brauche tipps ,hab fragen

von epki, 30.12.07.

  1. epki

    epki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #1
    hi ^^
    hab mir vor einigen tagen eine e-gitarre gekauft
    mein equipment:
    e-gitarren set:
    e-gitarre: yamaha erg 121c
    amp:yamaha ga-15

    dazu gekauft:
    effekt: marshall jh-1 jackhammer

    i hab mir schon einige video tutorials angeguckt
    (von vguitarlessons und http://hobbies.expertvillage.com/interviews/metal-guitar.htm)
    und kann bereits das solo von nightwish-walking in the air

    meine fragen sind jetzt:
    wäre nightwish (zu mindest einige lieder) für ein anfänger geeignet?
    wie stell ich den effekt bodenschalter richtig einstellen?(distortion)
    welches lied von nightwish sollte ich als nächtes üben?
    und vll habt ihr irgent welche guten tipps für einen anfänger(der metal/rock spielen will) ;)

    thx im voraus
     
  2. sirhc

    sirhc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    156
    Erstellt: 30.12.07   #2
    Bevor du mit Nightwish anfängst solltest du erstmal die "Grundlagen" lernen.
    Offene Akkorde, Barré, Strumming, Picking etc.
    Dazu gibt es dutzende Threads und auch Seiten im Internet.

    Ansonsten einfach auf Ultimate-Guitar Tabs raussuchen und: üben üben üben.
    Obwohl ich wie gesagt Nightwish wohl erstmal noch weglassen würde - das kannst du nach den Grundlagen anfangen ; )

    Wichtig ist es auch anfangs alles so Clean wie möglich zu spielen - lass die Zerre am besten ganz raus. Nur so lernst du sauberes spielen und hörst deine Fehler.

    Wenn du Fragen zu den einzelnen Anfängerthemen hast immer raus damit!


    lg, chris
     
  3. Angusrockt

    Angusrockt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.07
    Zuletzt hier:
    17.12.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.07   #3
  4. epki

    epki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.07   #4
  5. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 31.12.07   #5
    Schau mal hier...

    http://www.griffbrett.de/songs/tabinfo/index.html

    ...unter Hammer ons und Pull offs. Statt dem Bogen wird hier ein h bzw. p gezeichnet.


    edit: es gibt bei Guitar Pro wohl andere Zeichen dafür. Kannste unter Verzierung nachsehen.

    Den Anhang 68387 betrachten
     
  6. SilverChris

    SilverChris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    264
    Erstellt: 31.12.07   #6
    Naja. Also ich an deiner Stelle würde mich mal hinsetzen, den Jackhammer aufn Tisch stellen und dann einfach frei und wild dran rum drehen und nebenbei einfach immer nen paar Töne spielen... Bei mir klingen die vorgegebenen Sachen mal garnicht wie ich das haben will...

    Das Dingen klingt mit jedem Amp und jeder Gitarre immer anders. Der Sound hängt ja nicht nur von dem Jacki ab...

    Vorher natürlich den Amp auf Clean so einstellen wie du ihn Clean haben willst und dann den Treter entsprechend...

    Als "Inspiration" mal meine JH Einstellungen:
    --> O/D (Disto kling zu matschig und knallt irgendwie nicht so)
    Volume: 9 Uhr
    Gain: 3 Uhr
    Bass: 12 Uhr
    Treble: 11-13 Uhr
    Freq: 10 Uhr
    Cont: 10 Uhr
     
  7. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 31.12.07   #7
    Nighwish ist sooo einfaches Zeug, das kann man in 2-3 Tagen spielen. Die Band hat eigentlich nie geprobt, und auch keine Live-Erfahrung. Gibts bestimmt auch erst 2 oder 3 Wochen, das holst Du in ein paar Stunden locker auf.


    NOT !!!!
     
  8. epki

    epki Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #8
    wie kann ich die powerchordw besser üben
    irgetn wie gelingen die mir nicht
     
  9. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 04.01.08   #9
    Hi epki,

    Du kannst bei Powerchords die Saiten einzeln (je Finger eine Saite) greifen oder mit kleinem Barre (mir persönlich fällt diese Weise einfacherer). Denke daran die Saiten richtig runterzudrücken, nicht zu fest und nicht zu locker, das es sauber klingt und viel Üben.

    Der Marshall Jackhammer hat eine große Soundvielfalt und man muss schon viel ausprobieren um das passende für sich zu finden. Ich habe ihn auch und ich bevorzuge mehr den Overdrive. Also setze Dich mal hin und drehe mal an den Reglern und höre was sich im Sound verändert. Denn vorgegebene Einstellungen entsprechen meistens nicht den Ansprüchen des Spielers und da muss man einfach selber ausprobieren.

    Wie schon angesprochen, solltest Du Dich vielleicht auch mal an die Grundlagen wagen. Den das wird Dir immer ein Vorteil sein, gerade auch was das Nachspielen Songs angeht. Siehe auch mal den Workshop in meiner Signatur.

    Grüße

    Kay
     
  10. spark90

    spark90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    11.06.09
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 04.01.08   #10
    Diese Akkordübung hat mir mein Lehrer empfolen;

    Den Akkord greifen - in deinem Fall halt einen Powerchord irgendwie auf dem Hals.
    Dann die einzelnen Noten spielen um zu gucken ob sie alle klingen.
    Dannach den ganzen Akkord anschlagen.

    Wenn auch das sauber klingt, löst du die Hand, "schüttelst" die Finger ein bisschen und greifst den Akkord an einer anderen Stelle des Halses (Ein paar Bünde tiefer/höher, oder eine Seite tiefer)

    Dann wieder die einzelnen Noten spielen, den ganzen Akkord spielen und schauen obs sauber klingt.

    Wichtig; Fang langsam an und versuch so sauber wie möglich zu spielen! Wenn du das Gefühl hast, dass Du du dich verbessert hast, kannst du das Tempo etwas erhöhen.
    Das machs Du dann solang, bis du den Akkord flüßig greifen kannst.

    P.S: Ich muss meinen Vorrednern Recht geben; Fang erstmal klein an bevor Du schwerere Songs versuchst. Arbeite die Grundtechnicken durch und spiel ein paar leichte Songs/Riffs dann klappts auch mit den harten Liedern.
    Erwarte am Anfang nicht zu viel, es dauert eine Zeit bis man sein Instrument beherrscht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping