Spricht was gegen ein monster cable?

von horus1, 19.02.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 22.02.05   #61

    das erinnert mich ein wenig an eine Szene aus Monthy Pythons (ich glaube) Sinn des Lebens

    Evangele zu seiner Frau (

    :Wie gut das ich nicht katholisch bin. Ich könnte jetzt sofort mit dir Sex haben, und wir dürften dabei verhüten
    (Frau) : Ja wirklich
    (Mann): Ja, ich könnte sofort losgehen und ein Kondom kaufen
    (Frau) : Warum machst Du das denn nicht mal?
    (Mann): Sogar ein mit Noppen... aber das ist nicht der Punkt, der Punkt ist das ich es könnte, jederzerzeit, könnte ich sofort losgehen und ein Kondom kaufen

    (nicht wortgetreu, mein Zitatgedächniss hat hier versagt)
     
  2. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.315
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    95
    Erstellt: 22.02.05   #62
    das erinnert mich jetz irgendwie an nen Billigfilm

    wo die Typens mit ihren Freundinnen schlafen wollen,aber die Pariser vergessen haben,
    dann zu nem Chinesen rennen der ihnen Verhüterlie aus Rinderdarm verkäuft,

    is nat den Girls dann natürlich nicht sicher genug,

    oh ne das hört sich irgendwie wie ein Argument für Monster Cables an :cry:

    lol :)
     
  3. Zero-G

    Zero-G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    762
    Ort:
    Berlin, Spandau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    22
    Erstellt: 22.02.05   #63
    Den Film kenne ich sogar...:D
     
  4. hamerfreak

    hamerfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    23.08.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #64
    Ich hab beides im Einsatz, Monster und Planet Waves (PWGRA20). Vom Sound her ist das Monster Cable noch etwas filigraner in der Auflösung, etwas mehr Presence. Dafür ist aber die Verarbeitung (doppelte Schirmung, einseitiger Massekontakt, Zugentlastung) beim Planet Waves Profikabel wesentlich besser, weshalb ich dieses an der Gitarre und das Monster stationär am Effects Send benutze. Schade dass es Art of Sound nicht mehr gibt (hier in Köln). Von denen habe ich noch einige Kabel im Einsatz. Das war Belden mit Switchcraft Steckern, super !. Sie gaben 10 Jahre Garantie darauf. Nach acht Jahren hatte ich tatsächlich mal einen Wackler in einem Kabel und sie gaben mir ohne irgendwelche Formalitäten ein neues ! Tja, alles Geschichte ...
     
  5. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.04.05   #65
    hey jungs was ist denn so das "Beste" amp-to-box Kabel (keine ahnung wies wirklich heißt aber ihr wisst was ich mein denk ich) was ihr so kennt??? :)
     
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.416
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.04.05   #66
    sommercable eclipse oder ein 425 elephant wo jeweils 2 adern gebrückt werden.

    und dann amp und box auf speakon umrüsten!!!
     
  7. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.04.05   #67

    Auf Speakon umrüsten?!? :confused:

    Gibts auch was wo ich den amp nicht umbauen muss und einen photonenquadraturverdreher einbaun muss ? :o

    Musst du mir mal kurz erklären da kenn ich mich nicht mit aus.
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 21.04.05   #68
    der Umbau auf Speakon hat doch lediglich den Zweck, das die Kabel nicht mehr durch Zug aus der Buchse kommen können. Das muss man nicht machen, wenn man aber häufig auf der Bühne ist, ist das imho schon zu empfehlen
     
  9. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 21.04.05   #69
    Ein schlechterer, unpassenderer Vergleich ist dir nicht mehr eingefallen? Qualität hat ihren Preis - und das ist auch gut so. Aber irgendwo hörts auch einfach mal auf.
     
  10. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    30.06.20
    Beiträge:
    1.504
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    997
    Erstellt: 21.04.05   #70
    Um Mal wieder auf das Thema zurückzukommen.....--->

    Das Monster Cable sich anzuschaffen ist doch, wie vielleicht einige Leute wissen die was mit PC am Hut haben, Sich statt 768 MB RAM 1024MB Ram zu kaufen.

    Steigerung ~ 0,5 % = Überflüssig.

