Bitte um Beispiele für Tremolo-Einsatz

von Toxxi, 07.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Toxxi

    Toxxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    797
    Erstellt: 07.03.17   #1
    Irgendwie traue ich mich gar nicht so recht die Frage zu stellen... Aber irgendwo in der Einführung stand, dass es im Einsteigerbereich keine dummen Fragen gibt. :ugly: Es geht um Tremolo-Systeme.

    Warum haben so viele Gitarren ein Tremolo? Wird das wirklich so oft benutzt?

    Ich habe ein wenig in meinem Gedächtnis und in einer Musiksammlung gekramt, aber mir ist nichts wirklich über den Weg gelaufen, wo man das hört. :( Entweder höre ich die falsche Musik, oder ich merke es nicht, wenn das eingesetzt wird. Google und Youtube helfen auch nicht wirklich weiter, da finde ich immer nur die Erklärung, wie ein Tremolo funktioniert und wie man es einstellt. Oder so allgemeine Angaben wie "Eddy van Halen nutzt das exzessiv"...

    Deshalb meine Bitte an die geballte Forumskompetenz:

    Kann bitte jemand ein oder zwei Beispielsong nennen, in denen das Tremolo benutzt wird? Möglichst mit genaue Angabe, an welcher Stelle im Lied?

    Danke schonmal. :)
     
  2. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    3.150
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.826
    Kekse:
    7.739
    Erstellt: 07.03.17   #2
    hier gleich am Anfang mit der Strat und dann auch immer wieder mal zwischendurch



    ;)
     
  3. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    4.837
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.401
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 07.03.17   #3


    Dimebag nutzte es recht häufig auch in seinen Solos, meist auch recht extrem zB.
     
  4. DerThorsten

    DerThorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.15
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    860
    Ort:
    Wästmünsterland
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    1.614
    Erstellt: 07.03.17   #4
    Knackiges Solo bei 2:45:
     
  5. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    776
    Kekse:
    13.083
    Erstellt: 07.03.17   #5
    Eddy van Halen, gleich der Einstieg ins Solo bei 3:10


    das gleiche live 1984 mit ganz grauenhaftem Sound, fill ins vor dem Solo ab 2:43

    --- Beiträge zusammengefasst, 07.03.17 ---
    da hast du eigentlich auch den falschen Suchbegriff. Tremolo ist nicht der richtige Ausdruck, nur hat Leo Fender damals sein System unter diesem falschen Namen patentieren lassen, seitdem wird man das nicht mehr los.
    Vibrato wäre richtig.

    Such einfach nach whammy bar, da gibts genügend Beispiele.
     
  6. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.465
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.424
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 07.03.17   #6
    Ich weiß ja nicht was für Musik du hörst, aber nimm mal Hendrix Woodstock Auftritt her:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. grimmels

    grimmels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    5.531
    Erstellt: 07.03.17   #7
    im Rockabilly, Psychobilly Bereich wird das Tremolo/Vibrato extrem viel eingesetzt.
    Schau dir mal ein paar Schulungsvideos an.
    Oft wird auch der Markenname Bigsby verwendet.

    bsp:

    oder mehr rock'n'roll mässig:
     
  8. Toxxi

    Toxxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    797
    Erstellt: 07.03.17   #8
    Okay, vielen Dank! Jetzt kann ich mir mehr drunter vorstellen. :) Hmm... solche Musik mit exzessiven Soli habe ich nie wirklich viel gehört. Tremolo/Vibrato scheint was für Rampensäue und gute Selbstdarsteller zu sein?

    Ja, das hatte ich auch schon gelesen. Aber "whammy bar" war mir neu, danke.

    Hmm... zum einen viel Metal (Amon Amarth, Dimmu Borgir, Helloween...) und zum anderen fast alles was irgendwie gitarrenlastig ist (von den Toten Hosen bis Johnny Cash). Aber eben nicht mit so ausgeprägten Soli, das hat mir nie wirklich gefallen.

    Aber durch eure Beispiel habe ich wieder was gelernt. :great: Vielleicht sollte ich mich doch mal einhören.

    Aha... das sagt mir so gar nichts. :confused: Muss ich mal googeln.

    Das vergaß ich zu erwähnen: Schulungsvideos hatte ich auch schon viele gefunden. Ich konnte mir nur nicht wirklich vorstellen, für welche Art Musik man das benutzt.

    ----

    Gleich noch eine Frage:

    Hier in diesem Lied in dem kurzen Riff (oder Lick? habe den Unterschied nie ganz verstanden...) ab 4:22 - nutzt der Gitrrist das Tremolo, oder ist das schnelles Sliding?



    Das ist aus einem slowakischen Musikfilm, ich finde das Stück klasse (auch wenn es eher nicht in Richtung harten Metalls geht...).
     
  9. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.326
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    3.118
    Erstellt: 07.03.17   #9
    Nein. Es ist etwas für alle, die Stücke spielen, welche durch den Einsatz des Jammerhakens profitieren. Mit "Rampensau" und "Selbstdarstellung" hat das erst einmal gar nix zu tun, auch wenn es Gitarristen gibt, die durchaus exzessiv damit herumwerkeln und posen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 07.03.17   #10
    Alexi Laiho verwendet of Tremolo bei seinen Soli:

    2:25 gehts los



    Besseres Beispiel für viele Akzente und Variationen teils mit und ohne Tremolo ist Vai:



    Bei love of god sieht man öfters mal, dass man das Tremolo auch dezent einsetzen kann ohne gleich ein Solo danach runter zu brechen.
     
  11. Toxxi

    Toxxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    797
    Erstellt: 07.03.17   #11
    Danke, das klingt beides ziemlich gut. :m_git2:
     
  12. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 08.03.17   #12
    Gehört natürlich auch viel Übung und Feingefühl dazu, wie beim Bending den Richtigen Ton zu treffen. Macht dann ordentlich Spaß so ein Tremolo :D

    Ist bischen ausprobieren, wann und wo es gut passt :D
     
  13. Toxxi

    Toxxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    797
    Erstellt: 08.03.17   #13
    Ich habe mir jetzt als Anfänger (bzw. Umsteiger von mehr als 15 Jahren Westerngitarre) erst mal eine ohne Tremolo zugelegt. Aufrüsten kann ich ja immer noch. Es ist sicher nie verkehrt, mehr als eine Gitarre zu haben. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.465
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.424
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 08.03.17   #14
    Jeff Beck fällt mir noch ein, der als Meister des Tremolo gilt. :)
     
  15. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 08.03.17   #15
    Hab ich nicht anders gemacht. Erst meine zweite Gitarre hatte ein Tremolo. Denn mit nur einer Gitarre + Tremolo macht umstimmen extrem viel Spaß oder so....Immer schön neu einstellen nachdem man zu sehr umgestimmt hat :D super Sache!

    Macht dann auch Sinn sich ein Tremolo passen auf den Bedarf zu holen. Ich wollte immer dive bomben und auch mal exzessiv am Hebel reissen, da führte an einem Floyd Rose artigen System nichts vorbei.
     
  16. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.608
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    5.495
  17. nerdbitch

    nerdbitch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    144
    Kekse:
    425
    Erstellt: 08.03.17   #17
    Satch Boogie von Joe Satriani fällt mir noch ein, insbesondere wo er die rechte Hand dafür nutzt.
     
  18. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 09.03.17   #18
    Vielleicht noch was abseits von Liedern.

    In dem Video spricht Petrucci über verschiedene Techniken am Tremolo. Mir hat es geholfen Ideen für Tremoloeinsatz bekommen. Dir hilft es vielleicht diese Techniken zu erkennen. 1:20 find ich schon sehr lustig, aber in der Anwendung doch etwas arg fremd :D

     
  19. Makozer

    Makozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.15
    Zuletzt hier:
    16.03.18
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    100
    Erstellt: 09.03.17   #19
    Gleich die ersten 20 Sekunden sind jede Menge Whammy Actions hörbar :D Und das ganze Lied über hast du sehr viel davon =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping