Cable Hi-Hat

von Stick Seavers, 08.03.05.

  1. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 08.03.05   #1
    Möchte mir in näherer Zukunft eine Cable Hi-Hat zulegen.
    Erfahrungen und Meinungen rein damit!!!:great:
     
  2. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 08.03.05   #2
    Meinst du ne Remote Hi-Hat? (wahrscheinlich)
     
  3. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 08.03.05   #3
    Is ne geile Sache so ne Remote(Cable)Hi Hat. Hat allerdings auch nen geilen Preis. Und wenn die Hardware allein ned schon teuer genuch wäre braucht man ja noch nen 2tes Hi Hat Paar. Teuer teuer:( .....aber feine Sache:great: :D
     
  4. Xcitus

    Xcitus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.05   #4
    Ich selbst hab ne DW Cable HiHat, hab ich in Amerika relativ günstig bekommen, die in Deutschland spinnen eh ein bissel mit den Preisen...

    Ich habs benötigt weil ich sonst Probleme mit meiner 2ten Bassdrum bekommen hätte, der Vorteil ist du kannst das Fußpedal schön positionieren, bzw. natürlich auch die Hihat dahinstellen wo du sie haben willst, falls du vom klassischen Setup unbedingt abweichen willst :)
    Ein Nachteil ist, dass sie imho ein klein wenig träger reagiert, als ne normale HiHat, hab mich mittlerweile aber schon dran gewöhnt...
    Die Becken gehen irgendwie auch ein bissel langsamer auf, mal mich näher damit befassen, vielleicht hab ich ja auch was noch nicht gut eingestellt.
    Vielleicht weiß ja einer nen Tip wie ich das Ding noch besser zum laufen krieg?
    Ausser dass ich das Kabel nicht zu stark knicken soll *gg*
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 09.03.05   #5
    Da geb ich dir voll und ganz recht! Vor allem die dw Preise sind hier mehr als gepfeffert.
    Sag mal was für ein Modell du hast und wie lang dein cable ist (dürfte ja recht kurz sein wenn dus die als "normale" spielst). Hast du eine hohe Federspannung oder eher eine lose? Hast du viele Wellen im Kabelschlauch? Schreib halt mal alles :)
     
  6. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 09.03.05   #6
    Zweites Paar Hi-Hat hab ich schon, da ich bis jetzt ne X-Hat (closed hi-hat) spiele.
    Wie siehts mit der Anfälligkeit aus (oft reparieren usw.)?
    Beim Thomann gibts ne Pearl für knapp über 200 Euretten, sieht ganz amtlich aus.
    Mal schauen...
     
  7. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 09.03.05   #7
    Hmm Pearl hab ich noch nie am Fuss gehabt. Bisher nur DW und Tama ausprobiert und die sind gut und teuer (so um 400 Euro). Die Pearl ist wohl n Eliminator Pedal. Kann sein dass du damit Glücklich wirst. Eliminators sollen ganz gut sein (selbst hab ich die noch nie gespielt). Und für die 200-250 Euro biste ja fein dabei.
     
  8. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 10.03.05   #8
    was die Anfälligkeit angeht verallgemeiner ich mal und sage von allen RHH das die genauso stabil usw sind wie ihre kabellosen Brüder.

    Die Pearl ist auf jeden Fall gut und sehr günstig.

    Du kannst bei remotes allerdings auch handeln, die werden fast zum Listenpreis verkauft, der ja sonst immer weit unterschritten wird.
     
  9. Xcitus

    Xcitus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.05   #9
    Boah keine Ahnung wie das Modell gleich wieder hieß
    irgendwas DW 5002LB oder so ähnlich, auf dem Fußpedal steht 5000,
    hab die beschreibung verschlampt =)
    Ich hab nur einen Bogen drin, also keinesfalls ein ganzer kreis und so, kann man das Cable vielleicht irgendwie kürzen?
    ich hab eh schon das kürzeste genommen gehabt.
    Federspannung hab ich so mittlere, aber bin auch nicht so der Hardware Einstellfreak... bin in physik ne null ^^
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 16.03.05   #10
    Dann liegts wohl eher an der Federspannung... Meine ist sehr "lasch" nur so stark das die Feder die Becken auseinanderhalten kann. Von der Sache her dürftest du das Kabel auch kürzen können, dazu müsstest du den "Block" wo die Feder drinnen ist aufschrauben. Hab ein sehr direktes gefühl bei meiner allerdings nicht SOOOOO diekt wie die normale, aber der unterschied ist wirklich gering.
     
  11. Stick Seavers

    Stick Seavers Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 18.03.05   #11
    Also Danke schon mal für alle Antworten!:great:
    Werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen (entweder neues Ridebecken oder Cable Hi-Hat)...

    Gruß

    T-Bone
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 11.05.05   #12
    Ich hab bisher ne alte Tama Remotehihat, ne Dixon und ne Yamaha unter den Füßen gehabt.

    Die Tama war nix, genauso wie die Dixon, hat sich angefühlt als würde man in einen Schaumstoffwürfel treten. Die Yamaha ist schon wesentlich exakter, aber immer noch kein Vergleich zu ner herkömmlichen Hihatmaschiene. Die aktuelle Pearl und die DW 9000 sollen noch um einiges besser ansprechen wie die Yamaha. Das Problem ist schlicht und ergreifen Systembedingt. Der Kabelzug kann nicht reibungsfrei verlegt werden, deswegen ist die Ansprache nicht so direkt. Das merkt man am deutlichsten, wenn der Zug mit engen Radien verlegt ist oder wenn er eher locker darumhängt.

    Und noch was: sie sind nicht so stabil wie die Stangenhihats. Schwachpunkt ist der Übergang Kabel /Gestänge. Von der alten Tama, Dixon und den Yamis weiß ich, das da gerne mal das Kabel abknickt und dann wirds teuer. Man muss also beim Transport sehr aufpassen und das Teil selbst verpacken und verstauen.

    Grüße

    Bob
     
  13. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 11.05.05   #13
    Ehrlich gesagt geh ich davon aus das man das Zeug sorgsam behandelt. Das Knicken des Kabels ist definitiv möglich aber, überdeht ausgedrückt, muß da so viel Gewalt einwirken das selbst normale HiHats Gefahr laufen "abgeknickt" zu werden. Ich kann jedem die Pearl und noch lieber die 5/9 tausender empfehlen, wobei die 9000 im PL abstinkt gegen die Pearl.
     
  14. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.05.05   #14
    ich habe ca. 4-5 Jahre eine TAMA-Cable-HH in meinem Percussion-Set, mit 2,5m Kabel. Platzbedingt ist das HH rechts von mir installiert, ich spiel sie aber mit dem linken Fuß - als insgesamt nicht die allerbesten Bedingungen.

    Mein Fazit, die Maschine läuft top, nach 2-3 Minuten merk ich auch nicht mehr, daß sie etwas träger ist, ich gewöhn mich sehr schnell dran, Kabel läuft astrein, Federmechanismus ist ok, die Teile sind ausreichend kräftig dimenisoniert - ich bin mit meiner TAMA zufrieden!
    ...hatte bisher auch noch keine Defekte/Reparaturen. 2,5m Kabel zu transportieren ist nicht sehr angenehm!
     
  15. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.536
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 11.05.05   #15
Die Seite wird geladen...

mapping