BiPreamping - Mesa Triple Rectifier / Marshall JMP-1 - Samples

von cyanite, 29.10.06.

  1. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 29.10.06   #1
    Tag,

    nach langem Rumprobieren mit Split- und Misch-Möglichkeiten habe ich gestern das letzte Teil zu meinem BiAmping-"Puzzle" erstehen können - ein 0.5m Midi-Kabel. Folgendes Amping System ist damit komplett:

    System:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Zur Feier des Tages hab ich mir dann die Zeit genommen, ein paar Sounds auszutüfteln - Recto only Sounds hatte ich schon länger, aber jetzt auch ordentliche JMP-1 onlys und BiPreamping Sounds. Damit ihr auch was davon habt gibt's jetzt auch die schon etwas länger angekündigten Samples.

    Recording:
    Hardware: Shure SM57 --> Behringer Eurodesk Mixer --> Creative Soundblaster Audigy
    Software: Audacity, keine klangliche Nachbearbeitung

    Samples:

    1. JMP-1 Clean: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/JMP-1_clean.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Eb)
    Picking, Gesplitteter Neck-Pickup - Strumming, Gesplitteter Bridge-Pickup, dann gesplitteter Neck-Pickup - Picking/ Strumming, Bridge-Humbucker
    Nachbearbeitet: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/edit_JMP-1_clean.mp3

    2. Recto Clean: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/Recto_clean.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Eb)
    Picking, Gesplitteter Neck-Pickup - Strumming, Gesplitteter Bridge-Pickup, dann gesplitteter Neck-Pickup - Picking/ Strumming, Bridge-Humbucker

    3. JMP-1 Dirty: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/JMP-1_dirty.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Drop Db)
    Strumming, Neck-Humbucker
    Nachbearbeitet: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/edit_JMP-1_dirty.mp3

    4. Recto/ JMP-1 Crunch: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/Recto-JMP-1_crunch.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Drop Db)
    Strumming, Bridge-Humbucker - Riffing, Bridge-Humbucker
    Nachbearbeitet: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/edit_Recto-JMP-1_crunch.mp3

    5. Recto HiGain: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/Recto_higain.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Drop Db)
    Durchgehend Bridge-Humbucker

    6. Recto/ JMP-1 HiGain: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/Recto-JMP-1_higain.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Drop Db)
    Durchgehend Bridge-Humbucker
    Anmerkung: Der JMP-1 gefällt mir untenrum etwas besser, deshalb übernimmt er hier den Bassbereich
    Nachbearbeitet: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/edit_Recto-JMP-1_higain.mp3

    7. JMP-1 HiGain: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/JMP-1_higain.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Elite (Drop Db)
    Durchgehend Bridge-Humbucker
    Nachbearbeitet: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/edit_JMP-1_higain.mp3

    Habe dann meine auf Drop B (bzw. H) gestimmte Blackjack drangehangen, allerdings sind die Settings die gleichen wie bei den Samples oben, also nicht an das tiefe Tuning angepasst.

    8. Recto/ JMP-1 HiGain, tief: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/B_Recto-JMP-1_higain.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Blackjack (Drop B)
    Durchgehend Bridge-Humbucker

    9. JMP-1 HiGain, tief: http://cyanite.de/public/keep/M-M-Sys Samples/B_JMP-1_higain.mp3
    Gitarre: Schecter C-1 Blackjack (Drop B)
    Durchgehend Bridge-Humbucker

    Cab ist durchgehend ein Mesa Rectifier Standard (Oversized) 4*12" Cab (V30 Speaker)
    Nunja, wer Fragen hat soll fragen... ;)

    Leon
     
  2. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 29.10.06   #2
    also der JMP 1 clean gefällt mir gut, der jmp-1 dirty nicht sooo, abver geschmackssache ;-)
    der jmp-1 highgain find ich gut, hat ziemlich druck... und der rest geht bei mir leider nicht.
    Aber trotzdem geniale "konstruktion"...
    grüße,florin
     
  3. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 29.10.06   #3
    Oh, danke für den Hinweis, die Dateien auf dem Server sind noch falsch benannt... wird behoben.

    edit:
    Ist behoben.
     
  4. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 29.10.06   #4
    soo,jetzt gehn se alle!
    also den recto clean find ich auch ziemlich gut, und auch schöner "gegensatz" zum jmp, find ihn bissel kälter und direkter...
    aber besonders genial find ich die mischsounds aus jmp und recto...vorallem der crunch...
    alles zusammen echt schöne samples, scheint ja seeeehhrrr flexibel zu sein (wen wunderts...)
    grüße,florin
     
  5. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 29.10.06   #5
    gefällt mir sehr gut, in der Band isses bestimmt noch teurer. Ein Haufen Geld... ;)
     
  6. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 29.10.06   #6
    In der Band isses noch teurer? hmmm... wie meinen?

    Günstig war das ganze nicht, das stimmt, aber wenn man gebraucht kauft bekommt man nen Recto ja für 1600€, das Cab für 800€, den JMP-1 für 350€, das G-Major für 300€ ... auf der andern Seite kamen dann mal eben 200€ für Splitter und Volume Control dazu... naja teurer Spaß, man muss dafür halt schon Prioritäten setzen ;)
     
  7. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 29.10.06   #7
    hehe. sorry. Da war ich mit dem denken schon weiter als mit dem schreiben. Ich meinte natürlich, dass es in der Band wahrscheinlich noch besser tönt :great:.

    naja - als Student könnt ich mir das aus zwei dingen nicht leisten:
    a) Lautstärke im Wohnheim
    b) Geld :D
     
  8. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 29.10.06   #8
    Bandkontexterprobt sind bisher nur die Recto only Sounds, aber da ich der einzige Gitarrist bin is Durchsetzungskraft kein Thema, hoffe nur dass der JMP-1 mit den Settings nicht dem Bass den Platz wegnimmt.

    Mit dem Geld is als Student natürlich knapp. Deshalb hab ich mich bemüht das alles vor dieser Zeit (Mache ja dieses Schuljahr Abi) zusammen zu kriegen und bin bis auf Kleinigkeiten jetzt ja auch zum Glück ziemlich am Ende der Fahnenstange angelangt. Dann wird erstmal geschaut was sich so in Richtung Auto machen lässt (n alter 3er Kombi wäre das Ziel)... Da muss ich aber noch einiges sparen :o
     
  9. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.10.06   #9
    tip:kauf dir nen toyota yaris;) folgekosten bedenken.....
    cooles setup,macht schon sinn,mir wäre das allerdigns verkabelungstechnisch alles zu stressig und ein dediziertes rack-case mit allem fest verkabelt drinne is sicher schweineteuer!muss selbst mal abchecken in was ich in zukunft investiere oder ob ich gar abspecke :( hätte ich vor nem halben jahr auch nicht gedacht
     
  10. cyanite

    cyanite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 29.10.06   #10
    Ich brauch n Kombi, und n bisschen nach Optik geh ich schon... Yaris... tz.
    Ich habe mir wegen dem Verkabelungsstress auch in letzter Zeit überlegt "hätteste einfach am Anfang nen Vetta 2 genommen" (vorallem weil ich das Rack n paar mal von Probe nach haus hin und her geschleppt hab weil ich noch nichts anderes für daheim hatte, zum Glück is ja jetzt der Spider da ;) ) - Aber der Sound entschädigt einen dann doch.
     
  11. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.10.06   #11
    ich bekomm all mein equipment EASY rein,bekäme auch noch ne 4x12er rein!außerdem gibt's noch den yaris verso...:great: naja jedem das seine
     
  12. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 29.10.06   #12
    sehr gute samples, aber mir ist der recto zu "düster". da fehlt für meinen geschmach dann doch etwas der mittenanteil.
    aber der JMP1 geht ja mal echt geil über die recto endstufe!
    gefällt mir gut.

    ein opel vectra B caravan ist auch sehr praktisch. legt man die rücksitzbank um, kann man ca. 6 gitarrenkoffer direkt übereinander stapeln bis unters dach, dann von hinten die 4x12er hochkant eingeschoben bis sie fest sitzen. eine links und eine rechts. zwischen den 4x12er ist jetzt noch platz um die topteil dazwischen zu stellen, die midileiste drauf legen und ncoh eine paar kleinere sachen. hinten ist jetzt noch ausreichend platz um ein 4 HE oder sogar 6 HE rack hinzustellen.
    in den wagen geht echt was rein!
     
  13. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 29.10.06   #13
    mir gefallen die JMP Sounds ziemlich gut, die Recto Sounds sind eher weniger mein Fall ;)
     
  14. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 29.10.06   #14
    geht mir genauso, der JMP gefällt mir besser.

    Mir wäre das allerdings auch zu stressig und zu viel geschleppe. Aber Glückwunsch zu so einem Equipment mit 18 Jahren!
     
  15. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 29.10.06   #15
    Hallo,

    vorneweg: ich hab mir die Beispiele immer nur etwa halb angehört.

    Generell kann ich sagen, dass mir (!!) der JMP1 fast in allen Bereichen besser gefällt. Nr. 3 "Dirty" finde ich nicht sehr schön, aber das kann ja Geschmackssache sein.

    Clean finde ich den JMP 1 wärmer und angenehmer als den Recto. Nr 4 ist untenrum etwas heftig, das schiebt ganz übel.

    Ich habe anscheinend derzeit eine Krise, was den Rectifier anbelangt. Ich spiele ja die Kiste selbst, bin derzeit aber nicht so ganz happy. Wie oben geschrieben fnde ich die Samples des JMP1 eigentlich überall besser.
    Wäre interessant, wie Du den Recti eingestellt hast. Vielleicht rückst Du mal die Settings raus?

    Ich habe am Samstag zwei Bands gehört, in denen Rectis am Start waren. Entweder waren beide zu doof, den Amp einzustellen (glaube ich aber nicht, beide sind eigentlich sehr gut), oder aber der Mischer hatte es nicht drauf (eigentlich auch weniger, da das ein "Profi" war), bzw. er hatte keine Lust auf Mesa-Sounds, oder der Recti setzt sich einfach nicht so gut durch.
    Es handelte sich um einen Recti an einer Recti Box (Std), Gegenspieler war ein Soldano Preamp an einer Mesa 50/50 über eine Marshall 1960AV.

    Wenn ich meine Sounds so anhöre, bin ich derzeit der Ansicht, dass der Recti zwar ganz schön anschieben kann, eine gewisse Aggression im Sound aber fehlt. Irgendwie klingt das alles so glatt und rund. Ich glaub, ich verscheuere alles.....:eek:

    Ich weiß, das gehört nur zum Teil hierher, aber das musste jetzt einfach mal raus!

    Matze
     
  16. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.10.06   #16
    vielleicht bist du einfach nur mittlerweile etwas gelangweilt vom sound?probier doch mal etwas neues wie einen tubescreamer davor....im bandkontext ne geile sache
     
  17. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 29.10.06   #17
    also der Mischsound im Highgain ist echt geil...verbindet beide Vorzüge gut!

    Bin auch am überlegen an die Endstufe von meinem Knucklehead einen Preamp "REINZUPRÜGELN" (dachte an die älteren Mesa oder etwas gleichwertiges...JMP1 vielleicht:rolleyes: ).
    Nur weiß ich nicht wie es klingen wird, da der Rivera ja einen Sendregle, einen Returnregler und einen Loopregler hat:
    Wie müsste ich Send und Return einstellen, damit ich einen realen Seriellen Effektweg hab, wenn ich Loop voll aufdreh....weil alles auf 10 ???Kanns da nicht "bröckeln" ?
     
  18. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 29.10.06   #18
    Möglich, dass ich etwas gelangweilt bin.
    Ich denke, dass ich wieder den Schritt Richtung Marshall gehe (zusätzlich zunächst mal). Wäre interessant direkt zu vergleichen, wie sich die MArshall Vintage am Recti verhält. ICh habe diese Kombination zwar schon gespielt, allerdings ist das schon ein paar Tage her. Seitdem hängt die Recti Traditional dran.
    Ich weiß nur noch, dass die Recti sich im Raum breiter macht, irgendwie dem Sound mehr Fülle verleiht. Ob das allerdings genau das ist, was die Marshall anders macht, nämlich für mehr Präsenz/Durchdringen zu sorgen, weiß ich nicht.

    Grüße,

    Matze
     
  19. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.10.06   #19
    clean find ihc beides völlig zweckdienlich und gut,finde den recti-cleanchannel sowieso echt gut!dirty ist der jmp-1 etwas dumpf,zusammen aber echt nett!high-gain gefällt mir alles nicht so recht,der recti kommt etwas aggressiver aber viel zu scooped rüber!da find ich nur den jmp-1 klar besser!mal den jmp-1 an einer 2:90 gehört?DAS fänd ich glaub ich auch richtig gut (oder an einer vht endstufe,das soll sau geil sein,konnte leider noch keine spielen)
     
  20. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 29.10.06   #20
    klingen die mesas 2:20 2:50 und 2:90 eigentlich recht ähnlich oder sind die gänzlich anders gesoundet?
     
Die Seite wird geladen...

mapping