Billiges E-Drum für Nebenbei

von e-R@Z0r, 13.01.06.

  1. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 13.01.06   #1
    Hi Leute,
    ich komme zwar aus der Bassabteilung des Forums aber das muss ich hier mal fragen.
    Welches E-Drum wäre denn so das billigste was es gibt? (Ich meine so eins, das komplett eins ist mit verschiedenen Zonen, nicht so ein E-Drum, dass so aufgebaut wird wie ein normales)
    Ich habe da so ein Angebot gesehn beim Musik-Store in Köln. So ein Fame für 111 €. (Ich find den Link nicht).




    EDIT: So was hier: http://www.musicstore-koeln.de/de/Drums/10_31_DEPAD_20_DRU0008104-000/0/0/0/detail/musicstore.html


    Gruß
    e-R@Z0r
     
  2. Kolle

    Kolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.04
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.01.06   #2
    Hi

    da muss ich dich leider enteuchen , das ding hat sehr wenig mit einem schlagzeug zu tuen .
    tut mir leid aber damit kannst du nicht lehrnen .
    du kannst nicht richtig die hi hat spielen , hat das ding überhaut eine Bassdrum, ich denke nicht dann kannst dir lieber ein übeungspad kaufen .

    also ein gute günstiges e - Drum kostet an die 700 €

    http://froogle.google.de/froogle_cl...nG=Search+Froogle&oi=froogler&scoring=p&hl=de

    aber so was willst du ja nicht .
    was ich auch verstehen kann .
    ich hab das Yamaha DTXpress II . bin damit sehr zufrieden .
     
  3. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 14.01.06   #3
    Hi,
    Ich will ja kein Schlagzeug lernen, ich will kein Unterricht, ich will einfach nur nebenbei mal mit meinem Bruder ein paar Takte spielen. Er spielt Bass und ich spiel da was nebenbei.
    Wie gesagt: Ein E-Drum für NEBENBEI.









    Gruß
    e-R@Z0r
     
  4. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 14.01.06   #4
    nur zum neben her den bass begleiten finde ich das geldverschwendung.
    da kannst du auch das mini-keyboard ausm spielzeugladen kaufen.
    auf dem teil hast du 2 tage spass, dann liegst in der ecke.
    wenn du wirklich was mit schlagzeug anfangen willst, dann nimm mal eine probestunde,
    ansonsten ist es das imho unsinn.
    wenn du eh bass spielst, warum macht ihr dann nicht sowas zusammen, und komponiert euch eine drumspur auf dem pc (z.B. mit guitar pro)
     
  5. Schäfle

    Schäfle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.05.11
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Menden, Nähe Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    179
    Erstellt: 14.01.06   #5
    Damit kann man auch nicht mal nebenbei Täkte spielen. 1. verreckt man sich da total und 2. sieht's so aus, als gäbe es da keine BD. Ansonsten hat !mhm! schon alles gesagt.

    Gruß Schaf
     
  6. !nsane

    !nsane Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 14.01.06   #6
    das Yamaha DD-55 (das aus dem link oben) hat für bassdrum und hihat jeweils einen fußschalter. Die sind allerdings nicht soo die besten, ich bekomm damit kein gutes timing mit der bass drum hin, weil das pedal eben nur ein taster is und nich zurückfedert wie gewohnt.. aber ich bin auch eigentlich gitarrist. nur so nebenbei: nein ich hab das gerät nicht, ich arbeite nur in nem musikgeschäft, da kann man in der mittagspause öfter mal mit solchen sachen rumspielen :D
     
  7. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.06   #7
  8. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 14.01.06   #8
    Ne Frage: Lohnt sich das Millenium-Ding von meinem Vorposter zu kaufen. Hat das gute Sounds, ich mein das is das billigste was ich gefunden habe + HiHat + Bass Drum.... würd mich mal interressiern.



    EDIT: Sind da Lautsprecher dabei?
     
  9. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 14.01.06   #9
    ungefähr gleiches thema:

    Such ne Übungsdrumset, was ich mir zB in einer Wohnung hinstellen kann. ein ganz normales e-drumset; 1 crash, ride, hihat, bass, 3 toms, snare, modul.

    billigste variante?
     
  10. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.06   #10

    Lautsprecher sind eingearbeitet.

    Also für den Preis hat es einen recht guten Klang.
    Am besten aber vorher ausprobieren.

    Für mich war das eher ein Funkauf, bei dem ich nicht viel kaputt machen konnte.

