Boss GT-10 Thread

von jens, 03.05.08.

  1. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 03.05.08   #1
    Hi,

    nachdem das neue Boss Flagschiff nun auf dem Markt ist, möchte ich hiermit einen passenden Thread aufmachen, in dem ihr eure prakische Erfahrungen mit dem Teil schildert.
    Ich selbst habe das Boss GT-10
    [​IMG]
    seit heute und bisher sehr zufrieden, Details folgen später.
    Leider ist keine Deutsche Bedienungsanleitung dabei.
     
  2. DidiM

    DidiM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    2.10.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Winnenden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.08   #2
    Die waren bei meinen GT-6 und GT-8 auch nicht mit dabei.
    Bei Roland angerufen, Seriennummer angegeben,
    und 3 Tage später hatte die das Handbuch in Deutsch.

    Tel. +49 (0)40 526 009-0
     
  3. Skai17

    Skai17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    12.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 05.05.08   #3
    Hi, bei mir war das deutsche Handbuch dabei. Bin auch sehr zufrieden bis jetzt. Nehms heute aber erst das erste Mal in die Probe mit.

    Gruß
     
  4. jens

    jens Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 05.05.08   #4
    Hallo Skai,


    dann lass mich nach deiner Probe mal wissen, wie es war.
     
  5. Skai17

    Skai17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    12.03.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.05.08   #5
    Also das GT-10 hat sich im Bandkontext bewährt. Die Sounds kommen sehr gut durch den Mix, und gefallen mir auch etwas besser als beim Pod XTL. Hab auch während der Probe schnell noch einen Sound nachgebastelt. Ging echt fix. Beim POD hatte ich damit immer Probleme, weil ich den fast nur am PC editiert hab, und das Ding ohne PC nicht mehr wirklich gut bedienen konnte :D . Also Danke BOSS, dass es keinen Editor gibt :great: :screwy: :D .

    Ich hab nur gemerkt, dass man etwas vorsichtig sein muss, wenn man ein Stereo-Amp-Setup simuliert und die Verzögerung zwischen den Kanälen benutzt. Dadurch wird der Sound zwar sehr fett, breit und räumlich, aber die Gitarre rückt dadurch in den Hintergrund und kommt nicht mehr so direkt durch.

    Achja: Und ich liebe den Harmonizer :D

    Gruß
     
  6. rogi

    rogi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    238
    Erstellt: 07.05.08   #6
    @Skai17

    ist der Harmonizer beim GT10 besser als beim GT6 ??
    Frage, weil mir der Harm. bei meinem GT6 in letzter Zeit immer weniger gefällt, weil der generierte Sound so künstlich klingt.
     
  7. Mortiferus

    Mortiferus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.08   #7
    Na also, hab ich doch nach stundenlangem Suchen, den richtigen Thread gefunden:great:.
    Ich habe das GT-10 jetzt seit einer Woche, und bin eigentlich sehr zufrieden. Handbuch, und extra Verkabelungsanleitung war auch dabei.
    Ich spiele einen Marshall JCM 900, und benutzte bisher nur eine Tretmine als Effekt.
    Allerdings habe ich folgendes Problem mit dem GT-10:
    Beim Durchschalten der einzelnen Effekt ist mir aufgefallen, das manche Patches ein extremes Feedback erzeugen. Andere wiederum nicht. Liegt aber nicht an der Verzerrung allgemein, denn manche Clean-Effekte übersteuern auch. Es handelt sich NICHT um ein normales Feedback, so wie bei nem Röhrenamp erwünscht, sondern um ein übles hohes Pfeifen. Die Verkabelung ist die empfohlene 4´er Verkabelung aus der Anleitung. Auch das Verstellen des Send/Return Pegels am GT-10, oder am Amp, führte zu keiner Besserung. Auch das Zurückdrehen des Input-Pegels am Amp, oder des Output-Levels am GT-10 blieb ohne Erfolg.
    Woran liegt das:confused:? Hab im Netz schon gesucht, aber nix brauchbares gefunden.
    Währe echt froh, wenn mir jemand mal auf die Sprünge helfen könnte.
     
  8. wo00lf

    wo00lf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 07.07.08   #8
    Kennt jemand eine Seite mit Patchsammlungen für das GT 10? Ich hab schon lange gesucht aber nichts gefunden
     
  9. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 07.07.08   #9
  10. MarcelMarcel

    MarcelMarcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.07.08   #10
    JUHU ich habs GT 10 heute bestellt. Nun bin ich echt Gespannt was ich damit alles erreichen kann.
    Wer von euch nutz die 4 Kabel Methode und dabei einen Preamp vom GT 10?
    Ich spiele derweil mit nem ValveKing 212 und wollt mal sehen was das GT 10 damit anstellt.
    Und ich freu mich auf den Looper.. wunderwerk der technik ;)
     
  11. Mortiferus

    Mortiferus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.08
    Zuletzt hier:
    2.03.13
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #11
    Ich habe mein GT-10 leider wieder zurückschicken müssen :(. Kann das Teil an meinem gepimten Marshall nicht verwenden, da die Verschaltung im Amp eine permanente Übersteuerung verursacht. Wollte aber unbedingt den Sound des Amps nutzen. Schade, geht leider nicht.
    Hab das GT-10 an nem anderen Amp mit der 4-Kabel-Methode probiert, und bin von den Sounds voll begeistert. Das GT-10 lässt sich auch ohne Probleme einstellen, und funzt am PC auch wie die Sau. Leider ist kein USB-Kabel dabei. Hab mir auch die "Sounds der Helden" auf´s GT-10 kopiert. Die Patches klingen, zumindest direkt über die PA, voll orginal. Da machst auf jedenfall keinen Fehlkauf. Aber wie gesagt, geht das Gerät bei mir nicht.
     
