BOSS ODB 3 Bass Overdrive ?

von DeeJaay, 26.11.07.

  1. DeeJaay

    DeeJaay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover/Burgdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.07   #1
    Hi an alle lieben Basskollegen ;D Hm, Weihnachten steht ja vor der Tür und wollte mal fragen, was Ihr so vom BOSS ODB 3 BASS OVERDRIVE footswitch haltet?

    immer schön daddeln! ;-)

    DeeJaay
     
  2. Metal Messiah

    Metal Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    891
    Erstellt: 26.11.07   #2
    Servus,
    schonmal SuFu benutzt ? gibts ganz viele Einträge, ganz aktuelle dieser hier drück mich!

    ... und ich finde das teil immernoch schrott ...
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 26.11.07   #3
    Also an dem Schalter habe ich nichts auszusetzen.;)
     
  4. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 26.11.07   #4
    ^^ HrHr

    Das Teil zerrt wie Hölle und macht den Sound so matschig, dass man damit nur noch Gitarren fett machen kann. (meine Meinung)
     
  5. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 26.11.07   #5
    Ich finde den Bass Driver von DigiTech bässer :)
     
  6. Arielle

    Arielle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.07
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    805
    Erstellt: 26.11.07   #6
    ich fand beide Matschig, aber aus dem Boss konnte ich noch mehr herausholen und abgewinnen als dem Digitech.
     
  7. luop2000

    luop2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.07
    Zuletzt hier:
    15.11.13
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Burgdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 26.11.07   #7
    Ich hab den Digitech Bass Driver, fand ich beim Anspielen etwas flexibler als den Boss.

    ( Der Trick: Es gibt einen "Morph"-Regler und das tolle ist: wenn man daran dreht, bekommt man auch noch was anderes als nen Gitarrenmatschsound ;) )

    Ich find das Teil insgesamt ganz gut, man muss halt bisschen prokeln, bis man nen anständigen Sound hat, aber für 75 Euro ist das Ding mE echt nicht schlecht.
     
  8. DeeJaay

    DeeJaay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover/Burgdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.07   #8
    aye aye, ich werd eh dann beide mal anspielen, aber danke für die tips ;)
     
  9. Budda

    Budda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.07
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 28.11.07   #9
    Also ich habe das Boss-Gerät. Am Anfang war ich auch sehr enttäuscht davon. Allerdings hab ich das auch geschenkt bekommen.


    Nachdem ich mir allerdings mal die Einstellungen vom Sportfreunde Stiller Bassist angeguckt habe (der spielt unter anderem auch das), fand ich mal die Lust es einzustellen. Und nun bin ich doch relativ begeistert davon.

    Fazit: Man muss sich Zeit nehmen für das Ding, von selbst kommt da nicht das schönste raus...
     
  10. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 28.11.07   #10
    Ich hab mir vor kurzem einen gebrauchten ODB3 gekauft. Der klingt mMn mehr nach Fuzz als nach Overdrive. Aber an sich ist der Sound gut.
    Ich habe ein Weilchen gebraucht, bis ich eine vernünftige Einstellung gefunden hatte, die zu meinem Bass und Amp passt. Meine favorisierte Einstellung, die ganz gut funktioniert für das, was ich machen will:
    Level: 1 Uhr
    High: 10 Uhr
    Low: 1 Uhr
    Balance: 12 Uhr
    Gain: 9 Uhr

    Fazit: der ODB3 ist ein nettes Spielzeug. Ich bereue nicht, ihn gekauft zu haben.
     
  11. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 30.11.07   #11
    also am besten spielst du den odb 3 von boss und den digitech mal an.
    ich hab selber den odb 3 von boss.
    war zufrieden(für overdrive benutz ich aber jetzt erstmal meinen sansamp)
    auf der digitech-hp kann man sich ne demo anhören.die gefällt mir eigentlich besser als der sound vom odb 3.
     
  12. DeeJaay

    DeeJaay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover/Burgdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.07   #12
    joa, hatte ich mir auch schon gedacht ;-) werd dann mal im Musikschuppen ordentlich das Brett verzerren ;D
     
  13. NGler

    NGler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    25.06.12
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #13
    Hab vor, mir einen Sansamp zu holen. Hab schon einen ODB-3 an nem 3500er Hartke-Top.
    Bekomm ich damit nen ordentlich rockigen Sound hin oder bringt das zusammen wenig?
     
  14. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 04.12.07   #14
    Angeblich soll der Sansamp immer gleich klingen, egal ob an Sandberg oder an Warwick oder an Squier....angeblich.
     
  15. DeeJaay

    DeeJaay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover/Burgdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #15
    ;D es wird wohl eher doch der DigiTech... ich fand ihn echt besser, da war einfach mehr wums hinter, meiner meinung nach ;-) ui, das wird ein lautes, verzerrtes fest :)
     
  16. Tobi18

    Tobi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    77
    Erstellt: 20.12.07   #16
    also ich hab mir des gute stück vor nem guten halaben jahr gekauft! steh voll drauf! allein zwar ofterns bissl matschig va über PA aber in verbingung mit nem guten comp an nem tower (115 und 411@4ohm und 350watt) bläst diur der alles weg! sowohl in miner deathmetalband als auch in der rockband! allerdings steh ich auf extzrem drückende bässe! meine einstellungen, welche sich auch top für twohandtapping eignen, sind wie folgt:
    level: 9uhr
    high:voll auf
    low:3uhr
    balance:2,5uhr
    gain:3uhr
     
  17. Easton

    Easton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.687
    Erstellt: 25.12.07   #17
    ich habs jetzt auch aber hab ein paar probleme

    wie muss man das teil anschließen? ich werd aus der anleitung irgendwie net schlau. muss man irgendwas beachten?

    EDIT: hat sich erledigt. ein kabel war nur kaputt. sry für den spam
     
  18. DeeJaay

    DeeJaay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.07
    Zuletzt hier:
    9.06.08
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover/Burgdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #18
    yeah, frohe weihnachten uuund ich hab jetzt den digitech! echt fettes teil, bin sehr zufrieden. klingt meines erachtens noch besser bei mir am amp als im musikladen :-)

    dann feiert mal schön, ich werd jetzt noch ne runde roggen ;D \m/
     
  19. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 31.12.07   #19
    Das kann ich so halbwegs bestätigen; der SansAmp färbt das Basssignal ziemlich heftig; aber klingen tut er ganz gut...ich hab den in der Effektschleife und die Balance zwischen SansAmp und Röhren-Preamp des Amps auf 50/50; den Balance-Regler beim SansAmp voll aufgedreht(der vom SansAmp taugt nichts, da der keinen echten Bypass hat). So erreiche ich ein Möchtegern-Bi-Amping XD; der Klang ist allerdings super, da er dem so viel gesuchten Röhrensound schon recht nahe kommt.
     
  20. Tobi18

    Tobi18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    20.10.16
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    77
    Erstellt: 09.01.08   #20
    hey leute hab nu n fettes prob am ODB vll weiss einer ja was! spiel des teil nu seid nem 3/4 jahr und bin vom sound begeistert allerdings kriegts grad ne nervige macke! hab immernoch überall die gleichen einstellungen an amp und ODB wie am anfang! nur wenn ich jetz des ODB aktivier hab ich ein dermasen lautes rauschen aufn boxen des is abnormal! war früher nich so da konnt ich die griffel vom bass nehmen und da war nischt zu hören!!! des raucht selbst wenn ich den volume am bass ganz runter dreh dass der nix mehr liefert! habs auch shcon mit meinen andern bässena usprobiert und immer der selbe rotz!!! kommt also def vom pedal!!! weiss wer abhilfe?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping