Benötige Hilfe bei midi Livesetup (Nordstage-Doepfer d3m-motif rack)

von livestyle4, 21.12.06.

  1. livestyle4

    livestyle4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #1
    Hallo,
    beim versuch mein Livesetup zu midifizieren, bin ich an meine in/out/thru grenzen gestossen. könnt ihr mir helfen?

    Mein Equipement:
    Nordstage (E-piano...midi i/o/t)
    Doepfer d3-m (tastatur mit midi i/o)
    Motif-Rack ES (Soundmodul midi i/o/t)

    Problem:
    Wie kann ich mein Setup verkabeln, so dass sich mit beiden Tastaturen BEIDE Klangerzeuger spielen kann.

    Bsp:
    Lied 1: Nordstage Tastaur spielt einen internen piano sounds + einen brass sound vom motif, doepfer spielt die orgel des nordstage

    Lied 2: Nordstage spielt interne sounds, doepfer spielt motif sounds

    Ich würde gerne auf eine 1 HE große MidiMatrix a la Miditemp verzichten.
    Hat jemand ne idee?

    danke
    lg
    jürgen
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.12.06   #2
    Ich würde jetzt mal ganu unverbindlich sagen:

    D3 -> Stage -> Motif Rack.

    Stage Motif Rack über den thru vom Stage.

    Gruß
     
  3. livestyle4

    livestyle4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Kann bei diesem Vorschlag die d3 Tastatur das Motif Modul ansteuern?
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 21.12.06   #4
    Hi,
    kann es. Das problem ist die Midikanal zuweisung. Ich schlaf mal drüber :)

    Gruß und nacht!
     
  5. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 21.12.06   #5
    ich glaube nicht dass der stage mergen kann, von daher würde das nicht funktionieren, denn es soll ja auch der stage den motif ansprechen...
    das doepfer müsste das aber eigentlich können (wozu sonst ein midi-in?), von daher müsste es eigentlich mit der umgekehrten form funktionieren...
    sprich:
    stage out -> d3 in
    d3 out (merged den d3 in) -> motif in
    motif thru -> stage in

    edit:
    stimmt, du hast recht, von daher hatte ich oben unrecht... es würde grundsätzlich schon funktionieren... dann hängts allerdings z.b. von den settings des stage ab, ob die signale vom d3 am motif ankommen... speziell wenn alles alles spielen soll, dann wird das recht komplex glaub ich... :confused: ;)
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.12.06   #6
    Sorry,

    du hast recht :) Wenn der Stage nicht mergen kann, gibt der ja gar nichts aus. Bin ich dämlich!!
    Das D3 kann mergen. Da muss ja noch ne zweite Tastatur sowie der Bass dran. also reihenfolge wir Distance geschrieben hat. Stage -> Doepfer -> Motif thr in den Stage.
    Dabei musst du aber aufpassen, dass der Stage nicht seine eigenen Signale nochmal über Midi erhält.
    Wie das geht, weiß ein anderer oder es steht in der Anleitung.

    Gruß
    Thorsten
     
  7. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 22.12.06   #7
    Wenn ich auch mal meinen Senf dazugeben darf ;)

    Dein großes Problem wird meines Erachtens die Midi-Kanal-Zuweisung, Preset-Abspeicherung und richtige Programm-Changes werden.
    Wenn ich das manual des Nord richtig interpriere, kann er zwar Programm-Changes senden und er ist auch anscheinend in der Lage das ganze nur auf einer Midi-Zone zu tun. Aber: sendet der auch Bank-Changes ?? kannst du deine Konfigurationen auch abspeichern und Problemlos wieder aufrufen ohne jedesmal Split-Zone, Octave-Shift, Midi-Kanal usw.. neu einzustellen. Das scheint mir nicht so zu sein. Beim Doepfer musst du ja auch auf mindestens 2 Midi-kanälen senden können damit du Nord und Motif ansteuern kannst (und das auch "getrennt") ohne dass sich die beiden in die Quere kommen. Und hier scheint die kanal-Zuweisung auch nicht gerade auf einfachn Knopfdruck zu gehen. Live würde das viel zu lange dauern.

    Also, von daher mein Tip: Mach dir über ne MidiMatrix wirklich mal Gedanken. Die sind zwar am Anfang recht kompliziert, aber sobald man einmal dahinter gestiegen ist, will man gar nicht mehr anders. Der Programmieraufwand ist viel, ok, hinterher aber der Vorteil: mit einem Knopfdruck/Fußtaster ist dein ganzes Setup umgestellt und du hast keinen Stress.
    Teuer sind die Dinger auch nicht. letzte Woche ist noch ein MP44 für unter 50€ unterm Hammer gewesen ... das wär's mir wert ....

    BEATZ & FROHES FEST

    Der Mig
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 22.12.06   #8
    Jap,
    stimme ich dem Miguel zu. Das wird das Problem sein.

    Was macht dein Miditemp?!
     
  9. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 22.12.06   #9
    alles beim alten ;)
     
  10. livestyle4

    livestyle4 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.06   #10
    Vielen Dank für eure hilfe. Die midiverkabelung funktioniert erstmal!!!
    Mit den kanalzuweisungen muss ich noch rumprobieren, auch mit dem "...nordstage spielt sich verkabelungsbedingt selbst nochmal." muss ich genauer unter die lupe nehmen. Also vielen dank nochmal.
    liebe grüße u frohe festtage
    jürgen

    ps: ich würde deshalb gerne auf ne midimatrix verzichten, weil ich seit 1992 (glaube ich) miditemp-user bin und ich wollte gerne mal ohne auskommen. Der Programmieraufwand mit oder ohne miditemp ist glaube ich gleich...
     
Die Seite wird geladen...

mapping