günstiges halfstack gesucht (für metal)

von Skeletor, 10.09.07.

  1. Skeletor

    Skeletor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.07   #1
    howdy!
    suche schon seit längerer zeit ein (möglichst günstiges) halfstack mit ordentlich viel gain... hab bis jetzt nur marshall tops + marshall boxen ausprobiert, aber hat mich nicht sonderlich überzeugt, wenn ich ehrlich bin...
    effektgerät o.ä. habe ich nicht, bzw auch noch nie probiert...

    hab bis jetzt immer nur über meinen line6 spider 210 gespielt und langsam wird für unsere band mal ein halfstack fällig, weils soundmäßig wohl etwas besser als ein einzelner combo sein dürfte.

    falls jemand irgendwelche vorschläge hat, wäre ich sehr dankbar
     
  2. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.09.07   #2
    Budget?

    Edit: Noch in der selben Minute, verdammt bin ich schnell^^
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.09.07   #3
    was is denn für dich günstig? nen engl fireball mit box kriegste gebraucht für um die 1000 euro.

    edit: 1 min zu spät :/
    ich warte noch drauf, dass jemand bei sowas "erst0r" schreibt :D
     
  4. knybbis

    knybbis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Landsberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    208
    Erstellt: 10.09.07   #4
    bist du dir sicher?

    ich denke jetz wirst du evtl zu hören bekommen, dass so jener combo dies und jenes half stack weg pustet aber naja.

    wäre ein engl fireball ein guter tipp?

    *edit* ja zu spät halt *edit*
     
  5. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 10.09.07   #5
    Habe ich auch schon drüber nachgedacht, aber das war mir dann doch zu blöde :)
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.09.07   #6
    hehe na besser is das :D

    edit: gerade erst gesehen
    n guter combo kann um welten besser klingen als n schlechter half stack und umgedreht. mit der bauart hat das nich viel zu tun. wenn dein sound mist is, liegts wohl am spider (ich bezieh mich mal auf den 2er), der imho einer der miesesten amps der welt is. auch als half stack würde das nich besser klingen.
     
  7. aera

    aera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    410
    Erstellt: 10.09.07   #7
    Bugera-Amps kommen bald raus, dann spielste die mal an. 6260 dürfte ein Peavey 6505 sein, der hat schon Wumms. ;)
     
  8. Skeletor

    Skeletor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    19.07.10
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #8
    mh, naja, günstig ist für mich halt so top+box für... naja... im bereich 700-800€... aber da gibts wohl nicht so die große auswahl dann oder? :(
     
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 11.09.07   #9
    Wenn Gebrauchtkauf zur Debatte steht, schau in meine Signatur und drücke auf den ersten Link.....
     
  10. Soulflyer3

    Soulflyer3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #10
    Randall RH G3 Top + 4x12er Box wäre was in den Preisbereich wenns denn wirklich ein Half-Stack sein sollte.
    Ein Bass-Monster mit mehr als genug Gain, allerdings durch die Transistor-Bauweise mit Abstrichen beim Clean-Sound bzw der Wärme.....
    Reviews und Meinungen gibt es haufenweise im Randall User Thread
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 11.09.07   #11
    Das ist nicht durch die Transistor-Bauweise bedingt.
    Das Ding ist nur sehr klar in eine Richtung hin konzipiert.
     
  12. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 11.09.07   #12
    Okay, erstmal wieder der böse "Zahnzieher": Das Halfstacks besser klingen als Combos ist purer Quatsch. Vor allem in der Preislage... vergleich mal nen Engl Screamer Combo mit nem Marshall MG100-Halfstack, du wirst schnell merken was geiler klingt (wozu so hoch greifen? Mein Bandit 112 Combo klingt schon um Welten geiler als der MG100 unseres Rhytmusklampfers). Ist alles eine Frage des Amps und der Lautsprecher, und nicht wie sie verbaut sind.
    Wenn du wirklich ein Gain- und Bassmonster willst, kann ich mich nur anschließen - bei Randall wirst fündig. Der vorgeschlagene RH G3 hat was, mit etwas Glück wäre auch einer der älteren drin (weiß grad echt nciht was der Warhead so bei eBay bringt, aber der hats drauf).
    Als Box wären dann z.B. Harley Benton Vintage drin, sind billig und bei weitem nicht so schlecht wie man beim Namen vermuten könnte.

    MfG Mathew
     
  13. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.765
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    1.630
    Erstellt: 12.09.07   #13
    Mein TIpp: Randall RH150G3 und ne nette 4*12er dazu - genau Dein Budget und mächtig böse...:twisted:
     
  14. NMC

    NMC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    18.08.09
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Brunsbüttel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 12.09.07   #14
    Mein Tip!!
    Spiel mal nen Kustom an.
    Kustom wird jetzt über Warwick vertrieben. Kontakt dazu findest du über die Warwick HP.
    Die bauen Transistor-Topteile mit 100 und 200 Watt. Die Amps sind absolute Spitzenklasse. Vor allem für Metal. Du kannst aber auch andere Sounds rausbekommen. Einfache Bedienung und jede Menge Druck.
    Kostenpunkt: 329,-€ UVP für das 200 Watt Topteil.
    Eine passende 4 x 12" Box kostet schlappe 229,-€ die ersten Boxen hatten Celestion Speaker drin. War zwar ne billige Serie aber mit angenehmen Sound.
    Neuerdings werden eigene Speaker verbaut, aber auch die sind ihr Geld wert.
    Übrigens die Kustom Amps werden von einem ehemaligen Mitarbeiter von Peavy entwickelt,
    da liegt es Nahe, das der Sound einem Peavy recht ähnlich ist.
    Ich kenne sogar Musiker die ihren Marshall oder Engl stehen lassen und lieber über einen Kustom spielen. Gitarre anschließen und loslegen.

