Boss GT-8

von Jerry77, 15.12.06.

  1. Jerry77

    Jerry77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.12.06   #1
    Hallo!

    Wollte mir das GT-8 kaufen...
    Habe als Bodentreter bereits nen Flanger.

    Spiele nen Valveking Top und eine LTD M-1000

    Ist das GT-8 was vernünftiges? Man hört von Boss immer viel Gutes, aber der Preis von 399,- ist ja nicht soooo hoch und frei nach dem Motto "was nichts kostet, kann ja auch nichts sein" wollte ich mal fragen, was ihr so davon haltet.

    Oder das Korg AX-3000 was ja nochmals weniger kostet?

    Nicht falsch verstehen, will so wenig wie möglich ausgeben, aber es soll ne langfristige Investition sein und nichts, womit ich in 6 Monaten unzufrieden bin
     
  2. muchacho

    muchacho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    19.02.08
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  3. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    655
    Kekse:
    4.141
    Erstellt: 15.12.06   #3
    Meiner Meinung nach gibt es zurzeit zwei Spitzen- Mulit-Effektgeräte auf dem Markt. Das eine heisst VOX Tonelab SE und das andere ist das Boss GT-8.
    Falls du dir wirklich Zeit nimmst, beim GT-8 die Sounds selber zu programmieren (wichtig: Equalizer verwenden), dann kriegst du Sounds bis zum Abwinken. Die Presets sind leider ein wenig grottig.

    Blind kaufen würd ich jedoch nicht. Schau es dir mal in Ruhe an oder lies wenigstens, was alles damit machbar ist.... wie gesagt: Um die ganze GT-8-Pracht zu entfalten, solltest du dir ein wenig Zeit beim Einstellen nehmen und nicht nur auf den Presets rumschrubben.
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.12.06   #4
    Boss Gt-8 + direkt Highgain recording => Mist...
    das können andere besser.

    Aber für fast alles andere ist es super
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.12.06   #5
    Was ist daran mist?
     
  6. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.12.06   #6
    Die Sounds klingen muffig und sehr indirekt. Wenn man im Eq mehr Höhen zugibt hat man schnell einen unnatürlich digitalen Sound.
    Ein gemikter Vollröhrenamp kann damit wirklich nicht imitiert werden. Ich nehme da echt 100mal lieber über mein Laney Top auf.
     
  7. guitaraddict

    guitaraddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    25.05.08
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.06   #7
    das stimmt allerdings.
    alle sounds kliengen geil aber wenn man direkt distortion aufnehmen will...da fehlt der bumms im sound...das ärgert mich auch schon die ganze zeit und ich hab schon lange dran rumgefummelt...
     
  8. Jerry77

    Jerry77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    894
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    260
    Erstellt: 15.12.06   #8
    ok, für sowas habe ich den line6 toneport :-)

    Ah, Line6... was ist denn mit dem Pod XT live?
     
  9. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 16.12.06   #9
    Sodale,
    ich hab mir soeben ein GT6 für 180€ gekauft... um es ab und am live mit Amp zu benutzen und aber vorallem zum üben daheim und zum aufnehen in den PC.

    Die Aufnahmen meines Laney's über die Dragon Box mit nem Sennheißer MD441 (im keller unseres Drummers gefunden) klingen nicht wirklich wie gewünscht. Man merkt bei den Aufnahmen doch schon sehr, das es ein Transentop ist.
    Gerade deshalb wollt ich das GT6 nun auch zum Aufnehmen direkt in den Rechner verwenden (Sounds: Rock/Hardrock/Rock'n'Roll/Punk)... hm, wenn ich sowas nun übers GT8 höre hab ich kein gutes gefühl wenn mein GT6 jetzt bald zu mir kommt -.-
    Hätt ich doch lieber ein Tonelab kaufen sollen? Ohweh -.-
    Denn ich wollte über die Weihnachtsfeiertage meine spuren für unser Album mit dem GT6 nochmal neu einspielen.

    Fehlkauf? Oder was sagt ihr dazu?
     
  10. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 16.12.06   #10
    Es kommt ganz auf deine Ansprüche an und was halt mit deinem Transentop möglich ist. Evtl kannst du mit dem Gt-8 auch ein Verbesserung deiner Ergebnisse erzielen. Aber ein richtiges Killerteil ist es für die Direktaufnahme nicht. Deshalb ziehe ich es vor, nur die Effekte in Verbindung mit meiner Laney Vor-und Endstufe zu benutzten. So ist man schon sehr flexibel
     
  11. startom

    startom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Schweiz - Raum TG Süd
    Zustimmungen:
    655
    Kekse:
    4.141
    Erstellt: 16.12.06   #11
    Hier treibst du dich also rum, Michi.... schön, schön.

    Keine Angst, mit dem GT-6 kannst du absolute Traumsounds aufnehmen. Du musst die Sounds nur selber programmieren, denn die Presets sind zugegebenermassen sehr besch..eiden!
    Aber High-Gain-Recording soll Kacke sein? So ein Müll. Ich hab ein eigens programmierten High-Gain-Sound (thanx to MrPetriani), der kommt so lupenrein und böse aus dem GT-6 geschossen, dass sich sogar die Herren von Metallica und Co. in die Hosen machen, wenn sie das hören.

    Doch wie gesagt: Nimm dir Zeit und programmier dir von Grund auf deine eigenen Sounds, und vergess dabei vor allem den Equalizer nicht.

    Ach ja, noch was: Das GT-8 auf Ebay ist bereits zu hoch für unser Gebot. Glück für uns!
     
Die Seite wird geladen...

mapping