Beratung für Custombariton

von SickSoul, 27.06.05.

  1. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.05   #1
    Moin die Herr- und Frauschaften!

    Wegen 2 Jobs im Sommer und (dank mittlerweile Exfreundin) gescheiterten Urlaubsplanungen habe ich in nächster Zeit viel mehr Geld zur Verfügung als gedacht...
    Wie auch immer, ich überlege jetzt ernsthaft mir ne Gitarre bei Ran bauen zu lassen. Ne deftige Metalaxt :twisted: und wollte dazu nen paar Meinungen hören. Erst mal: Haltet ihr es für vernünftig sich in meiner Situation ne Ran bauen zu lassen? Ich fange wahrscheinlich im Oktober an zu studieren (Zahnmedizin), habe noch nen ganz nettes Sparbuch (ca. 3000€), dass ich für die Gitarre wahrscheinlich kaum belasten werde. Für's Studium kriege ich wahrscheinlich ausreichend Unterhalt von meinen Eltern gezahlt, also könnte ich es mir wahrscheinlich trotz eventuellem umzug und so weiter leisten... Andererseits habe ich zur Zeit keine Band (bin aber auf der Suche und wenn ich hier keine finde, werde ich es in meinem Studienort probieren). Weiß also nicht ob sich das unbedingt so lohnt, sich so eine Klampfe anzuschaffen. Aber die wird geil!!! :D Und ich habe gehört, dass Ran wohl in letzter Zeit immer teurer geworden ist und das in zukunft wohl auch so weiter gehen wird. Im Moment besitze ich eine Ibanez GIO GRX 70L und eine BC Rich Warlock Platinum. Spiele seit gut 3 1/2 bis 4 Jahren und habe mir im März/April erst nen Peavey XXL 212 für 700€ geleistet. Klar die Entscheidung liegt bei mir, aber was würdet ihr an meiner Stelle machen?

    Jetzt zur Gitarre :D:
    Body soll ungefähr ne BC Rich Virgin sein. aber das obere Horn etwas kürzer, also in der längsachse insgesammt etwas symetrischer und etwas weniger krass talliert... Ob Bariton-Mensur oder doch 25.5er bin ich mir noch nicht sicher... Beim Sound liegt das oberste Kriterium in schneller ansprache und nem schön harten klang. ich glaube Erle oder Pappel sind da ganz gut geeignet, oder? Clean sollte sie aber auch recht ordentlich klingen können. deswegen wollte ich auch keine EMGs :eek: sondern mal hören was ihr mir so empfehlen könnt... hinterher kommen aber noch rote HU-Kappen drauf, aber dazu später ;) Sustain ist mir nicht wirklich wichtig, für nen geschmeidiges Solo sollte es aber reichen. Welche Konstruktion ist da am besten geeignet? Will nicht mehr so'n Schraubblock am Halsende haben...
    Als Bridge wollte ich mir dann nen Floyd einbauen lassen. Da BCs (und andere "Zackenbarsche") ja gerne zur Kopflastigkeit tendieren überlege ich hier sogar mal zu fragen, ob sich da nicht das SpeedLoader-System anbietet. Allerdings weiß ich auch gar nicht ob's dafür dann die Saiten gibt, also falls es ne Bariton wird.. Die sollen nämlich bitte einigermaßen dick und straff sein (habe bisher 11 auf 56er in D# gespielt)...

    So, dann mal zum optischen (hrr:twisted:hrr:twisted:hrr). das Finish soll ähnlich wie dieses werden, nur dass die Lackierung nicht hinterm Hals rot weiterläuft, sondern das Griffbrett mit einfasst, die Pickup-Kappen werden rot und es ist ne Virgin(ähnliche) Axt... Aber Ebenholzgriffbrett stimmt schon mal und der Rest der Lackierung eigentlich auch. Beim Griffbrett ist mir allerdings noch wichtig, dass die rote Lackierung möglichst übergangslos vom Korpus auf den Hals übergeht und das Griffbrett nicht so eine Art eigenes Binding bekommt, wie zum Beispiel hier.
    Hardware: schwarz, Inlays:... hm schweres Thema... ich habe überlegt römische Ziffern in rot zu nehmen, aber mit rot eingefasstem Griffbrett und so riesigen roten flatschen drauf sieht's glaube ich scheiße aus. deswegen denke ich mal werde ich nur schwarze dots auf der oberen (roten) kannte nehmen, also die man nur von oben sieht. Kleine Schwarzlicht-Dioden wären natürlich megafett, aber... nee. zu teuer und zu extrem bestimmt...
    Habe ich noch was vergessen?

