Brauche mal ne Bewertung von den Profis ^^

von Attrex, 29.10.07.

  1. Attrex

    Attrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Hi Leute,

    ich bin auf der Suche nach nem günsigen E-Gitarren-Set für Einsteiger, weshalb ich erstmal noch nicht allzuviel Geld ausgeben will ^^ Da meine Laute mit 9 Bünden im Bereich Rock und Metal schnell erschöpft ist, habe ich mich für ne E-Gitarre entschieden.

    Diese hier habe ich mir rausgesucht: Klick mich, ich bin ein Link

    Was haltet ihr davon? Habt ihr Alternativen für ~100 EUR?

    Grüße,
    Attrex
     
  2. epplkahn

    epplkahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    6.07.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Weltmetropole Mutlebutzle
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    79
    Erstellt: 29.10.07   #2
    Ja, kein Startpaket!!!

    Gib lieber ne´n Hunni (oder zwei) mehr aus, dafür hats´e dann aber auch was ordentliches.

    Was willtst du so spielen? (Musikrichtung)
     
  3. JeffLord

    JeffLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.07
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    117
    Erstellt: 29.10.07   #3
    An so billigen Gitarren, wirst du keinen Spass haben. Das sieht ungefähr so aus. Du musst die Gitarre erst 5mal stimmen, bevor es passt, dann hast du einen scheiss sound, und wenn du 2-3 Minuten gespielt hast, musst du wieder stimmen.

    Wenn du wirklich was rechtes willst, musst du schon etwas mehr Geld ausgeben.
     
  4. Scordie

    Scordie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 29.10.07   #4
    kann jedem anfänger nur eine squier ans herz legen ..
     
  5. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 30.10.07   #5
    Ja.. Frag dich mal selber: 99 Euro für Gitarre und Verstärker.. Ein kleiner Einsteigerverstärker kostet rund 99 Euro:
    http://musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx

    Das heißt: Wenn dieser "billig" Verstärker so gut is wie der genannte (Was quasi nich möglich is...)
    dann wäre für die Gitarre.. 0 Euro über :D Kann das was taugen? Nein :D

    Also
    1) Die Gitarre wird nicht richtig stimmstabil sein
    2) Die Gitarre wird nich schön klingen weil
    2a) Schlechte, billige Tonabnehmer
    2b) Wahrscheinlich schlechtes Holz
    3) Schlechte Verarbeitung, kein Spielspaß ;)

    Ergo: Spar lieber nen bisschen um dir was "gutes" zu leisten:
    http://musik-service.de/Gitarre-Yamaha-PAC-112-prx395360970de.aspx


    Schlaf nochmal drüber weil sonst schmeißte die 100 Euro bald weg und dann hast du mehr verloren als gewonnen ;)

    Grüße
     
  6. Riviera

    Riviera Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 30.10.07   #6
    Dito:great:
     
  7. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 30.10.07   #7
    Begründung?
    Gibt genug Einsteigergitarren und pauschal eine Squier zu empfehlen (weil du vllt eine hast?!) halte ich nicht für sinnvoll, vorallem weil da überwiegend SingleCoils verbaut sind.

    Er müsste uns erstmal sagen, auf was für musik er so steht und wieviel Geld er zur Verfügung hat!
    Hast du Unterricht, oder wie ernst ist dir das mit Gitarre oder war das nur einer "spontane" Idee?
     
  8. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 30.10.07   #8

    wenn er jetzt aber blues spieln will? da liegt er mit SCs doch nicht falsch
     
  9. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 30.10.07   #9
    desswegen schrieb ich ja er soll sich hier melden ;)
    und Blues kann man auch mit HB spielen ist alles ne Frage des Geschmacks.
     
  10. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 30.10.07   #10
    Ibanez GRG170... wär vlt. ne Alternative
     
  11. Attrex

    Attrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.10.07   #11
    Joa, schonmal danke soweit ^^ Scheint sich ja echt nicht zu lohnen ^^'

    Also ich möchte in Richtung Schandmaul, Subway to Sally, aber auch Nightwish und Kamelot spielen. Natürlich aber auch die alten Rock-Klassiker.

    Thomann bietet auch noch ein Starterset mit der B.C. Rich Warlock an. Was haltet ihr von dieser Gitarre (mal von der Optik abgesehen)? Ich habe schon so einiges gutes drüber gelesen.
     
  12. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 30.10.07   #12
    Generell lässt sich die Qualität heutzutage, bis auf einige Ausnahmen, am Preis festmachen.
    Was natürlich nicht heißt, dass du mit der Gitarre auch umgehen kannst. Machs nicht so wie ich, ich hatte mir eine Gitarre gekauft ohne anzuspielen und war lange unglücklich.
    Wenn du ein Musikladen in deiner nähe hast, einfach mal vorbeischauen und beraten lassen.
     
  13. Attrex

    Attrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.10.07   #13
  14. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 30.10.07   #14
    Wie gesagt, du MUSST zwangsweise ein Instrument spielen, bevor du es dir kaufst.

    Und die Gitarre sollte dir auch gefallen. Ich sag mal so wir Gitarristen, die schon etwas länger spielen, kennen die Qualitätsunterschiede und wollen dem Anfänger natürlich was brauchbares vermitteln.
    Leider bewegt sich das was ich als "brauchbar" betrachte neu bei 400€-500€ aufwärts für die Gitarre, was für einen neu Einsteiger auch unzumutbar ist, denn vllt (man will es nicht hoffen :))hat er doch keinen so großen Spaß am spielen.

    Worauf ich hinaus will ist, dass ich dir KEIN günstiges Starterset empfehlen kann, aber auch nicht sagen will leg mehr drauf, dann hast du mehr davon. Ich steh gerade irgendwie im Konflikt mit mir selbst:eek:

    Aber BlueChaoz hat oben ja schon die Nachteile aufgelistet die auftreten (können) und du musst wissen, was es dir Wert ist.

    Wenn du Fragen hast frag aber ruhig!
     
  15. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 30.10.07   #15
    "Es könnte so einfach sein. Is'es aber nich'." :D

    Wenn man ohne Grundkenntnisse in ein Musikgeschäft geht, kommt man unter Umständen auch mit einem Ladenhüter raus. Im Forum gab es schon oft den wichtigen Tipp: Nimm jemanden mit, der sich auskennt!

    Ebenfalls sollte man die Tonabnehmer nicht von der Musikrichtung abhängig machen. Pauschal läßt sich wohl nur sagen: Für modernes Rockgemetzel fehlt dem Singlecoil die Durchsetzungskraft; das ist schon richtig. Weiterhin besitzt der Humbucker "wärmere" Klangfarben, als sein Bruder der Singlecoil.

    Ein Anfänger, der noch nicht ahnen kann, in welche Richtung sein Sound gehen soll muss sich jetzt aber nicht gleich zwei Gitarrentypen (Strat und Paula) kaufen; wie ich Dumpfbacke das gemacht hatte :o. Mit einem mittigenen Singlecoil und zwei äußeren Humbucker läßt sich, nach meiner Meinung, schon viel machen. :great:

    Allerdings bleibt die Wahl der Tonabnehmer wohl am Ende immer reine Geschmacksache. ;) Wenn sich der ein oder andere absolute Neuling fragt: "Wie klingen den die Tonabnehmer in den unterschiedlichen Positionen", dann möchte ich noch folgendes ergänzen:

    Ein Singlecoil am Steg sorgt für einen "luftigen" Sound (Dwäääng).

    Ein Humbucker an gleicher Position bringt ordentlich Druck, ohne jedoch gleich zu basslastig zu werden (meist ideal für Powerchords).

    In der Mitte bietet ein Singlecoil etwas mehr Masse (aber wirklich nur "etwas" mehr Masse:p). Humbucker werden an dieser Position nur sehr selten eingesetzt. Die mittlere Position ist als "Klangergänzung" gedacht; z.B. kann man dem vorderen Humbucker in der Zwischenposition (mit einem mittigen Singlecoil) etwas "Härte" nehmen.

    Am Hals kann ein Humbucker (je nach Tonholz der Gitarre) schon äußerst Basslastig klingen (z.B. die Ibanez ART 100). Hier scheiden sich dann auch die Geister. Während einige Modellreihen (z.B. die oft genannte - und gelobte - Yamaha) mit Humbucker-Singlecoil-Singlecoil bestückt sind, nutzen andere (z.B. Lag Arkane) Humbucker-Singlecoil-Humbucker (meistens mit Floyd Rose Vibrato; die sog. Metalaxt:rock:).

    Nun die Hausaufgaben ;): Da es im Moment nur um die Theorie geht, sollte jeder Einsteiger die unterschielichen Gitarrentypen selbst anspielen, um sich ein Bild von der Klangvielfalt machen zu können. Und wenn nun Gitarre A besser als Gitarre B (mit den gleichen Tonabnehmer) klingt, dann liegt das wahrscheinlich am Tonholz. Aber das ist ein anderes Thema :D :D :D

    Gruß

    Andreas
     
  16. Attrex

    Attrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 31.10.07   #16
  17. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 31.10.07   #17
    Für mich sieht das nach einer Ibanez Saber aus (die von Kamelot), gibs übrigens auch als starterset:

    http://www.musik-produktiv.de/ibanez-jump-start-gsa6ju-bkn.aspx

    Ibanez bietet in der Preisklasse echt ne ordentliche Gitarre fürs geld, hab so eine mal gespielt, zwar kein vergleich nu ner Prestige aber das musses ja auch erst mal nich sein.
     
  18. Fraglator

    Fraglator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 31.10.07   #18
    Hoi,

    Die Gitarristen in den beiden Filmchen benutzen Humbucker... das ist sowieso der Standard im Metalbereich...

    damit du optisch vllt. den Unterschied erkennst:

    Humbucker sehen so aus:

    http://www.gibson.com/press/gear/PICKUPS/Humbucker_db.jpg

    und Single-Coils so:

    http://img3.musiciansfriend.com/dbase/pics/products/2/4/4/456244.jpg

    diese gibts dann natürlich allen möglichen Farben und im Falle eines Humbuckers auch mal mit Kappe oben drauf... wie hier:

    http://cachepe.zzounds.com/media/qu...umbucker-13d91628d58b81ad65c07df0b21aa31a.jpg
     
  19. zwiebel777

    zwiebel777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 31.10.07   #19
    diese hier ist für den preis echt ok.hat ein musikerkumpel und er ist auch sehr zufrieden u. er muss auch nicht ständig stimmen.klang ist auch voll in ordnung.
     
  20. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 31.10.07   #20
    Sorry, is doch keine Ibanez, das Ibanez set is aber trotzdem wohl gut ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping