Bronce Warlock - > Deluxe

von Klartext, 28.08.06.

  1. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #1
    Hi

    hab den umbau meiner B.C.Rich Warlock abgeschlossen,
    daher wollt ich euch mal ein wenig drüber die Details Berichten.
    [​IMG]

    Korpus: Agathis
    Hals:Ahorn, angeschraubt
    Griffbrett: Palisander
    Bünde:24, jumbo
    Inlays: Dot
    Humbucker: Seymor Duncan SH-13 "Dimebucker"
    Mensur: 25,5"
    Farbe: schwarz
    Hardware:verchromt, Schaller
    *Schaller M6 Klem-Mechaniken
    *Schaller Security Lock
    *Schaller Steg 456, Steg mit Saitenhalter und Feinstimmern


    [​IMG]
    - Schaller M6 Klem-Mechaniken
    [​IMG]
    Diese Teile haben das Sustain meines "Brettes" nocheinmal erheblich gesteigert !
    Dazu bekommt man noch ein schlelleren Saitenwechsel hin, einfach Saite einstecken und hinten mit der Schraube festziehen, stimmen, fertig.

    Achtung: Bei miener B.C.Rich Warlok Bronce musste ich die Löcher für die Mechanicken auf 9.8 mm aufbohren



    - Schaller Security Lock

    [​IMG]
    Auch bei wildester Spielweise und heftigem Herumgespringe rutscht der Gurt nicht mehr von der Gitarre.


    - Dean Markley JZ 12-54

    [​IMG]
    Damits auch ordentlich "rummst in der Hütte" nutze ich richtig fette Saiten.
    Hier bevorzuge ich die Dean Markley JZ 12-54 (JZ-2506/JZ2606B)
    Nun ist die Axt im tiefsten Ton auf b, die restlichen 5 Saiten sind dann normal nach e gestimmt, was mich vom Death-Blackmetal bis hin zu moderneren Sounds alles spielen lässt und MEINEN persönlichen Sound zu gute kommt, droped-D war gestern !



    - Seymour Duncan SH-13 Dimebucker

    [​IMG]
    Der Dimebucker ist der Signature PU des 2004 verstorbenen Pantera-Gitarristen Dimebag Darrel.
    [​IMG]


    - Steg 456 von Schaller


    Der Schaller Steg mit Saitenhalterung + Feinstimmern für LP-Type-Guitars ist
    ein sehr effektiv arbeitendes und gut verarbeitetes Teil.


    Er lässt endlich sauberes, bundreines stimmen zu, was mit dem stock verbautem Epiphone-Steg nicht möglich war.

    [​IMG]


    An der Gitarre ist ausser Korpus und Hals nichts mehr so wie es mal war :D

    Die Klampfe hat jetz nen Sound der mit der Broncebasis nicht im geringsten zu vergleichen ist, Sustain ohne ende (und das bei dem Holz), Bässe die einen zwingen den Bassregler auf 3 zu lassen, Mitten die an Engelsgesang erinnern und Höhen, die einfach
    wie für Metal-Musik gemacht scheinen.

    Ich freu mich schon auf den Nächsten Umbau,
    was warscheinlich ne 13 Jahre alte Fender Squire Metalaxt sein wird

    mfG

    Robi
     
  2. Pickboy

    Pickboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #2
    Geiles Teil, meine Glückwünsche zum gelungenen Umbau:)
    Aber warum is auf einer B.C. Rich Gitarre ein Epiphone-Steg drauf?
    Und wie spielst du mit dem Tuning normale Power Chords? Ist das nicht furchtbar kompliziert, die Quinte zum B hast du ja auf der A-Saite gar nicht mit drauf.
     
  3. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #3
    THX

    meist beschränke ich mich aufs Sepultura like Trashen :-)
    der Epiphonesteg war da drauf als ich die gekauft hatte...

    hab mal noch n paar bilder gemacht, aber leider nur in Handyquallität:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Robi
     
  4. P-MaN

    P-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Unna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 28.08.06   #4




    so wie ich das verstehe, hat er seine gitarre b e a d f# b gestimmt....b a d g b e erscheint mir zumindest sehr merkwürdig
     
  5. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 28.08.06   #5
    wie alt is die Warlock denn? bzw. Baujahr? die "neuen" haben ja einen richtig fetten BRONZE aufdruck...

    meinst du der umbau hat sich gelohnt? man sagt den Bronze Warlocks ja eine schelchte verarbeitung nach... da aber deine ein älteres Modell zu sein scheint, bin ich mir da nicht so sicher...

    Cooler umbau allemal :great:
     
  6. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #6
    damit haste recht :D

    ist ziemlich flexiebel das gantze, aber ab und zu stimme ich das Teil auch auf C oder sogar manchmal D, aber meisst eben auf B, weils so schön "wummert"

    hab das mal bei meiner Ibanez Jem 777 gemacht und das klang supi furchtbar,
    so schlimm das ich die total enttäuscht verkauft habe !

    mit der alten Squire (die ich jetz wieder aufbauen möchte) hat das gantze auf B downtuning begonnen, damals noch mit 1. Saite vom Bass als 6. Saite...


    Robi
     
  7. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #7
    ja die ist shcon älter, 2002 ? hab die seid anfang 2003...

    stimmt aber, die Quallitätsunterschiede sind enorm,
    hatte schon ein paar von den neuen Bronces hier (zum PickUp einbau)
    die klingen irgendwie nicht so recht wie ichs gewohnt bin,
    da kannste einbauen was du willst :D
    kein Sustain, kein Klang, irgendwie nur n Brett mit Saiten ... :evil:


    Robi
     
  8. Pickboy

    Pickboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    8.05.10
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #8
    Jetzt versteh ichs, danke
     
  9. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 28.08.06   #9
    um wieviel willste sie denn verkaufen, ein sehr schönes teil! war der hals schon schwarz lackiert? wenn ja warum haben das die neuen nicht mehr?!
     
  10. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #10
    ja der war schon schwarz lackiert !

    wieviel ?
    hm schreib mir mal ne PN, wenn du die haben möchtest

    Robi
     
  11. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 28.08.06   #11
    Ne war nur mal so interesse halber, krieg schon ne custom!;-)
     
  12. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #12
    naja wen ich sympatisch finde der kann sie für 450€ haben inkl Koffer und 2 Satz Saiten,
    aber nur mit dem Versprechen die Gitarre in ehren zu halten.
    wer mir das nicht versprechen will muss wohl oder übel 600€ zahlen...

    ich will die ja nicht zwingend verkaufen, währe nur schön zu wissen das ein
    Metaller der besser spielen kann als ich ne Axt von mir spielt

    Robi
     
  13. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 28.08.06   #13
    ziemlich heftiger Preis für ne Bronze Series P.O.S. Gitarre..die Alten sind auch net viel besser als die heutigen...da kriegt man normalerweise n.mal 100 Eus. für gebraucht....naja plus Tonabnehmer und Hardware..ob das solch einen Mehrpreis rechtfertigt??
    Kann dir nur Glück wünschen die Gitarre für solch einen Preis loszubekommen...
     
  14. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #14
    also ich finde die alten Warlocks um EINIGES besser als die neuen !
    schon "trocken" gespielt ein Unterschied wie Tag und Nacht, gantz ehrlich nicht wirklich vergleichbar...

    warum die das geändert haben weiss ich auch nicht, denn die neuen klingen (kann man das so nennen ?) wirklich grausam und sowas hätte ich mir auch nie gekauft !

    Robi
     
  15. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 28.08.06   #15
    Ne war nur mal so interesse halber, krieg schon ne custom!;-)
     
  16. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 28.08.06   #16
    und wat war doch gleich mit deiner rr3.....
     
  17. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 28.08.06   #17
    Mag sein das sie viell.leicht unterschiedlich klingen, aber Fakt ist ja, das es ein Low cost Modell ist...und da machen die 2 oder 3 Jahre, die zwischen deinem Instrument und den heutigen aus dieser Serie liegen, auch nicht viel aus....

    Will deine Axt nicht schlechtreden, sie ist nur definitiv für den Preis zu hoch..(schau mal wie die Gebrauchtpreise dafür so sind...wenn man sie denn überhaupt losbekommt...).da kannst du schon lcoker ne NJ bei der Bucht ergattern und gelegentlich wenn du Glück hast, auch ne Usa (halt mit geschraubtem Hals,,,aber nur mal um die Relation klarzustellen....)

    cheers!!
     
  18. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 28.08.06   #18
    wie gesagt ich muss Sie nicht zwingend verkaufen ;)
    das ist ein Angebot, es gibt keinerlei zwang die zu kaufen

    Ich speche halt aus meinen Erfahrungen da ich beide Gitarren hier hatte (habe) und reichlich spielen konnte. Die neuen Bronceseries sind definitiev anders (schlechter) !

    Wielange hattest du Gitarren der beiden Serien die du dann gespielt hast ?
    Denn entweder spricht da Erfahrung mit diesen Gitarren aus dir oder
    etwas anderes, aber eben keine Erfahrung...

    Diese gitarre war schon besser als heutige Bronces und nun ist sie nochbesser und vorammen Einzigartig, manch einer möchte eben was einzigartiges (was du auch bei eBay für 450€ nur schwer schiesset, vorallem mit teilweise neuer Hardware und neuem PU) warum vergleichst du sie dann mit irgendwelchen eBaygeschichten ?
    wem meine Gitarre gefällt, darf und soll Sie halt Kaufen, dagegen spricht nichts, egal was du noch für (fragwürdige) Argumennte lieferst.

    Glaubst du im ernst, das sich jemand die Mühe macht teure Hardware in eine Gitarre zu
    bauen wenn die Basis nicht stimmt ?

    Der Umbau wurde seid 2 Jahren auf meiner Website ( :: C a p t a i n B o b :: )dokumentiert und ursprünglich sogar von Besuchern die Hardware ausgesucht ...
    Heute ist davon (bis zum nächsten Project) nur noch eine Übersicht der gitarre übrig.
    Deswegen bin ich sicher das die gefallen kann, wenn Sie dir nicht gefällt, nun das ist dein gutes Recht ;)
    bleibt zu sagen das ich mit ihr auch nur noch selten Spiele, da sie was besonderes ist
    und ich mir für Standartklampfen gerade gut genug bin, zumal diese Gitarre mir zu viel Kawumm macht...

    du bist herzlich eingeladen, eventuell spielst du Sie ja mal an, bevor du die Arbeit der anderen kritisierst (wenns wenigstens Kritik gewesen währe hätte ich ja wenigstens was draus lernen können...)

    Robi
     
  19. eternalhate

    eternalhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    308
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo...
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    1.248
    Erstellt: 29.08.06   #19
    Servus,
    ich wollte deine Arbeit keineswegs kritisieren (liest du das irgendwo heraus das ich deine Arbeit kritisiere??) Nee..finde es sogar gut, bastel auch immer an meinem Klampfen herum.Ist ja auch dein gutes Recht. Habe nur deine Preisvorstellung kritisiert, das ist alles!!
    Weil ne Bronze nicht viel wert ist, und auch mit neuer Hardware wird sie nicht unbedingt zur "Luxus" Klampfe..
    Naja und ob ne modifizierte Bronce Axt was einzigartiges ist, sei mal dahin gestellt...:confused:

    Ja , denk ich kann schon behaupten in Punkto Bc Rich Gitarren Ahnung zu haben.Spiel 2 80er Jahre US Mockingbirds(die mit aktiver Elektronik), eine alte NJ Warlock, 2 alte Platinum Warlock und ne Japan Eagle (mit R Kopfplatte).Naja und meinst du die Platinum ist nur halbso geil wie die Ami Teile??Nein!! Ich spiel gern drauf, aber die US Teile sind definitiv ne andere Liga. Ich weiss du hast deine Gitarre auch nie mit ner Us verglichen, wollte nur mal die Relationen klarstellen, da du ne Bronce sooooo in den Himmel lobst und die ja schon noch ein Stück unter den Platinums liegen.

    Ja und ich bin ein Fan von Bc Rich Gitarren und ich kann dir sagen, ich habe die Bronce Dinger auch schon angetestet, von daher kann ich mir objektive Kritik gegenüber dieser Serie behaupten. Nein, ich habe keine besessen, aber angetestet, und ja für den Preis für die du die neu bekommst, (etwas über 100 Eur.) sind die zum Einsteigen definitiv ok, und deine ist natürlich mit der neuen Hardware etwas verbessert, nur was ich schon von Anfang gesagt habe, die extra Hardware rechtfertigt nicht solch einen hohen Preis.

    Aber ist ja auch deine Sache, wollte dich nicht angreifen oder so, :great: , wollte es dir einfach nur sagen, viell.kriegst du sie ja für deinen angestrebten Preis los...oder stell sie in die Bucht und schaue, was die Leute da dafür bereit sind zu zahlen (da liegen ja die Preise meist noch etwas höher...)

    cheers
    Marco
     
  20. Klartext

    Klartext Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 29.08.06   #20
    Ich lobe ne Bronce nicht soooo hoch, ich sage das meine Besser ist
    und schon vorher besser war, nüscht mehr, aber auch nüscht weniger.

    ich sagte auch nicht das NE modifizierte Bronce einzigartig ist, sondern das MEINE
    Klampfe so wie sie ist Einzigartig ist !

    *hüstel* meinst kosten die Bronceteile 169 noch Versand dazu... rechne selber...
    und dazu kommt das die neuen Bronces eben den alten nicht das wasser reichen können !!! was du wüsstest wenn du beide serien schon gespielt hast,
    nur wenn du mir was über gantz andere Serien erzählst, was zwar schön für dich ist, aber hier ungefähr so wichtig ist wie wenn du mir erzählst das du Gummistiefel trägst wenn du im Regen Zigaretten kaufen gehst, nüzt das nichts um Aussagen über die alte Bronceserie und die neue Bronceserie zu machen die nicht nur auf Vermutungen und kurzem herumgeklimper basieren...

    ich hatte auch mal nur so als bsp ne Ibanez Jem Monkeygrip aber ich urteile deswegen nicht über die Preiswerten GIO Modelle auch wenn ich da auch schon drauf herumgeklimpert habe weil jede aussage die ich darüber treffen würde, vorurteilsgeladen und definitief ungerecht falsch währe,
    da kann ich mit meinen Klampfen posen wie ich will, das macht mich nicht allwissend

    ich muss sie nicht zwingend verkaufen, hatte ich glaube ich schon mal erwähnt...

    wenn die Hardware und der Tonabnehmer neu sind
    und dann noch ein passender Koffer dazu gelegt wird, finde ich den Preis mehr als fair.
    klar es gibt immer solche "geiz ist giel" Leute, aber an die richtet sich diese Gitarre auch keineswegst,
    da diese Gitarre nicht mehr eine von der Stange ist. Und wer nichts von der Stange möchte,
    dabei aber nicht so viel geld ausgeben möchte und auch ncoh viel fürs Geld haben mochte,
    der kann diese Gitarre kaufen auch wenn du die immer wieder mit anderen Gitarren vergleichst

    klar du betonst irgendwie immerwieder das du nicht kritisieren willst,
    nur wenn man sich den Text durchliest, kommt man irgendwie zu nem anderen Ergebnis
    aber wirkliche Kritik lese ich da auch nicht, denn da könnte ich für mich etwas mit herausnehmen...

    ich glaube ja du schliesst einfach von den neuen Bronceseries auf die alte,
    hast selber n paar B.C´s gespielt und glaubst nun urteilen zu können...
    wenn du nicht MEINE Klampfe angespielt hast, kannst du das aber nicht :D
    denn "das bissel Hardware" ändert den Sound, das Spielgefühl, das Sustain, die Stimmstabilität, das Aussehen, den Wert, usw erheblich ! ich weiss ja nicht wonach du deine Gitarren beurteilst, aber das sind die Dinge um die mir es geht wenn ich ne Klampfe baue oder kaufe...

    Das ist keine "Klampfe" fürs ego, sondern eine Gitarre zum spielen und
    nebenbei ist sie so wie sie ist einzigartig :D
    da für den Einbau der Mechaniken und des Stegs einige Modifikationen nötig sind,
    die sich nicht negatiev auf den Sound und das Sustain auswirken dürfen...

    klar hat jeder von uns schonmal nen Tonabnehmer gewechselt, aber nicht viele
    (klar mehr als man denkt) haben nen Korpus mit Hals hergenommen und was draus gemacht und das kostet nicht nur Zeit und die Teile sondern auch können...


    Robi
     
Die Seite wird geladen...

mapping