    Naja erst mal eure Meinung, wenn ihr bis hierhin gelesen habt, bitte!
    Danke schon mal im vorraus!!!

    MfG

    PS: Noch relativ wichtig: wird ne Linkshänder-Klampfe
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.06.05   #2
    Hmm ... Du willst keinen Schraublatzen ham aber net zu viel sustain ...

    Das Floyd Rose killt sowieso einiges an sustain, von daher bietet sich ein durchgehender hals an. Der geleimte bei Ran soll net sooo toll sein, irgendwie komisch von der konstruktion her...

    Und PUs, hmm, da bietet RAN net so viel an, aber mit der combo SD SH-4 (oder auch SH-6, aber der klingt nicht in jeder git gut(manchmal kratizge Höhen, klingt dann unangenehm), noch extremer beim SH-8(sustain = 0)!!) an der bridge und SH-2 am hals ... Oder SH-1 wenn du bissl weniger Bass haben willst ..

    Aber, hmm, ob dus machen sollst oder nicht... Ich denke das wäre ein ordentlicher Sprung zu deinen bisherigen Gitarren, du kannst es dir leisten ... also, warum nicht? :)




    Ansonsten frag mal die anderen leuts hier :D
     
  3. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.06.05   #3
    Erle, Linde, Pappel ...


    Wenn du kein Schraubblock am Halsende haben willst dann würde ich zu Neck Thru tendieren, mit den 3000€ auf dem Sparbuch würde ich allerdings sowieso nicht zu RAN, das ist aber was anderes :D

    Lass dir EMGs reinmachen, bau sie später aus und verkaufst sie. Dann gehst du zu Harry Häussel und lässt dir zwei schöne HBs wickeln nachdem du ihm deine Wünsche gesagt hast.


    Mixed Frets. 1-12 Bund Jumbos, der Rest Medium Jumbos ... das rockt.


    Spielst du schon länger mit dem Gedanken ? Muss es RAN sein ? Was ist dein finanzielles Limit ?
     
  4. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.05   #4
    Danke schon mal für eure Antworten!
    @ Agent Orange: ich will nicht unbedingt jegliches Sustain vernichten ;) Da aber Sustain und Attack in gewisser weise ein gegensatz sind, liegt mein schwerpunkt ganz klar bei attack!

    @ KH-3 Spider: ich will eben wenn's geht die 3000€ vom sparbuch nicht zu viel in anspruch nehmen, da ich noch einiges für meine wohnung brauchen werde... von daher fallen andere Customshops glaube ich raus und Linkshändervirgin vonner Stange gibbet nicht so weit ich weiß. vor allem keine, die diese ähnelt. Preis liegt dann wahrscheinlich so bei höchstens 1500€? Rans liegen ja normaler weise so zwischen 800 und 1200€ so weit ich weiß...
    und ja ich spiele schon länger mit dem gedanken. seit dem ich BC Rich kenne fand ich die virgin geil und wollte mal eine haben. dann kam ran dazu und damit auch die möglichkeit :D
    was bringen mixed frets? Jumbos haben doch nen dickeren durchmesser, oder?

    MfG
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.06.05   #5
    ^^ Mixed bringt, dass du in höheren Lagen mehr Platz hast da die Bünde nicht mehr so breit sind.
     
  6. AndyP

    AndyP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    14.06.09
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 27.06.05   #6
    Also wenn dir Attack wichtiger als Sustain ist, dann wäre Bolt on für dich besser als Neck-Thru.
    Was den Sound angeht so ist die Holzwahl die wichtigste Entscheidung.
    Für einen trockenen harten Sound wäre Korina Holz super geeignet.
    Ich lasse mir auch gerade beim Andreas Neubauer eine Gitarre anfertigen und ich habe schon einmal dieses Korina Holz an einer anderen Gitarre testen können.
    1. ist das Holz sehr leicht, es hat einen staub trockenen, harten Soundcharakter wo vor allem die tiefen Töne schön definiert klingen.
    Über den clean Sound könnte man Bücher schreiben, das kann man im Forum gar nicht komplett durchdiskutieren. Die Holzwahl ist auf jeden Fall deine wichtigste Entscheidung. Denn ist die Gitarre qualitativ nicht gut, oder das Holz hat einen anderen Sound den du ansich willst, dann hilft dir kein Pickup der Welt.
    Am besten du informierst dich bei einem Gitarrenbauer, oder einem zuverlässigen Gitarrenkenner bevor du dir etwas bestellst, was du womöglich bereuen könntest.
     
  7. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.05   #7
    @ KH-3 Spider: hört sich interessant an. werde ich auf jeden fall mal drüber nachdenken.

    @AndyP: Danke! Soweit ich weiß sind weiche Hölzer sehr gut für attack, da sie die Schwingungsenergie scheller absorbieren und die Tonentwicklung dadurch stark verkürzen... Pappel, Erle und Linde sind sehr weiche Hölzer soweit ich weiß, passen daher wahrscheinlich gut. Korina kenne ich noch nicht wirklich, werde mich aber auf jeden fall drüber informieren die nächsten tage! :great: werde auch mal mit meinem gitarrenhändler quatschen. der macht immer nen sehr kompetenten eindruck in sachen equipment...

    MfG
     
  8. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.06.05   #8
    Gibson und Epiphone bauen manche Explorers aus Korina, evtl. hat der Laden deines vertrauens eine da ? ;)
     
  9. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.05   #9
    ich denke nicht ;)

    MfG
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.06.05   #10
    Hmm ... ok, vergessen wir das ....



    Von der Gibson gibts ja EVTL noch ne Lefty ...
     
  11. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 27.06.05   #11
    @ sicksoul:

    hast du die virgin schon mal in echt gesehn?

    mir hat sie auch immer sehr gefallen, aber dann sah ich sie in echt und plötzlich war sie gar nicht mehr so geil, ehrlich gesagt gefiel sie mir dann überhaupt nicht mehr....
     
  12. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 27.06.05   #12
    Ich möchte nochmals betonen, das es bei Ran auch eine Deep set in konstruktion gibt, die dann etwa den alten Lespauls entspricht von der Tiefe her.
     
  13. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 27.06.05   #13
    ist das diese "halb-neck-thrue"-konstruktion, bei der der hals eingeleimt wird, aber länger als bei normalen eingeleimten hälsen ist?
    ich glaube ich hab se mal in nem laden hängen sehen. bin mir aber jetzt auch nicht sicher... werde mal versuchen sie mir nochmal anzuschauen.

    habe bis jetzt noch keine gefunden, aber ich werde nochmal schaun, ob's nicht eine in meiner nähe gibt....

    MfG
     
  14. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 28.06.05   #14
    Es ist auch so, das du denen sagen kannst, du möchtest den hals 5,7 cm in den Korpus haben, dann soll er nach Links abknicken und hinten soll noch ein bischen Zahnpaster dran, machen die auch. Wieso denken alle immer das es da nur ein Baukastensystem gibt, das Standartformular ist nur dafür da möglichst schnell eine grobe Preisvorstellung zu erfragen. Blos je mehr extrawünsche du hast umso teurer wird es, ist ja auch klar wenn se die Qualität halten wollen. Sie distanzieren sich lediglich von Bestimmten Bauarten, weil es sich für sie nich lohnen würde, das ist aber selbst bei vielen berühmten Gitarrenbauern so.
     
  15. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 29.06.05   #15
    Naja. Die haben ja schon einiges an Sonderwünschen bei mir zu erfüllen mit der modifizierten Virgin... Hier ist übrigens nen Link zu ein paar Bildern von einer Ran-Virgin. Mega-sexy wie ich finde...
    Also um's nochmal klar zu stellen: ich werde hier nix überstürzen und morgen die Gitarre in Auftrag geben und mir in einer Woche in den Arsch beißen, weil ich was vergessen habe. Dazu sind mir 1200 bis 1500€ echt zu viel...
    Ich gehe demnächst in einen Laden und schau mir nochmal die Virgin etwas genauer an. Dann werde ich noch Leute anschreiben, die mit Ran schon erfahrungen gemacht haben, mich weiter über Holz und Pickups informieren und mit meinem Gitarrendealer sprechen (ich glaube der hat auch nen Gitarrenbauer im Haus. vielleicht lass ich sei ja bei denen bauen wenn der preis stimmt), hab ich was vergessen?
    Weiß noch jemand was zum Halsholz ( :screwy: ) und den Pickups? EMGs einbauen lassen und danach verkaufen ist glaube ich nicht so dolle. dann habe ich ja die komplette EMG-Elektronik drin... Ich dachte eher an etwas passives, evtl auch zum splitten...
    Also helft mir bitte! :D

    MfG
     
  16. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.06.05   #16
    ich kann auch hier nur immer wieder meine geliebte combo vertreten: tonezone + airnorton, schreib milosz dass du die willst und er baut dir die auch rein, dazu ne schöne schaltung wie sie lonelobo mal für dreshmaker gemacht hat (kann ich dir geben) schick sie dariusz und er baut es dir so hin, diese kombination ist hölle... allerdings ist der tonzone aber drop-c bei seiner äußersten entfaltungsgrenze angelangt wo ich für tiefere tunings noch drop-sonic empfehlen kann.
     
  17. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 30.06.05   #17
    hört sich ja sehr interessant an! Nur Wenn's jetzt ne Barito wird (wovon ich eigentlich fast ausgehe), dann dürfte diese Grenzkapazität vom Tonezone etwas überstrapaziert sein, oder? Dann wohl eher der Drop-Sonic.
    Was haben die Pickups denn so für eigenschaften? kannst du oder irgendwer die etwas näher beschreiben? Und was ist das für ne besondere Schaltung?

    MfG
     
  18. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 30.06.05   #18
    die schaltung kann ich dir mit viel glück schon heute abend posten, eigenschaften zu den jeweiligen tonabnehmern kann ich frühestens morgen abend verfassen da ich unter extremem zeitdruck stehe und nur mal eben 2-3 mins zum posten zeit habe!

    sorry, aber falls ich es vergessen sollte, einfach nochmal dran erinnern :).

    mfg - chris
     
  19. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 02.07.05   #19
    @Hurdibrehan: Sollt dich da ja noch dran erinnern, wenn du das zu vergessen scheinst, ne? :D

    Ich habe jetzt mal mit meinem Gitarrenhändler gequatscht. Der hat sich ne gute dreiviertel Stunde zeit für mich genommen. Echt super der Laden (spiecker und pulch in ratingen :great: :D). Jedenfalls hat er mir geraten noch mal nach deutschen gitarrenbauern in näherer umgebung zu suchen und das klang auch ganz einleuchtend. Bei ran kauft man ja doch mehr oder weniger die katze im sack und durch komunikative schwierigkeiten (ich spreche nicht perfekt englisch und bei ran weiß ich nicht wie's mit deutsch aussieht) habe ich angst, dass irgendwas missverstanden werden könnte oder verloren geht...
    wie auch immer. kennt ihr Gitarrenbauer in NRW, bei denen man ne ordentliche klampfe für ca. 1500€ in auftrag geben kann? habe schon was über leute in aachen, krefeld und wuppertal gehört, aber leider die namen wieder vergessen... könnt ihr mir da helfen bzw vielleicht noch weitere nennen?
    Danke schon mal!!

    MfG
     
  20. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 02.07.05   #20
    @Sicksoul
    Für 1500 Euro wirste wahrscheinlich keine, nach deinen Vorstellungen in Deutschland gerfertigte und auf dich individuell zugeschnittene, Gitarre finden.
    Bedenke doch, dass eine solche Gitarre größtenteils Handarbeit ist.
    Z.b.: Bei Siggi Braun fangen die Gitarren bei 2200 Euro an. (Würde dann bei dir auf jeden Fall mehr kosten). Dabei hättest du aber auch gute Beratung und ein Top-Instrument.

    Ran ist wahrschenlich auch nur so Billig, da sie 1. CNC Maschinen einsetzten, und 2. die Löhne in Polen billiger sind.

    Also musst du entweder ein Gitarre von der Stange kaufen oder eben das Geld drauf zahlen und zu nem deutschen Gitarrenbauer gehen.
    Oder du suchst dir einen English-Wizard:D der dir bei den 1000 Email mit Dariusz zur Seite steht.

    edit:
    Du fängst an zu studieren, hast also einen höheren Schulabschluss, kannst aber kein Englisch :eek: :screwy:
    Für die Kommunikation mit Dariusz(Ran) wirds reichen. Er wird dir nicht deine, mit Rotstift korregierte, E-Mail zurück senden und dich auf eine falsche Zeitform hinweisen.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping