Bestes Marshall Topteil?

von Samael, 22.09.05.

  1. Samael

    Samael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #1
    Hallo,

    also, wenn ich mir schon für soviel Geld ein Marshall Topteil zulege, soll es auch das Non-Plus-Ultra jener Gattung sein, da ich die schlechte Angewohnheit habe, bei einem vorhandenem Equipment(-teil) nach einiger Zeit etwas besseres kaufen "zu müssen".

    Ich dachte daher an das

    Marshall TSL100
    JCM2000 100 Watt Topteil

    Hier die Daten:


    [ 100 Watt RMS
    [ keine Halbleiter im Signalweg
    [ 3 Kanäle
    [ Mid Boost Soundschalter im Clean-Kanal
    [ Tone Shift Soundschalter im Crunch-Kanal
    [ Tone Shift Soundschalter im Lead-Kanal
    [ Volle Klangregelung in jedem Kanal (Gain, Volume, 3Bd.-EQ)
    [ Cleansektion mit Reverb, FX-Mix, Presence, Deep
    [ Crunch/Lead Sektion mit Reverb, FX-Mix, Presence, Deep
    [ Virtual Power Reduction
    [ Output Mute zum Stimmen oder in Spielpausen
    [ 2 Effektwege (parallel+schaltbar)
    [ Reverb
    [ Emulated DI-Out (XLR)
    [ Speaker-Impedanzen (4 Ohm, 8 Ohm, 16 Ohm)
    [ 4 x ECC83 Vorstufenröhren, 4 x EL34 Endstufenröhren
    [ Adapterkabel für MIDI-Switcher (optional)
    [ Pedal im Lieferumfang (FS-05D)
    [ MR-C40 Hülle (optional)



    Dazu noch die passenden Boxen (die abgeschrägten Dinger da).

    Was ich eben gut finde, mit dem Mute Output direkt in's Mischpult / PC zu kommen um den unverfälschten Sound zu erlangen. Desweiteren könnte (das ist ja die Frage) ein Non-Plus-Ultra der Marshall Verstärker sein. Natürlich ist dies sehr subjektiv zu behandeln, ob man den Sound mag oder nicht. Aber mir geht's um den Marshall Sound, der hier sicher präsent ist.

    Gut, dann mal her mit Meinungen / Einwendungen / Verbesserungen / etc.

    Danke & Gruß

    Edit: @ Mod: Sorry, falsches Forum. Bin durch ne URL versehentlich hier gelandet und dachte, es wäre Amps & Boxen :eek:
     
  2. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 22.09.05   #2
    Es gibt keinen "besten" Marshall oder "besten" was-auch-immer. Dafür aber sehr viele unterschiedlich klingende Amps. Wenn Du uns nicht verrätst, was Du suchst (Features, Musikstil, Budget etc.), kann Dir hier keiner so recht helfen. :)

    Edit: Meinst Du nicht, ein Thread reicht?
     
  3. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #3
    Wieso, hab doch nur ein Thread erstellt (?)

    In einem anderen Thema erwähnte ich einmal, daß ich den Dissection-Sound nachstrebe. Ich schätze, man kann die Marshall Amp's so einstellen, daß sie sehr unterschiedlich klingen und daher recht flexibel sind.

    Budget würde ausreichen...
     
  4. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 22.09.05   #4
    Klar sind die flexiebel aber die klingen immer nach Marshall... ;) also sollte man "schauen" ob einem der Marshallsound steht oder nich, ne Metal-Badewanne bekommt man ohne weiteres nicht aus nem Marshall :)

    mfg
    unplugged
     
  5. HertzschlagGit

    HertzschlagGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    30.07.13
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.09.05   #5
    ähem: E-Gitarren-Modelle?
     
  6. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 22.09.05   #6
    Flexibler ist der TSL. Geil klingen beide, wobei der DSL eetwas schöner klingt. Meine Meinung.

    Metall ist natürlich drinn. Nur Nu-Metall nicht, außer du kaufts dir einen Rocktron Zombie. Der allerdings klingt vor´m TSL scheiße, vor´m DSL saugut.

    Schwere Entscheidung. Hast du mal beide gespielt? Wenn nein tu es, und die Entscheidung wird dir leichter fallen.
     
  7. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.09.05   #7
    jau, "bestes" ist echt nicht möglich zu definieren. das kommt immer auf deinen persönlichen geschmack an. ich zb fand den sound vom DSL geiler und hab ihn mir deshalb geholt. der TSL wäre vom budget auch drin gewesen...
    ich denke du solltest einfach mal beide anspielen. über die sufu findest du hier auch genügen threads zu den marshall tops. :great:
     
  8. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 22.09.05   #8
    hi !


    habe auf dem tsl sowie dem dsl mal angetestet und ehrlich gesagt finde ich den dsl hammergeil aber den tsl auch,wobei ich zurzeit nicht das geld dafür hätte !
    Wenn du das geld hast dann denk mal an ENGL für metal kommt ENGL besser rüber finde ich
    satterer sound einfach nur hammer aber wie gesagt nen vernünftiges top kostet da schon bissel mehr als das marshall tsl top !
    teste ENGL mal an is sehr zu empfehlen.....aber das is wiederum auch ne geschmackssache !!!!

    Greetz darki !
     
  9. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 22.09.05   #9
    Ganz klar. Marshall 6100 (EL34)

    Dagegen ist der TSL ein echt besch..eidener Amp aufgrund des wirklich miesen
    Cleansounds. Der 6100er hat den besten Cleansound den ich je von einem
    Marshall gehört habe und das ist nunmal die Messlatte eines jeden Amps.

    Von den Grundsounds ist ein Marshall aber ganz bestimmt kein Metal-Amp.
    Wer davor ein Boss Metalzone hängt, der begeht schon fast eine Straftat.
     
  10. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 22.09.05   #10
    Es ist erstaunlich wie unterschiedlich der Geschmack ist.

    Ich habe noch keinen (wirklich keinen nicht mal Fender) Verstärker gehört, die einen auch nur annährend so schönen (für mich) Cleansound haben wie der TSL von Marshall... ts ts ts
     
  11. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 22.09.05   #11
    Ich würde auch sagen, das objectiv der 6100 der Beste ist, wenn man mal auf die Features guckt und der Klang ist bei dem Teil ja auch mehr als gut :D
    Wenn man allerdings mit was anderem zufrieden ist oder etwas anderes sucht, dann ist halt eben was anderes das Beste.
    Das mit dem Clean Sound ist halt so ne Sache, objektiv hat Marshall halt nen scheiss Clean Sound weil er einfach nicht wirklich clean ist.
    Wenn er dir aber am Besten gefällt dann isses ja gut :D

    cu ;)
     
  12. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 22.09.05   #12

    Darauf bezog sich ja mein Urteil des TSL-Clean Sounds. Der ist auf jeden Fall mies ,weil er eben nicht clean ist sobald man den richtig aufdreht.
    Beim 6100 ist das auf jeden Fall nicht so. Der bleibt sauber und rein auch bei hohen Lautstärken.
     
  13. zion

    zion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    26.01.10
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    198
    Erstellt: 22.09.05   #13
    ist zwar kein neuer Amp aber der JCM 800 Lead Series aus den 80ern ist auch ein verdammt guter Marshall amp.

    Spiele ja selber einen und weiss daher wovon ich rede.
     
  14. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 22.09.05   #14
    hi,
    also im vergleich TSL und DSL finde ich persöhnlich den DSL satter im sound, dafür allerdings ist der TSL vielseitiger durch seine 3 Kanäle.wobei ich beide Amps für metal nicht so dolle finde. ist aber geschmackssache. antesten ist da eigentlich immer am besten. wenn du was mit mehr druck in der verzerrung suchst würde ich dir ebenfalls ENGL empfehlen.
    gruß Philipp
     
  15. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 22.09.05   #15
    Das ist lediglich eine Meinung, mehr nicht.

    Ich kenne persönlich keinen reineren Clean-Sound als den des Marshall TSL. Hat extremen Headroom und bleibt bei hohen Laustärken absolut sauber, wenn du das willst. Habe keine Ahnung auf welchem Gerät Du Deinen Eindruck erhalten hast. Das kann dann kein "gesunder" TSL gewesen sein, denke ich.

    shirker
     
  16. Samael

    Samael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    18.10.06
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #16
    Besteht wirklich ein so großer Unterschied zwischen einem DSL und TSL? Dachte, der TSL wäre besser. Anscheinend nicht so (subjektiv).

    Kann man im Netz irgendwo Samples vom TSL / DSL anhören?
     
  17. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 22.09.05   #17
    1. Hat der TSL einen sehr guten Cleansound für Marshallverhältnisse.
    2. Zerrt der überhaupt nicht, wenn du laut spielst.
    3. Ist der TSL sehrwohl für Metal geeignet

    Aber das wurde hier schon so oft diskutiert.
     
  18. The Outlaw Torn

    The Outlaw Torn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.12
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Österreich/ Steiermark/ Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    415
    Erstellt: 22.09.05   #18
    Ach stringgod
    [Ironie]
    Wo lebst denn du ?
    Weißt du nicht das man mit Marshall werder Clean noch bösen Metal spielen. Sobald man Clean oder Metal spielen will, registriert das die Schaltung und fängt an zu bocken!!!
    Deshalb muss man sich unbedingt einen ENGL oder MESa kaufen!!!
    [/Ironie]

    Diese Trends in Foren sind immer lustig. Irgendwie ist hier in dem Forum der Anti-Marshall Trend. Denen wird ja alles abgesprochen. Vor kurzem meinte ja sogar einer das Marshall keinen Crunch hätten.....

    @Threadersteller

    Wenn du einen britischen Klang haben willst ,bist du bei Marshall hervorragend aufgehoben. Welchen du jetz aber am meisten magst musst du schon selber herausfinden. Geh auf jeden Fall antesten und schau dich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt um. Vielleicht findest du ja auch dort was du findest.
    Viel Glück :great:

    Gruß Patrick
     
  19. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 22.09.05   #19
    Hab heut einen Custom 2-Kanal Tube-Overdriver bekommen, im Vergleich zum H&K Tubefaktor mit True-Bypass... wenn man mit dem boostet muss Metal neu definiert werden... :eek:
    Die Bude rockt, deutlich aggressiver und transparenter, das Stück mehr Gain, was den vielen Mesa und Engl Usern an Marhall fehlt, wenn sie "böse" klingen wollen... aber es geht auch ohne Badewanne :rolleyes:

    mfg
    unplugged
     
  20. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 22.09.05   #20
    Du willst etwa 2000€ ausgeben, ohne genau zu wissen, für was? Bei solchen Beträgen sollte man auch mal ein paar Euros investieren, um Anspielen zu fahren, denn Soundsamples werden immer anders aus deinen PC-Boxen kommen, als sich der Amp wirklich anhört!
     
Die Seite wird geladen...

mapping