    Willst du lieber einen Vollröhrenamp?
    Da gibt es eine recht günstige Alternative von Ashdown z.B. Fallen Angel Vollröhre mit 60 Watt.
    Ist aber kein reiner Metalamp. Werden vertrieben über EMD-Music.
     
  15. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.09.07   #15
  16. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 12.09.07   #16
    GEGENBEWEIS!
    (und wenigstends mit 2 vergleichbaren Amps ;-) )

    vergleich mal n Screamercombo und n Screamertopteil auf ner Engl 412 Standart Box...
    ein und der selbe Amp und trozdem rumpelt dir die Topteilvariante den Arsch weg, wohingegen der Combo, naja lassen wir das ;)

    klar kommt dann preissmässig noch die Box dazu, aber wenn man nicht den Preis, sondern den Sound vergleichen will (und der vergleich net wie Kaptain Hoock hinken soll) muss das halt sein

    dieses gantze ausgerede immer geht mir auf den Sack, wer etwas will und nen einigermassen festen willen hat, der wird das was er will auch bekommen, denn benutzen muss er es, nicht ihr, also interessieren eure Vorlieben und abneigungen niemand, weils eben nicht relevant ist. so sollte mani hm stattdessen lieber dabei helfen das bestmögliche von dem was er will zu bekommen. Und argumenne, wie: "es wird sowiso nur ein Speaker abgenommen" ist kein besonders gutes argumennt. aber wenn sich hier einmal n blöder Spruch als "Argumennt" breitgemacht hat, dann wird der halt oft und gerne zitiert, obs nun über Röhren/Transen, aktive/passive Pickups, oder eben Combo/Halfstack Diskusionen geht...

    @ Threadsteller: ich empfehle dir, wenns härtere Mukke werden soll den schon empfohlenen Randall und dazu ne Crate GT412, statt der Randallbox, aber teste mal an, evtl gefällt dir ja die Randallbox doch besser. wenns net gantz so hart werden muss, dann schau mal nach nem H&K Attax.


    Robi
     
  17. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.09.07   #17
    Anmerkung :

    Ich war auch die letzen 5 Jahre mit meiner Behringer Box sehr zufireden, die hat imme rnen guten Sound gemacht, egal mit welchem Top !!!
     
  18. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 12.09.07   #18
    Sie rumpelt Dir den Arsch weg, sie rumpelt der Band den Arsch weg (da vor allem dem armen Bassisten) und anschließend rumpelt Dir der Soundman den Arsch weg.

    Ich bin für Combo.

    Ein Halfstack sieht geil aus, das ist alles.
     
  19. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.09.07   #19
    Also ich habe mit meinem Combo auch keine Einbußen was Druck angeht und der ist sogar hinten offen.

    Aber wenn er ein Halfstack will, soll er sioch doch eines kaufen, ich werde mir nie wieder eines holen, hehe
     
  20. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 12.09.07   #20
    Bin über die Jahre auch vom "fullsize"-Halsftack (4x12er) weggekommen ... Allerdings hat 'n Combo auch nicht nur Vorteile! Z.B. wird live oft eh die Backline gestellt, bzw. man kann 'ne Box mitbenutzen, und darf dann jedes mal den kompletten Combo mitschleppen, statt ganz locker nur mit Topteil anzurücken ...
    Muss es denn 'ne 4x12 sein? 'ne gute 2x12er leistet im Proberaum und auf der Bühne auch hervorragende Dienste, und ist ggf. wesentlich leichter zu transportieren, und außerdem noch günstiger!
    Ich spiel' übrigens als Hauptamp 'n kleines Engl/Rocktron-Rack in 'ne Engl 1x12er Box, hauptsächlich Black und Death Metal, und hab' da keinerlei Durchsetzungsprobleme! Diese 1x12er versenkt sogar so manche günstige 4x12er :D

    Die HB 2x12er mit Celestion V30 bei Thomann soll sehr brauchbar sein, was man hier so liest, und ist halt preislich kaum zu schlagen. Ansonsten, grade wenn das Budget begrenzt ist: Eher auch mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen! Für viel Gain wäre der hier schon genannte Randall auf jeden Fall zu empfehlen, habe selbst den 2x12er Combo aus der alten G2-Serie als Zweitamp im Proberaum (der mir übrigens klanglich fast besser als die neuen G3 gefällt), finde ihn sehr gut! Aber auch von Peavey gibt's gute Tops mit viel Gain, die oft gebraucht günstig zu haben sind, v.a. der Supreme geht immer mal sehr billig weg. Der XXL wär' wahrscheinlich noch mehr dein Ding, aber wird auch deutlich mehr kosten!
    'ne sehr gute Alternative wäre m.M. aber auch ein altes H&K Attax 100 oder 200 Top mit ggf. 'nem guten Distortion-Treter davor, wenn das bordeigene Gain-Potential nciht ausreichen sollte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping