blöde fragen :)

  • Ersteller linker_hund
  • Erstellt am
L
linker_hund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.05
Registriert
24.08.03
Beiträge
21
Kekse
0
hi :)
hab neulich was lustiges gelesen. kann man wirklich einen kopfhörer in den ausgang einer tretmine stöpseln? hab auf einem ami-forum davon gelesen, der typ hatte ein digitech-kompressorpedal und dj-phones und meinte, es klänge besser als jeder preamp oder phone-out eines verstärkers. habt ihr auch schon sowas ausprobiert? :D braucht man phones mit niedrigem oder hohem widerstand? da fällt mir ein, man könnte doch die phones gleich in den bass stöpseln, oder? 8) für schäden jedweder art übernehme ich übrigens keinerlei verantwortung :D
linker hund :p
 
Eigenschaft
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
ich geh nicht davon aus, dass das funzt!! vielleicht mit vorverstärkten kopfhörern oder ner riesigen aktiv-elektronik!
 
T
TAMA_Fetischist
Guest
Unser Bassist hat auch so ein DIGITECH Teil! Wir haben es ausprobiert und es geht!!! Obs besser oder schlechter ist, Geschmackssache!

PS: All zu laut ist es ned!
 
M
Mahabarata
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.08
Registriert
12.10.03
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
Leer
Bei meinem Boss geht´s auch, aber es kommt auch drauf an ob die Kopfhörer die Frequenz ausgeben können, weil das sonst ein bissel komisch klingt.
 
EDE-WOLF
EDE-WOLF
HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
07.10.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.690
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
das muss aber schon sehr leise sein oder?
 
II-V-I
II-V-I
HCA Bass
HCA
Zuletzt hier
18.12.20
Registriert
17.10.03
Beiträge
1.034
Kekse
2.097
Ort
rhein-main
die masterfrage ist doch: wozu !?
 
T
TAMA_Fetischist
Guest
Stimmt, das hat doch keinen Sinn!!! Vielleicht mal nur so, um einfach zu wissen, obs geht!
 
M
Mahabarata
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.06.08
Registriert
12.10.03
Beiträge
88
Kekse
0
Ort
Leer
Ich missbrauch mein Effektgerät als ne Art Vorstufe, weil die in meinem Verstärker etwas scheisse ist (Volume und Distortion in einem Regler). Ausserdem ist das ganz nett, wenn ich eh über Kopfhörer spielen will.
 
T
][truba][
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.08
Registriert
06.09.03
Beiträge
54
Kekse
0
Wenn wir grad bei blöden Fragen sind. Kann man eigentlich n Bass auch in ne Soundkarte stecken und den über die Boxen laufen lassen? Ich weiss das es scheiße klingt aber darum gehts nicht :) Aber wärs theoretisch möglich ohne was zu zerstören?
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.20
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
Das mit der Sound karte hab ich schon mal gemacht und meine Kiste läuft immer noch rund.

Allerdings solltest du dir die Frage stellen ob du den Sound mit deinen Ohren vereinbaren kannst... ;)
 
ibanez-basser
ibanez-basser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.15
Registriert
04.09.03
Beiträge
256
Kekse
0
Wenn wir grad bei blöden Fragen sind. Kann man eigentlich n Bass auch in ne Soundkarte stecken und den über die Boxen laufen lassen? Ich weiss das es scheiße klingt aber darum gehts nicht Aber wärs theoretisch möglich ohne was zu zerstören?
ja das geht und je nach soundkarte und boxen (anlage) hört sich der sound richtig gut an. zum einen kannst du den bass über einen preamp (oder preamp-out des bassverstärkers) und mittels klinken-adapter an den line-in der soundkarte anschließen oder direkt vom bass per klinken-adapter in den mik-in der soundkarte gehen. je nach qualität der soundkarte und deren wandler ist der sound klar oder "verzerrt" (rauschen) und je nach boxen (gute tiefen- und mittenspeaker vorausgesetzt) hört sich das ganze auch anständig an.

ich zum beispiel benutze den preamp-out von meinem behringer bx-600 combo und gehe mit `nem klinkenadapter an den line-in meiner sound blaster audigy. das ganze dann über kenwood 300watt verstärker mit `nem canton 5.1-system (+ dickem subwoofer). et voila. das kann sich schon hören lassen, sogar bei höheren lautstärken. ich habe das ganze übrigens mit `nem aktivbass probiert, keine ahnung wie weit der sound mit `nem passivbass zu gebrauchen ist (kann aber eigentlich nicht so viel schlechter klingen).

ich würde aber nicht direkt vom bass in den line-in gehen. :twisted: (auf jedem fall über den mik-in)
vom preamp-out in den mik-in ist unbedenklich, aber der sound dürfte am line-in klarer sein. (zumindest ist es bei mir so). man sollte den input der soundkarte aber nicht zu sehr übersteuern, sonst hört es sich extrem besch***en an. also lieber die lautstärke (input) an bass bzw. preamp relativ niedrig halten und am pc bzw. hifi-verstärker die lautstärke (output) erhöhen.
 
FuckingHostile
FuckingHostile
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.07
Registriert
23.10.03
Beiträge
926
Kekse
151
Ort
Karlsruhe
Wenn du Steinberg Cubase oder Cubasis besitzt und die passenden Amp Plugins ist das für zu Hause besser als alles andere. Da kannst du dir dann jeden beliebigen Amp mit jedem bel. Box usw. wählen total geil!!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben