Bugari Akkordeon - An Verstärker anschließen

von jAIk, 18.08.07.

  1. jAIk

    jAIk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.07   #1
    ** Wer wenig Zeit hat oder ungeduldig ist, kann bis zum "+++" runter scrollen.

    Hi Zusammen,
    da ich neu hier im Forum bin stelle ich mich kurz vor:
    Ich heiße Jan, bin 19 Jahre jung und hatte in meinem Leben 10 Jahre Akkordeonunterricht.

    In diesen 10 Jahren habe ich hauptsächlich Solo gespielt, hauptsächlich in Richtung Tango (Piazolla). Ich bin im Besitz eines relativ hochwertigen Bugari Knopfakkordeons (genauere Angaben liefere ich gerne auf Nachfrage).

    Nachdem ich das Akkordeon aus verschiedenen Gründen einige Zeit nicht mehr angefasst habe kam jetzt die Idee auf eine Band zu gründen. Auch wenn sich das Akkordeon dafür nur bedingt eignet wollen wir es wagen in Richtung Punkrock / Scarpunk zu gehen. Weiter Instrumente der Band sind E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und Posaune.

    +++
    Jetzt meine Frage:
    Wie schließe ich das Akkordeon am besten an einen Verstärker an, bzw was für Möglichkeiten gibt es und welche Erfahrungen habt ihr damit? Oder lohnt es sich ehr, ein extra für den Verstärker gemachtes "elektrisches Akkordeon" zu kaufen?
    Ich habe hier im Forum die Möglichkeit gefunden, dies mit einem speziellen Mikrofon zu machen. Hier würde ich mich über Erfahrungen freuen.

    Beste Grüße

    Jan
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 19.08.07   #2
    Hallo Jan,

    die verschiedenen Möglichkeiten der Akkordeon-Abnahme (mit den unterschiedlichen Vor- bzw. Nachteilen) wurden in letzter Zeit immer mal wieder hier diskutiert:
    https://www.musiker-board.de/vb/akk...-fragen-tonabnehmer-mikrophonabnahme-usw.html
    https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/175629-akkordeon-abnehmen.html
    https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/194986-hohner-vox-akg-c-416-l.html
    https://www.musiker-board.de/vb/akk...e-ich-mein-akg-schwanenhalsmikro-richtig.html
    https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/208681-akl-416-c-kabel-verlegen.html
    https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/226027-verstaerker-fuer-akkordeon.html

    Was genau möchtest Du zusätzlich noch wissen?

    Ähm, was soll ein "elektrisches Akkordeon" sein? Meinst Du z. B. das Roland V-Accordion?

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. jAIk

    jAIk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.07
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #3
    Erstmal vielen Danke Wil Riker,
    ich werde mir die Links heute Abend in ruhe angucken.

    Mit E-Akkordeon meinte ich z.B. die Akkordeons von Roland. Ich habe hier im Forum schon einige Erfahrungsberichte gelesen. Mich würde interessieren, ob jmd mit so einem Akkordeon Banderfahrung hat : D

    Gruß

    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping