Brauche ein Ride Becken, oder doch nicht ???

von ILEXON, 27.09.04.

  1. ILEXON

    ILEXON Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #1
    Hallo alle zusammen.

    Ich spiele jetzt schon seit ca. 3 Jahren Schlagzeug und das traurigste an der ganzen Geschichte ist eigentlich, dass ich bisher OHNE Ride Becken auskommen musste. Ich hab zwar mein Crash als Ride benutzt, aber das gehört sich nunmal nicht. Ich habe jetzt vor mit nem Freund in die Schiene Drum&Bass einzuschlagen, weil ich es vom technischen und einfach von den ganzen Beats sau cool finde. Meint ihr, dass ich da überhaupt noch ein Ride Becken brauche, oder wäre es geschickter, mir noch eine zweite Hi-Hat zu besorgen. Ich habe auf jeden Fall vor, mir eine zweite Snare (JungleSnare von Sonor) zu kaufen, die ich links neben meine Hi-Hat stelle, aber ich weiß nicht so direkt, was ich mit dem rest machen soll. Brauch ich noch Toms und ein Ride Becken, oder wäre es sinnvoller noch ne Hi-Hat zu besorgen und ne Double Bass anzuschaffen. Hat jemand Vorschläge oder erfahrungen ????

    VIELEN DANK !!!
     
  2. Princc

    Princc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    29.08.12
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Handewitt / Flensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 28.09.04   #2
    Hi,

    bei Drum&Bass ist es ähnlich wie im Jungle-Bereich. Ein relativ kleines Set mit dem notwenigsten wird oft benutzt. Kleine Trommeln und relativ kleine Becken. In dem Bereich wird auch oft getriggert, von daher nicht so wichtig.

    Ein Ride brauchst du auf jeden Fall. Schon alleine die Ridebell wirst du sicherlich oft einsetzten können. Ich würde da zu einem 20" oder einem 18/19" Crash-Ride tendieren, mit recht kurzem Sustain.

    14" Hihat oder experimentell auch 12"/13" können ganz reizend sein. Grundsätzlich maximal eine Tom und eine Standtom, eventuell eine Effekt-Trommel bzw. Becken. Das ist die typische Aufstellung. Becken-Größen im Bereich von 14" bis 16".

    Viel Spaß in diesem sehr interessanten Genre!
    --Eike--
     
  3. downwards

    downwards Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.03
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    251
    Ort:
    nahe Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 28.09.04   #3
    Alles wie Princc schon sagte, nur würd ich ein größeres Ride wählen, allein wegen der Fülle der Kuppe. (mein geschmack halt)
    An db brauchst du nun garnicht denken, sowie ich finde, auch nicht an eine zweite HiHat. Wenn dann eher noch an was effekt-mäßiges.... Cowbell und der gleichen.

    Das soll nur meine Einschätzung/Meinung sein. ;)
     
  4. Meister Ede

    Meister Ede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    10.06.07
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.10.04   #4
    Ich würde mir grade für sowas auch Splash Becken kaufen!
     
  5. Gaylord Birch

    Gaylord Birch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    9.10.06
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    396
    Erstellt: 01.10.04   #5
    Für Junge oder D'n'B eignet sich Meinls GenerationX Serie hervorragend. Da gibt es auch günstige packages, das ganze ist in jedem Fall bezahlbar.
     
  6. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 14.10.04   #6
    Hi, Die 2te Snare ist auf keinen Fall verkehrt.
    Vielleicht hast du die Drums & Percussion, da waren in den letzten 3 Jahren öfters mal D'n'B Drummer drin. Die hatten, ohne jetzt nachschauen zu wollen, 2 oder mehr Snares in allen erdenklichen Größen anstelle vieler Toms und wenn Toms dann sehr "kurze" also eher so Jazztiefe 12x8 oder sowas. 2te HiHat find ich auf jedenfall gut, wenn du das Geld dazu hast kauf sie als Remote das ist immer gut. Die kannst du dann deinen Wünschen nach platzieren. Ridebecken würde ich nen richtigen Fachmann befragen was sich da am besten eignet vom Sound her (sollte dir auch gefallen ;)) aber ich denke das sollte schon sein. Doublebass ist auch gut. Wenns nach einer größere Anschaffung aussieht bekommst du die vielleicht noch günstig dazu, einsetzen kannst du die dann ja wie dirs gefällt. Macht sich schon ganz gut wenn du die 2te Hihat hast so kannst du zwischen den Füßen "wechseln" um alles zu bedienen.
    Tu dir aber den Gefallen und schaff dir vorerst noch keine Triggertechnik oder Effektgeräte an.
     
  7. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 15.10.04   #7
    Zildjian Re-Mix sind auch cool dafür.

    Und schau dir die Sabian Fierce Becken an, die nutzt JoJo Mayer, und ich find die ebenfalls ziemlich cool.

    Schau dir überhaupt mal das Setup vom JoJo an, das ist ne gute Version eines Dn'B Kits.
     
  8. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 19.10.04   #8
    sagt mal, kennt jemand ein paar sehr gute drumnbass gruppen, an denen ich wirklich mal verstehe was drumnbass wirklich ist?
    wo spielt denn JoJo mayer, falls er drumnbass spielt?
     
  9. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 19.10.04   #9
    Ich finde nicht, dass Jojo Mayer Drum'n bass spielt.
    Er spiel übrigens bei "The Nerves".
    Die Band finde ich nicht so toll. Da spielt Jojo schon interessanter Schlagzeug.
    Aber richtige Drum'n Bass Bands kann ich dir eider nicht nennen, ich kenn mich da sehr schlecht aus.
     
  10. scarface

    scarface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 19.10.04   #10
    ich glaube jojo mayers band heisst einfach nur "nerve"
    oder "jojo mayer's nerve"
    hab son video von denen.
    is aber auch nix für mich...
    obwohl es schon intressant ist.
     
  11. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 19.10.04   #11
    Nerve spielen nicht beschränkt, es finden sich viele Elemente von D n' B, Jungle, House... eigentlich viele "elektronische" Musikrichtungen, denn das ist das Konzept. Es kommt auch drauf an wo sie spielen, in ner New Yorker Disko sieht das Programm "etwas" anders aus als beim "Clubgig" bei der Europatour. Zudem sind sie hier auch meist nur zu dritt unterwegs.

    Zum anhören gibt's da aber nix, die haben keine Platten rausgebracht. Von dem Video kann man eigentlich gar nix ableiten, das zeigt nicht die Bandbreite die sie spielen.
     
  12. scarface

    scarface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 19.10.04   #12
    is ja laut herrn mayer sowieso alles immer improvisiert...
    also klingen sie wohl immer anders.
     
  13. Grooveguru

    Grooveguru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    29.08.10
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #13
    Ride braucht amn immer!
     
Die Seite wird geladen...

mapping