Blues Jamtracks

von Olly, 02.03.05.

  1. Olly

    Olly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 02.03.05   #1
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 02.03.05   #2
    Hi Olly,

    Am einfachsten ist es wenn du dir einen Drumcomputer zulegst, da ihr 2 Gitarristen seid sinnvollerweise auch einen mit Bassbegleitung. Nach kurzer Einarbeitungszeit kannst du dir da blitzschnell deine Jamtracks aus Drums und Bass selber machen weil diese Geräte entsprechende Rythmen für alle gängigen Stile eh schon einprogrammiert haben. Bloß noch Tempo und Tonart festlegen, fertig.
    Ich hab mir mal mit meinem Zoom sowas gemacht, kannst du hier runterladen. Selbstverständlich kann man das noch beliebig verfeinern, mit Intro, Schluss, Pausen, Schlagzeugbreaks...technisch alles kein Problem.

    http://www.klauspmusic.de/music/Bluesjam_130.mp3
     
  3. moo

    moo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    7.04.08
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.03.05   #3
    Tonlage und BPM dem Titel der jeweiligen File entnehmen. Sind zwar nur Midis aber besser als nix.
     

    Anhänge:

  4. Olly

    Olly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    3.09.10
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 02.03.05   #4
    @Klaus

    Jou ich weiß, will mir schon seit Ewigkeiten so n Dingen zulegen, aber das liebe Geld!!! :(

    @Moo

    Vielen dank für die Midis, jedoch befürchte ich das ich mit nem Midibackground die Lacher von Anfang an auf meiner Seite habe!!! :o
    Geht ja um nen Gig in ner Musikerkneipe!!!
     
  5. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 02.03.05   #5
    Ich wollte mir zu diesem Zweck eigentlich die Pandora von Korg holen. Soll auch hauptsächlich zum üben sein (keine Auftritte damit, als Drum Ersatz:er_what: )

    Wie sind da eigentlich die Variationsmöglichkeiten?
    Und gibt es einen guten Freeware Dumcomputer?
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 02.03.05   #6
    Das Pandora, also das normale PX-4 Effektgerät (nicht den 4-Spur-Rekorder) hatte ich mal. Die Gitarrensounds und Effekte fand ich sehr gut.
    Aber einen Drumcomputer hat es nicht, man kann nur so einfache Drumsamples in recht begrenzter Zahl abspielen und die sind nicht änderbar.
    Mir ist auch aufgefallen daß da für den Rockbereich sehr wenig Geeignetes dabei war.

    Brauchbare Hardware Drumcomputer gibt es z.B. von Zoom (RT123 bzw. RT234) und dir DR Modelle von Boss, wobei nicht alle auch eine Bassbegleitung haben. Die nicht ganz brandneuen Modelle sind auch über Ebay günstig zu bekommen, so ca. um die 100 EUR.-

    Wegen Software-Lösungen schau mal ins Recording Forum da gibt es gute Empfehlungen in den festgepinnten threads oben.
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 02.03.05   #7
Die Seite wird geladen...

mapping