billige westerngitarre unter 90€

von griffin954, 12.05.07.

  1. griffin954

    griffin954 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.07
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #1
    hi leute,

    suche ne westerngitarre für maximal 90€,
    und ich brauche informationen was die unterschiede (im klang und so), von den verschiedenen arten von westerngitarren ( dreadnought usw.) ausmacht.

    ich weiß, für unter 90€ gibts nich grad das meeega klangwunder:screwy:, aber muss die auch nich sein ;).

    danke euch schonmal im vorraus für vorschläge und infos :)
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 12.05.07   #2
    Hi,
    also ne ordentliche Westerngitarre für so wenig Geld wird wirklich schwierig. Zu den Korpusformen:

    Eine Dreadnought klingt eher kräftig und mittenbetont, eine Jumbo eher weich. Du solltest Dir mal diese Gitarren anschauen, alle drei Hersteller haben einen guten Ruf im Niedrigpreisbereich:

    https://www.thomann.de/de/ibanez_v70bk.htm
    https://www.thomann.de/de/yamaha_f310_na.htm
    https://www.thomann.de/de/cort_earth_70_ns.htm

    Die Preise liegen alle etwas über Deinen 90 Euro aber ich rate Dir dringend, zumindest soviel Geld auszugeben und nicht zu Schrott-Modellen im zweistelligen Bereich zu greifen. Es lohnt sich.
     
  3. Scooby

    Scooby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #3
    Ich würde auch zu einem der von iron_net empfohlenen Modelle raten. Als Alternative könnte ich mir noch vorstellen, eine _richtig_ billige Gitarre zu kaufen (https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbcg45.htm) und einfach mal zu checken, ob einem das ausreicht. Zurückschicken kann man sie ja innerhalb von 14 Tagen immer noch.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 12.05.07   #4
    da kann ich nur zustimmen. ich hab mit ner 50 euro gitarre von ebay (steht mertinez drin) angefangen. fürchterliches gerät. klingt zwar ganz passabel aber spielt sich einfach nur schrecklich... wenn man aber davon ausgeht, dass alleine 6 gute mechaniken schon 50 euro kosten, wird ja klar, dass man von ner kompletten gitarre für den preis nichts erwarten kann.
     
  5. studio73

    studio73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    11.06.08
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 16.05.07   #5
    hi,

    also wenn du wirklich ein richtiges instrument haben willst, musst du schon mehr geld ausgeben. also lieber noch ein bisschen sparen.
    man kann schlecht beschreiben wie eine gitarre klingt, also würde ich dir empfehlen in einen laden zu gehen, dich beraten lassen und antesten.
     
  6. donster6

    donster6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    13.07.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #6
    also harley bentons sind der letzte mist (zumindest die akustikgitarren)

    ich musste mal eine spielen (die mit cutaway und tonabnehmer für 120 € oder so)
    die war furchtbar (hehe klitschko)

    verarbeitung = shit (so slipknot style mäßig ausgedrückt):great:
    Piezo = shit
    bespielbarkeit = shit
    klang = naja ... ging einigermaßen
     
Die Seite wird geladen...

mapping