Bruce Dickinson

von Ov3r Kill, 13.04.05.

  1. Ov3r Kill

    Ov3r Kill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    3.10.15
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.04.05   #1
    http://http://www.screamforme.com/

    vielleicht habt ihrs ja eh schon gesehen ;)

    Schonmal in die Previews reingehört?
    Sehr schöne refrains - genau mein geschmack :D

    Btw. Besitzt ihr bereits ein Dickinson Soloalbum ?
    Irgendwelche Empfehlungen?
     
  2. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 13.04.05   #2
    Der olle Kurzhaarbruce mal wieder auf Abwegen. Da bin ich ja mal gespannt.
    Ich habe hier eine Doppel Live CD, sowie die "Chemical Wedding" im Schrank stehen. Auf letzterer sind ein paar richtig gute Stücke. Da solltest du mal reinhören. "Tattooed Billionare" ist auch nicht schlecht, hat aber doch einige Durchhänger.
     
  3. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 13.04.05   #3
    dickinson hat auf seiner soloscheibe "the chemical wedding" sogar einige songs im gepaeck, die den iron-maiden-stuecken mehr als nur das wasser reichen koennen... roy z und adrian smith sei dank, die hier und auf der vorgaengerscheibe "accident of birth" (ebenso ein hammeralbum!) einen phaenomenalen job geleistet haben!

    ich tendiere eher zu "accident of birth"... :)
     
  4. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 13.04.05   #4
    Stimmt! Der Bruce hatte sich da ein paar excellente Musiker an Land gezogen, die auch gut zusammen spielen konnten. Was mir auf "The Chemical Wedding" sehr gut gefällt, ist die "groovigere" und "riffigere" (mir fällt gerade kein passenderer Ausdruck ein :o ) Gitarrenarbeit, als dies bei Maiden der Fall ist. Das Einzige, dass wirklich an Maiden erinnert, ist halt seine Stimme. Ich rechne es ihm hoch an, dass er da nicht einfach einen Iron Maiden Verschnitt verbrochen hat, sondern schon etwas sehr eigenständiges.
    Die "Accident Of Birth" habe ich bis dato noch gar nicht gehört. Aber wenn du meinst, dass sich das lohnt, werde ich das natürlich nachholen.
     
  5. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 13.04.05   #5
    es steht schon längst im INnternet.
    angeblich solls ja DER HAMMER sein!
     
Die Seite wird geladen...