    Eigentlich spiel ich Gitarre, aber ab und zu setz ich mich auch gern hinter ein Schlagzeug... Just for fun
     
  11. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 15.01.06   #11
    @ S.O.D: Genau DAS will ich nämlich auch machen! Manche raffen das irgendwie nicht. Das soll nur für NEBENBEI sein! Ein paar Takte spielen. Und wenn mir das Teil nich gefällt -> Post und Rückgaberecht. ;)









    Gruß
    e-R@Z0r
     
  12. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.01.06   #12
    Nebenbei bemerkt... Du kannst Dein gespieltes auch aufnehmen.
    Für den Preis machst Du nix kaputt.
    Bestell es online, und wenn es nicht gefällt (was ich nicht glaub), dann geht's wieder Zurück.
    Einziger Nachteil... wie oben schon angesprochen... es ist halt keine Fussmaschine sonder nur ein Taster.

    Gruß
     
  13. TheBruce

    TheBruce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Sjusjøen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    441
    Erstellt: 21.01.06   #13
    Hi,

    seh ich das auf dem Bild richtig, sind da MIDI-Anschlüsse? Würde mich wundern dass das dann nicht in der Beschreibung steht. WENN es MIDI hätte, dann könnte man mit dem Ding ja sogar so einiges anstellen.
     
  14. S.O.D

    S.O.D Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.01.06   #14
    Jep... Mit Midi-Anschluß
     
  15. craPkit

    craPkit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    1200 Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 23.01.06   #15
    Billigste Variante is das Yamaha DTXplorer um ca 770 Euro.

    4 Whatever-Pads (Snare/HiHat/Tom),
    2 Whatever-Becken (Crash/Ride/Splash),
    1 Basspad,
    1 HiHat-Controller,
    1 Rack,
    1 Fußmaschine,
    1 Soundmodul

    Klingt nicht besonders, kann wenig (keine Anschlagdynamik, NICHT Chokefähige 1-Zonen-Pads, nichtmal 300 Sounds, etc) und sieht auch noch schlecht aus. Dafür gibts ne Singlebassfußmaschine dazu. Yippiee


    Nächste klasse höher is dann das Roland TD3 um ca 890 Euro.

    3x Whatever-Pad,
    2x Whatever-Becken,
    1 Basspad,
    1 HiHat-Controller,
    1 Rack,
    1 Soundmodul

    Klingt besser, alle Pads sind chokefähig und anschlagdynamisch, mehr Sounds. Dafür gibts ein Tom weniger, keine Fußmaschine und höheren Preis.
     
  16. frannek

    frannek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    25.06.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.06   #16
    Hi
    bin normalerweise auch eher in der Gitarrenfraktion vertreten, allerdings suche ich auch nach nem E-Drumset... allerdings dachte ich da eher an sowas hier:
    http://www.musicstore.de/de/Drums/10_31_DESET_241_DRU0011098-000/0/0/0/detail/musicstore.html
    https://www.thomann.de/artikel-183910.html
    ich weiss, jetzt kommt erst mal wieder: leg noch 400 drauf und hol dir nen vernünftiges... aber ich wills wie meine Vorgänger nur nebenbei.
    Also back to topic... wer hats schonmal angespielt? Müsste nämlich ziemlich weit fahren und möchte schonmal nen paar Erfahrungen.
    edit: Ich kann kein a-drum in unserer bescheidenen Hütte spielen... es geht nurn e-drum
    mfg
     
  17. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 26.01.06   #17
    super, danke dir, schon hab ich mir n set gefunden :great:

    ich such mir auch n e-drum zum ueben. und so n roland, yamaha dinsgbums fuer 800 euro kann ich mir nicht leisten :D
     
  18. craPkit

    craPkit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    1.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    1200 Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 26.01.06   #18
    Leute bitte seht euch das Rack an... Reinfetzen is da nicht; ich wollte das nur mal gesagt haben ;)
     
  19. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 26.01.06   #19
    scheiß drauf, ich hab n eigenes fürn A-Set :p :D

    ich brauch n übunsset nur weil ich momentan ÜBERHAUPT nicht mit meinem A-Set üben kann :evil:

    und es wird sich in den nächsten paar monaten leider net ändern
     
  20. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 01.02.06   #20
    dem kann ich nur widersprechen:p
    also ich hab auf einem noch billigeren teil angefangen und hatte n halbes jahr spaß damit:D
    na klar lern man auf dem ding keine technik usw. da das spielgefühl doch extrem anders ist als bei nem richtigen set, aber man lernt doch schon n bisschen spielen (ich bilde mir zumindest ein ich habe es getan).

    und für jemanden der nicht ernshaft schlagzeug spielen will sondern nur n bisschen fun haben will ist son teil genau das richtige:great:
    am besten bei ebay kaufen da gibts die teile für 150€
     
Die Seite wird geladen...

mapping