Hi K.Haos-Prinz,

    hast Du Dir mal einen GEM Equinox 88Pro angesehen?
    Der hat 88er Hammertastatur mit Aftertouch, Sounds und Grooves ohne Ende, Zugriegel-Orgel, Sampler, Sequenzer, Arpeggiator...
    Zusätzlich läst sich weiterer Samplespeicher und ein Vocal Prozessor einbauen, wenn man irgendwo noch ein entsprechendes Kit auftreiben kann.

    Ein paar Bewertungen gabs hier:

    http://www1.keyboards.de/magazine/m1199/gem.html
    (den ausführlichen Test habe ich hier als PDF)

    http://reviews.harmony-central.com/...MIDI/product/Generalmusic/Equinox+Pro+88/10/1

    Wird gelegentlich bei eBay angeboten.
    Ein anderes aktuelles Angebot habe ich hier gefunden:

    http://www.quoka.de/musik-equipment/tasteninstrumente/cat_63_7120_adresult_13530973.html

    Meinen habe ich zum damaligen Abverkaufspreis von 888 Euro gebraucht in jedoch neuwertigem Zustand gekauft und bin recht zufrieden.
    Das Preis/Leistungsverhältnis ist bei diesem Exoten naturgemäß gut.
    Problematisch ist anfangs die Bedienphilosophie und das hohe Gewicht (ca. 26kg), was bei der Hammermechanik und dem stabilen Metallgehäuse aber nicht zu vermeiden ist. Bei stationärem Betrieb allerdings kein Thema.
     

    Anhänge:

  8. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 14.10.07   #8
    Vielen vielen Dank Cosinus!
    Ganau nach sowas habe ich gesucht!
    Werde morgen gleich alle Musikläden in unserem Dorf abklappern und sonst aus dem I-Net bestellen!
     
  9. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Lu
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 14.10.07   #9
    Sorry K.Haos-Prinz, da wirst du wohl kaum Glück haben, denn die Teile sind seit ein paar Jahren aus dem Handel verschwunden.
    "Abverkauf" war eben nur eine nette Umschreibung für das zum Schluss einsetzende Verramschen.
    Die Equinox 88Pro wurden vorher mal recht teuer verkauft (1999 laut "Keyboards"-Test ca. 2860 Euro).
     
Die Seite wird geladen...

mapping