Beschallung für kleineres Festzelt

von emes1982, 22.06.07.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 22.06.07   #1
    Halli Hallo,

    bei unserem Verein steht nun demnächst unser Jubiläum an und dafür haben wir ein kleineres Festzelt gemietet (für ca 150-200 Personen). Es wir dort auch eine Bühne genen auf der verschiedene Aufführungen stattfinden. Nun stellt sich die Frage ob hierfür meine private Anlage ausreicht.

    Hier mein Equipment:

    2 DAP SM-15 MKII Fullrange mit DAP Palladium Endstufe
    1x THE BOX TA18 Subwoofer (aktiv)

    Diverse Effekte stehen noch in einem extra Rack zur Verfügung.

    Glaub ihr, dass das für den Zweck ausreicht, es soll ja keine Disco im Zelt stattfinden sonder nur die Aufführungen mit Musik hinterlegt werden und ein paar Ansprachen stattfinden.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    emes1982
     
  2. Marxn

    Marxn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 22.06.07   #2
    wenn man einfach nur mitbekommen soll was auf der Bühne passiert und nen bisschen Hintergrundmusik laufen soll wirds wohl reichen

    andere Meinungen?!?!
     
  3. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 22.06.07   #3
    Ich bin mir nicht sicher ob bei den Reden die Sprachverständlichkeit gegeben ist.
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 22.06.07   #4
    Ich kenne die Boxen recht gut, da ich die (ohne Sub) ab und zu als Booth Boxen am DJ Pult habe.

    Natürlich habe ich die auch mal testweise mit den passenden Subs (da stehen die Top's mit einer Stativ-Stange drauf und sind normalerweise im Booth Betrieb nicht befeuert) ohne den Rest der Diskotheken Anlage gefahren.

    Mein Eindruck inzwischen wie folgt:
    Es reicht für 20 Leute in Party Lautstärke in einem max. 50 qm großen Raum(Dance House).
    Es reicht zur normaler Musik und Sprachbeschallung für ca. 50 Leute in dem gleichen Raum.
    Aber wohlgemerkt mit zwei Sub's.

    Für ein Zelt mit ca. 100 Leuten brauchst Du wesentlich mehr. Da ein Zelt fast wie Open Air ist.

    Ich würde die DAP (ohne Sub) als Delayline nehmen und was für die Front was passendes dazu mieten.
    Das freut i.d.R. die "ältern" Herrschaften, da (subjektiv?) die Gesamtlautstärke niedrieger ist und die Sprachverständlichkeit höher.


    Falls Du doch mal "richtig laute" Party Mucke machen mit den DAP machen willst - pass auf die Hochtöner auf. Die knallen schnell durch..........
    Mein neuer Nickname ist übrigens hier im R/M Gebiet "HTöTö" (Hochtönertöter......:o):D


    Topo :cool:
     
  5. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 22.06.07   #5
    Also vielen Dank erstmal für eure Ratschläge!
    Was könntet ihr mir den empfehlen? Wie sollte denn eine Anlage für solche Zwecke bestückt sein? Wie gesagt, es soll keine Disco im Zelt stattfinden.....

    Vorerst schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

    emes1982
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 23.06.07   #6
    200 Personen Sprachbeschallung und Hintergrundmusik sind nun wirklich keine großen Anforderungen.
    Selbst die 15er DAP sollten das in so einem "kleinen" Rahmen packen.

    Bitte ermahne die Redner eindringlich: das Mikrofon benötigt Lippenkontakt.
    Sonst gibt das Probleme.
    Sollte das nicht gewährleistet sein, bist du gezwungen die Anlage bis an die Feedbackgrenze aufzudrehen - und schon ist das vorbei mit der Sprachverständlichkeit.
    In so einem Fall würde ich auch noch ein zweites Pärchen (womöglich Aktiv-) Boxen dazumieten und es links und rechts in die Mitte des Zeltes stellen.
    Dann ist es mit der Sprachbeschallung überhaupt gar kein Problem.
     
  7. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 24.06.07   #7
    Oje Oje, ich hoffe dass keine Odysee wird.....

    Mal noch ne Frage, wenn ich meine DAP's als Delay Line nehme, dann brauch ich doch noch bestimmt nen Controller um das Delay einstellen zu können, oder kann ich einfach die DAP's weiter hinten im Zelt austellen?

    So das war jetzt mal wieder ne typische Anfänger Frage, aber ich benutze die PA sonst nur auf Skiausfahrten für Musik aus der Dose um auf Hütten Party zu machen.

    Für Sprache wären wohl eher 12" als Top besser anstatt meiner 15er, da ich ja noch den 18er Sub habe.
     
  8. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 24.06.07   #8
    behringer shark, oder behringer ultradrive
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.06.07   #9
    um 8ights Antwort etwas zu konkretisieren:
    ich würde bei mehr als 10 Metern Abstand ein Delay dazwischenschalten. Pro Seite so ein Ding:
    Behringer Shark

    einfach die Meterzahl einstellen - fertig. Funktioniert einwandfrei und erhöht nochmals die Sprachverständlichkeit.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass du bei einem Zeltchen für 200 Personen sowas benötigst.
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.06.07   #10
    Es ist eben nicht nur etwas Sprache mit etwas Hintergrund Musik, sondern:
    Wenn da die Tanzgruppe XYZ ihren neuen Flashdance Tanz vorführt, sollte schon "etwas mit Bumms" da sein. Zumindest habe ich es so verstanden.
    Daher mein Einwand, dass es alleine mit den DAP nicht reichen wird.

    Topo :cool:
     
  11. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 25.06.07   #11
    Naja die DAP's sind es ja auch nicht alleine, ich hätte ja dann noch den 18er Sub vom großen T, ist glaub ein Bandpass und der macht bei Musik aus der Konserve doch ganz gut Druck (zumindest in geschlossenen Räumen)
     
  12. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 28.06.07   #12
    So also ich habe mir nun ja 2x die Mackie 1521 bestellt. Nun die Frage wie würdet ihr dass jetzt im Zelt anordnen?

    Zelt ist ca. 12m breit um ca 28m lang. Vielleicht auch ein wenig größer. An der Stirnseite wird die Bühne sein. (ca. 8mx6m)

    Wo auf der Bühne platziere ich die Boxen? Links und rechts vorne? und den Sub in die Mitte?

    Meine DAP's dann als Delay nach der hälfte des Zeltes? Oder lieber drauf verzichten?

    Danke für eure Hilfe!

    Grüße emes1982
     
  13. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 28.06.07   #13
    Moinmoin,

    die Topteile Links und rechts knapp über Kopfhöhe "zwischen vorderem Ende und knapp vor der Bühne". Den Woofer kannste am besten mittig unter die Bühne packen, nach Möglichkeit auf die selbe höhe wie die Topteile, da du ansonsten u.U. ein Laufzeitproblem mit den Topteilen bekommst.
    Ne Delayline würd ich mir schenken, es sei denn du verfügst über das passende Controlling... siehe auch diverse andere Threats dazu und zum Haas Effekt...
    Nimm die anderen Tops dann lieber als Bühnenmonitoring, damit die Leute die ihre Aufführung machen auch was von der Musik haben...

    MfG, Scully
     
  14. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 28.06.07   #14
    Also mit selber Höhe meine ich von oben betrachtet, nicht den Woofer über Kopfhöhe, der sollte schon aufm Boden liegen...
     
  15. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 29.06.07   #15
    Vielen Dank für die Infos,
    leider passt der Sub nicht unter die Bühne da es ein Bühne aus den standart Bühnenelementen ist mit solchen Scherenfüßen.....
    Hat jemand ne Idee wo ich den sonst noch hinstellen kann?

    Mfg
    emes1982
     
  16. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 29.06.07   #16
    da gibts dann wohl nicht viel Möglichkeiten
    vor die Bühne geht sicherlich nicht, da hier wohl die Gäste und die Bedienungen vorbeilaufen?
    dann muss das Ding auf die Bühne - mittig wäre wohl der beste Platz, aber da gibts sicherlich Vorbehalte seitens der Veranstalter?
    also: links oder rechts - nicht optimal, aber kaum zu ändern
     
  17. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 29.06.07   #17
    Also ich ich denke mal dass es seitens des Veranstalters (ist ja schließlich mein Verein) keinen probleme gibt den Sub in der Mitte vorne auf der Bühne zu platzieren.

    Muss man eingentlich irgendwelche Vorschriften seitens Lautstärke im Zelt etc. beachten?
     
  18. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 29.06.07   #18
    es gilt: wo kein Kläger da kein Richter ;)
    (und mit dem Equipment wirds eh nicht so laut :p)

    sobald Beschwerden aus der Nachbarschaft kommen wirds kompliziert
    aber derjenige darf sich nicht bei euch beschweren, sondern das muss er über das zuständige Ordnungsamt machen, die euch dann bei der Wirtschaftsgenehmigung befragen und ihr dann die entsprechenden Auflagen bekommt. Sofern die Veranstaltung im Vorfeld bekannt ist. Andernfalls müsst ihr mit Besuch der Ordnungshüter am Abend der Veranstaltung rechnen.
    Das kommt dann sehr auf euer Verhandlungsgeschick an und die Einstellung des zuständigen Beamten. Üblicherweise ist es kein Problem, wenn die Veranstaltung die Ausnahme bildet. Kann aber durchaus zum Problem mit ätzendem Diskussionsbedarf werden.
    Ihr braucht auf jeden Fall die Wirtschaftsgenehmigung vom Ordnungsamt - aber das wisst ihr ja als Verein. ??
     
  19. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 29.06.07   #19
    Jo das hab ich schon alles beantragt und auch glücklicher weise von den netten leuten vom Amt der Stadt Remseck schon genehmigt bekommen!
    Danke für die Hilfe!
     
  20. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 02.07.07   #20
    Noch ne Frage die sich mir grad auftut:

    Da ja auch gewisse Reden an der Veranstaltung gehalten werden sollen (Bügermeister etc,) stellt sich mir die Frage ob es sinnvoll ist vorsichtshalber einen Feedbackdestroyer einzusetzen, da ich ja nicht jedesmal den EQ anpassen kann wenn das Mike den Redner wechselt.
    Hab da halt bissle schiss nicht dass es ausgerechnet wenn der Bürgermeister redet nur noch pfeift, gerade halt weil ihr sagtet das die Mackies recht laut seien......
     
Die Seite wird geladen...

mapping