BR-Gehäuse für Eminence Kilomax Pro 18"

von JR-Musik, 21.06.07.

  1. JR-Musik

    JR-Musik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    14.10.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.07   #1
    Hallo Leutz,

    mag mir jemand mal einen Bauvorschlag / -Anleitung für für das o.g. Chassis geben? Nach Möglichkeit würde ich gerne das Bassreflex-Gehäuse mit 18mm Tischlerplatten erstellen, weil ich diese noch vorrätig habe und somit dann Geld sparen könnte ;)


    Vielen Dank und Gruß
    Jens
     
  2. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 21.06.07   #2
    Hi JR-Musik
    Auf der Adam Hall Seite habe ich die T&S-Daten des Kilomax Pro 18 gefunden. Sach doch ma, wie groß die Box sein soll. In Litern unter Berücksichtigung des Speakers, der nimmt ja auch ein bißchen Platz ein und evtl der Verspantung. Sonst soll doch nix in die Box rein? Ich brauche also den Netto-Hohlraum Deiner Box. Dann brauche ich noch die Frequenz, auf die ich deine Box abstimmen soll. Mail einfach durch, was du haben willst. 40Hz, 50 Hz oder was du willst. Dann lasse ich das mal vom Kollegen Bassyst durchrechnen
    Also eine Literzahl und eine Frequenz!
    Heute nicht mehr, ich mache jetzt Feierabend
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.06.07   #3
    Beschreibung von Strassacker zum Kilomax Pro 18
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 21.06.07   #4
    350 liter
    30hz tuning --> 4x10cm durchmesser rohre mit 23cm länge


    bis ca. 80 hz einsetzbar
     
  5. JR-Musik

    JR-Musik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    14.10.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #5
    Moin zusammen...

    ....ihr wart ja richtig fleißig!!!....Dafür schon mal meinen Dank!!! :great:

    Dann werde ich ein Gehäuse mit den Außenmaßen B 65cm x H 104cm x T 65cm bauen. Dies sollte dann ca. die Innenmaße B 61cm x H 100cm x T 58cm und abzgl. der Versteifungen ~350l ergeben. Die Front ist dabei etwa 3cm nach hinten versetzt, um Beschädigungen des Speakers beim Transport zu verhindern.

    Nun kommen aber meine Fragen zum weiteren Aufbau:
    1. Wird es bei meinen 18er Tischlerplatten ausreichen, wenn ich zwei Versteifungen zwischen den Seitenwänden und zwei Versteifungen zwischen Front- und Rückseite einfüge?

    2. Muss ich bei den Versteifungen bzgl. der Akustik etwas beachten?

    3. Muss ich das Gehäuse mit Dämmwolle oder anderem Dämmmaterial versehen und wenn ja, mit was, wieviel und wo?

    4. Muss ich sonst noch etwas beachten?


    Viele Grüße
    Jens
     
  6. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 22.06.07   #6
    Tischlerplatten sind eigentlich nicht das bevorzugte Material. Um sicher zu gehen: Du meinst doch die parallel verlaufenden verleimten Stäbchen im Kern mit oben und unten einer furnierähnlichen Decke?
    Normalerweise nimmt man für Lautsprecherboxen in unserem Bereich 18mm Plywood, (13-schichtige Birke)
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 22.06.07   #7
    Ja, aber halt wirklich STARK versteifen, weil tischlerplatte nicht die resofreieste wahl ist,

    das heißt:
    mindestens 2 versteifungskreuze und n paar dreiecke

    naja wenn du bei 80hz wirklich trennst, ists nicht sonderlich relevant! Eventuell etwas wolle/Schaum um die versteifungskreuze drum

    im grunde nicht, nein!

    Viele Grüße
    Jens[/QUOTE]
     
Die Seite wird geladen...

mapping