  12. wo00lf

    wo00lf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 12.07.08   #12
  13. Diego

    Diego Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    56
    Erstellt: 13.07.08   #13
    Auf www.bossgtcentral.com gibts n paar Patches. Übers Forum findet man den entsprechenden Thread mit Link.
     
  14. r0ck1ng2day

    r0ck1ng2day Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    3.10.16
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    656
    Erstellt: 14.07.08   #14
    Also ich hab mein GT-10 seit gut 1 Monat
    Ist mein 1tes Floorboard und ich finds hammergeil^^
    Im moment spiel ich hauptsächlich über kopfhörer und der sound ist einfach göttlich =)

    Ton-Selbsterstellung in 20 Sekunden und alles sehr übersichtlich.
    Am Besten find ich die "Patch-Edit-Funktion" für den Looper.
    Einfach was aufn Looper spielen und danach den Ton so verändern wie man will, auch patchübergreifend

    Ich finde dass Boss verdammt gute arbeit geleistet hat^^
     
  15. rogi

    rogi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    238
    Erstellt: 17.07.08   #15
    Hi ,

    eine Frage an die User , die Erfahrungen mit GT-6 und GT-10 haben:

    gibt es wesentliche Verbesserungen am gt10 gegenüber gt6 bzgl. Soundqualität ? Auf der Roland HP steht , dass die Sounds besser geworden sind, aber ist das hörbar? Hat sich für euch der Umstieg von GT-6 oder GT-8 auf GT10 gelohnt ?

    Gruss
     
  16. wo00lf

    wo00lf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 17.07.08   #16
    Hi

    ich hab auch noch eine Frage:

    der Kontakmensch^^ derSounds der Helden meinte mit der GT-10 Librarian kann man auch GT8 Patches auf das GT10 übertragen. Aber geht das wirklich und wie funktionert diese Librarian überhaupt? iei kann ich da runtergeladene Pacthes einfügen und wie kann ich meine aktuellen Userpatches sichern und dann mit den neuem zusammen anorden sodass keine meiner alten Patches überspeichert werden?
     
  17. MarcelMarcel

    MarcelMarcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 17.07.08   #17
    Ich hab seit 3 Tagen nun das GT 10. Bin hin und weg. Habe es an meinen PC angeschlossen und spiele über "gute" Aktive PC Lautsprecher.
    Das klingt einwandfrei.
    Im Proberaum habe ich das GT 10 mit einem ValveKing 212 mit der 4 Kabelmethode getestet. Ebenfalls EINWANDFREI.
    Aufnehmen klappt auch, habe ich allerdings noch nicht sooo viel gemacht damit.
    Dieses Patch Programm für PC werde ich mal testen, dann kann ich die fragen auch beantworten :).
    Ansonsten DAUMEN HOCH FÜR DAS GT 10.


    *Nachtrag ein paar Stunden später*
    Habe dieses Programm nun mal runtergeladen. Wenn ich das richtige sehe kann man damit Patches vom GT 10 z.b. auf der Festplatte eines PC´s speichern ( als midi daten ). Ebenfalls gibts eine Import funktion für GT 6 sowie GT 8. Wie weit diese funktioniert kann ich nicht testen. Ansonsten nix besonderes. ABER ... praktisch. Wer will schon alle Patches neu programmieren falls mal was passiert?


    Jetzt hab ich dazu aber doch noch eine frage. GIBT es einfach keine LEVEL INPUT ANZEIGE? Ich mein, ich würde gerne meine Gitarre Optimal einstelle. Aber ich kann ja nirgendwo erkennen ob es nun Clippt, oder eben nicht :).
    Erzählt mir nicht ich muss da nu hinhören ;).
     
  18. wo00lf

    wo00lf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 18.07.08   #18
    Kann ich dann auch einen neue Reihenfolge für dei Patches festlegen, also die heruntergeladenen in meine reinsortieren, ohne ander zu überspeichern
     
  19. MarcelMarcel

    MarcelMarcel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 18.07.08   #19
    Mh also soweit habe ich damit nicht rumgespielt. Es war sehr simpel aufgebaut. Aber das rumschieben, kopieren, überschreiben usw von Patches kann ohne weiteres vom GT 10 aus erledigt werden. Es ist sogar möglich nur die Effekte zu speichern und z.b. wo anders wieder einzufügen.
    Ich denke das Programm ist nur zum sichern oder einfügen von Patches.

    Habe übrigens eine INPUT VOLUMEN Anzeige gefunden :).
     
  20. wo00lf

    wo00lf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    27.09.15
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.035
    Erstellt: 18.07.08   #20
    Hm...Das Problem ist so: Ich hab die Sounds der Helden ganz am Anfang überspielt und dann waren sie auf U1-U12 gespeichert. Jetzt hab ich in die erste Bank aber selbsterstellte Patches hingeschoben und ich will nicht das auch die überspeichert werden, so wie die bei den Soujds der Helden (da wars ja egal, weil das nur Presets ware, aber hier nicht). Ich hoffe du verstehst was ich meine:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping