Beschritung von Rackblenden

von KlangTerrorist, 09.02.05.

  1. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #1
    Kann mir jemand einen Tip geben wie man ordentlich Rackblenden, o.ä. beschriften kann?
    Wir haben es bisher immer mit einem Dynamo Label Printer gemacht. Sieht leider nicht so professionell aus wie wir es gerne hätten. Gibt es noch andere Möglichkeiten das sauber umzusetzen?

    Sind für Tips und Vorschläge immer dankbar.
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 09.02.05   #2
    Laserbeschriftung; Schablonen; Reibebuchstaben; gravieren; Schlagzahlen und Buchstaben; frei Hand u.s.w. !
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.02.05   #3
    nein, wenn dabei das licht immer an geht siehts nicht so doll aus. Ich würd evt mal nen DYMO label printer nehmen

    :D
     
  4. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 09.02.05   #4
    :D :D :great: :great: naja das was es da zu beschriften gibt (was im rack eh kaum der fall ist) wird bei mir auch alles mitnem dymo gemacht, was soll da nicht "professionell" aussehen? ausserdem das muss es das ja nicht, es sollte ja nur seinen zweck erfüllen, oder bist du auch so einer "Es müssen viel lichtchen im siderack blinken das es cool aussieht" ?
     
  5. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #5
    Ne Lichtchen nicht unbedigt, aber die Beschriftung der 19" Blenden sollte schon ordentlich aussehen.
     
  6. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 09.02.05   #6
    naja dafür tuts doch der dymo völlig find ich, sieht auch sauber aus und man muss sie hald gerade und sauber aufkleben.
     
  7. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 09.02.05   #7
    Ich habe für solche Sachen immer Reibebuchstaben genommen. Die gibts bei diversen Elektronikversendern in allen möglichen Farben und Größen auch in Weis und sie sind sogar erstaunlich abriebfest. Neben Buchstaben gibts da alles was das Herz begehrt. Aber bitte nicht die Amps umlabeln ;)

    Beste grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  8. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #8
    Über Google leider kein brauchbares Ergebnis mit dem Suchbegriff Reibebuchstaben. Amps umlabeln hatte ich nicht vor*gg*. Die Schrift hebt zu arg. Bekommt man bei den LD´s mit Nitro net ab.
     
  9. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 09.02.05   #9
    :D :great:
     
  10. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 09.02.05   #10
    Folienbögen mit Buchstaben und Zahlen findest Du bei Conrad unter "Werkstattausrüstungen, diverses", hier alledings nur in schwarz. Ich habe die aber in weiß und gold rumliegen und damals bei Mercateo gekauft. Da gabs die in allen Farben und Größen, sogar allerlei Skalen- und Poti-Einteilungen sind dabei. Die Verarbeitung ist denkbar einfach und man bekommt in 0,nix ein absolut professionelles Layout hin. :great:

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  11. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 10.02.05   #11
    habe solche reibebuchstaben auch schon in bastelläden gesehen, kannst dich ja auch mal dort erkundigen, trotzdem würde mich interessieren was du damit genau vorhast
     
  12. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #12
    Was habe ich damit vor?
    19" Patchblenden beschriten(XLR Speakon usw. ) und auf Leerblenden vielleicht ein Logo aufbringen. Hatte ich bis jetzt immer mit dem Dymo Labelwriter gemacht. Find aber das es nicht soo professionell aussieht. Sieht eben aus wie ein Fremkörper auf der Blende.
     
  13. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 17.02.05   #13
    So, ich habe nochmal im Keller gewühlt und meine "seno" Folien rausgesucht. Die Firma nennt sich Kepets GmbH findet sich auch im Netz und ist unter 06445/5023 telefonisch erreichbar.
    Hier mal ein Musterbogen:

    [​IMG]

    Den gibt es in weiss und schwarz.

    Beste Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  14. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.02.05   #14
    Gib in die Suchmaschine von Conrad-Electronic einfach mal "Frontplatten-Herstellung" ein. Da findet sich alles nötige.
     
  15. Musiker12

    Musiker12 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    14.03.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 20.02.05   #15
    Werde mal meine Racks von innen beschriften. Gut, dass ich endlich die Adresse habe. Dann siehts auch von innen voll nach Profi aus. Was die Leute für Probleme haben. :rolleyes:
     
  16. KlangTerrorist

    KlangTerrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    241
    Ort:
    67677 Altenhof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #16
    Innen beschriftet wohl keiner seine Racks, aber außen auf den Blenden ist schon hilfreich....
     
  17. Manuela

    Manuela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    205
    Erstellt: 27.02.05   #17
    profi lösung:

    geh mit dem dingern zu einem gravurshop der eine computergesteuerte maschine hat und laß es da von datei draufgravieren. Da Rackblenden meist schwarz sind färbst du die ausgefräste schrift dann mit weißer Farbe ein.
    Das sieht geil aus und geht auch nicht ab !
    Datei am besten mit corel draw machen und davon eine WMF exportieren, die nimmt jeder. Dann wirds auch schön maßhaltig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping