Brauche Bassspur

von Planet X, 30.08.07.

  1. Planet X

    Planet X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #1
    Hi Leute,

    meine Band hat einen neuen Song geschrieben, leider ohne Bassline.
    Unser Bass kommt eigentlich mehr aus den Jazz und Funk Gefilden und er muss sich auch noch etwas in die neue Musikrichtung einarbeiten.
    Könntet ihr vielleicht mal eine dazu schreiben, so als kleinen Anreiz?
    Wäre super!

    Thx

    PS.: Wo die Drumlines fehlen, gehört eigentlich auch noch was rein, aber unser Drummer findet da nichts passendes (wir finden's gut, was er macht, aber er ist unzufireden).
    Also wenn ihr Zeit und Muse habt ... :great:
     

    Anhänge:

  2. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.525
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.859
    Kekse:
    62.208
    Erstellt: 30.08.07   #2
    Ich hab kein Guitar Pro und kann mir die Datei nicht anhören. Wenn Ihr das auf ein MP3 (oder WAV) konvertiert, dann hör ich es mir gerne an ... was ist das für eine Richtung? Wenn ich damit was anfangen kann, mach ich Euch gern mal einen Vorschlag ... wenn Ihr Noten (oder von mir aus auch Tabs) als Input von mir akzeptiert ... weil wie gesagt: gp Dateien kann ich nicht!

    Greetz relact
     
  3. Planet X

    Planet X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #3
    Alles klar, hab's mal in midi umgewandelt.
    Musikrichtung geht irgendwie etwas in die Avantgarde/Ambient Metal Richtung ... ist schwer zu beschreiben.
    Tabs wären besser wie Noten.

    Schonmal danke :)

    Edit: Sorry, dass per Midi klingt ziemlich bescheiden, muss es noch schnell anders machen, in 5 Minuten lade ich nochmal ein anderes hoch.

    Edit2: Sorry, irgendwie geht doch nur midi. Hört sich halt etwas bescheiden an, aber immerhin.
     

    Anhänge:

  4. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 30.08.07   #4
    hab jetzt mal was gebastelt, vllt gefällts dir ja


    muss aber leider sagen, dass ich den song wirklich...scheußlich finde :o tut mir leid, aber imo klingt da gar nix nach [edit: guter] musik

    vllt geschmackssache, aber naja :D

    edit: jetzt gerade kommt mir das ein bisschen hart vor, aber das ist was ich beim ersten hören gedacht habe (n kumpel der vorher hier war dachte ähnliches)
     

    Anhänge:

  5. PelzR

    PelzR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 30.08.07   #5
    Wenn ich ehrlich sein muss finde ich das Schlagzeug einfach nur doof. Klingt ziemlich monoton und nervig (seid ihr echt mit seiner Arbeit zufrieden?). Ich will jetzt euren Drummer aber nicht angreifen/beleidigen! Diese ständigen Blastbeats wirken einfach nur uninspiriert. Mit einen anderen Schlagzeug Takt könnte der Takt 30 gut grooven. Und was den Rest angeht: Keine Ahnung, ich weiß noch nicht einmal was "Ambient Metal" ist. Wenn es in die technische Richtung geht ist es OK.

    Ich probiere mich auch mal an den Bass, kann aber dauern. Es kann passieren das ich viel vom Schlagzeug ändere. Ihr braucht mein Schlagzeug nicht übernehmen, wenn das euren Drummer stört. Ich mache meistens das Schlagzeug anders, also nicht sauer sein.
     
  6. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 30.08.07   #6
    Als Ambient bezeichnet man so ganz grob sehr athmosphärische Musik, soweit ich weiß kommt der Begriff ursprünglich aus dem Elektro-Bereich. Also mit technisch ist da eigentlich nix.
    Mir ist es ehrlich gesagt auch zu monoton, undynamisch und unspiriert, tut mir leid.:o
    Vor allem an den Übergängen kann man noch viel machen. Solche Sachen wie bei Takt 28 zerstören jegliche Athmosphäre.

    Naja, lasst euch nicht entmutigen, das wird schon noch.:great:

    lg
     
  7. PelzR

    PelzR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    1.280
    Erstellt: 30.08.07   #7
    Danke für die Info. Konnte mir garnichts unter Ambient Metal vorstellen.

    Zum Thema: Ich habe nun das Schlagzeug geändert, einen Bass hinzugefügt (der teilweise die Ideen von Herr Ternes behinhaltet -> z.B. den Galoppierenden-Lauf) und noch kleine Änderungen (muss aber zugeben das nicht alles optimal ist). Ich würde euch aber empfehlen das Stück anders zu strukturieren (z.B. andere Übergänge/Ausklänge). Selbst ein anderes Schlagzeug kann die Riffs nicht immer gut kombinieren. Die Schwäche des Songs bleiben trotzdem anderem Schlagzeug bestehen. Hebt euch vielleicht ein paar Riffs auf und benutz sie vielleicht für ein anderes Lied. Damit könnt ihr euer Stück etwas "verdaulicher" machen und auch besser aufbauen.

    Lasst euch aber AUF KEINEN FALL entmutigen!
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...