    So denke ich ist es auch mit dem Kabel.
    Das soll mir erst mal einer beweisen, das ein scheiss Kabel 200 DM wert ist. :screwy::screwy::screwy::screwy::screwy:
     
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.416
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.04.05   #71
    das problem mit den klinkensteckern ist, dass man beim einstecken und reausziehen der stecker (bei angeschalteem amp) den amp kurzschliesst die grosse beschädigungen des amps, oder der box zufolge haben können...

    die kabel kannst du auch mit klinkenstecken betreiben, auf jedenfall das eclipse, das elephant passt nicht in klinkenstecker
     
  12. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.260
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 21.04.05   #72


    Dem kann ich mich nur anschließen!
    Sommercables sind qualitativ astrein!!
    Und günstig, v.a. wenn man bei Ebay nachsieht.
    Habe bei Ebay einen Händler angesprochen und er hat mir in meiner Wunschlänge mit meinen Wunschsteckern ein Kabel angefertigt weit unter dem Ebay Preis. Also schaut Euch um und dann heißts HANDELN!! :great:
    Die Kabel von Sommer sind wirklich TOP!!

    Die Monster wären mir wirklich extrem viel zu teuer!!!
     
  13. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 21.04.05   #73
    Wenn man das Kabel einmal durch oder um den Gurt am hinteren Pin fädelt, kann da absolut gar nix aus der Klinke rutschen, da die Kraft beim Zug aufs Kabel abgelenkt wird. Das ist meine preissparende Alternative.

    Also ich bin auch für ordentliche Kabel, denn da wird einem viel Mist angedreht. Aber ordentliche Kabel bekommt man auch für 25€ ... anstatt 60€. Man muss sich immer die Frage stellen, wo Qualität aufhört und purer Beschiss anfängt.
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.416
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.04.05   #74

    wir sprechen hier gerade über Lautsprecher kabel... daher das minus für die klinken.
    für gitarre/bass ist klinke OK, obwohl ich in meinem alten bass ne XLR buchse hatte :D
     
  15. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    400
    Erstellt: 21.04.05   #75

    Ok ok jungs also jetzt erklärt mal. Es gibt da diese speakon stecker sind das die die ein bissel wie winzige xlr stecker aussehen?? (so ca.) Hmmm... naja also was muss ich wo kaufen um umzurüsten hab beim thomann gesucht die haben keine solchen umbausätze oder einfach stecker ohne kabel. Und wie groß ist der umbau aufwand? Muss ich am amp sägen bohren flexen und schweißen oder ist das ne einfache geschichte. Ihr müsst mal ein bissel erklären. Ach ja und das mit den kabel ihr habt ja oben schon ein zwei beschrieben auf meine anfrage hin aber sind das die die ihr für die besten haltet? Ich les hier immer wieder ja monster aber zu teuer aber monster habt ihr keins aufgeführt. :confused:
     
  16. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 22.04.05   #76
    öhm... nö... die sehen so aus

    [​IMG]


    ist eigentlich kein so großer Aufwand... du musst die Klinkenbuchse im Amp und in der Box halt mit

    [​IMG]

    sowas hier ersetzen, aber das ist eigentlich nichts weltbewegendes, auch wenn Du da wohl ein bisserl am Holz arbeiten musst.

    Beide Bilder von der MusikProduktiv-Saite entnommen


    stimmt, da hatte ich nicht dran gedacht, wohl auch weil meiner Ansicht nach das Boxenkabel eh nichts ausserhalb der Buchse zu suchen hat, wenn der Amp an ist, und da auch nicht rauskommt :p
     
  17. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 22.04.05   #77
    Hab mir jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber hier mal mein Senf zum Thema Kabel:

    Basierend auf diesem Thread bin ich gestern zum Musikgeschäft meines Vertrauens gefahren. Hab mir dort eine Gibson LesPaul Standard geben lassen, mir nen Mesa/Boogie Dual-Rectifier genommen und drei Kabel:
    - ein Monster
    - ein sSnake
    - ein NoName für 3Euro

    alle Kabel 6 Meter lang. Dazu gesellte sich noch mein Kabel von daheim: selbst gelötet mit Neutrik-Steckern. Dazu n vernünftiges Kabel... hat mich vor 2 Jahren um die 15 Euro gekostet (wenn ich mich recht erinnere).

    Um den Vergleich auch möglichst Neutral durchzuführen hab ich mir die Kabel vom Verkäufer austauschen lassen, so dass ich nicht gesehen habe über welches Kabel ich gerade spiele.

    Ergebnis (in der Reihenfolge, wie ich die Kabel getestet habe):
    1.) NoName
    hmm... das erste Kabel ist natürlich schwer zu vergleichen - man hat ja noch nichts konkretes. Sound war OK.
    2.) mein eigenes Kabel
    ich war begeistert! Plötzlich hatte die Gitarre eine amtliche Brillanz. Der Unterschied war atemberaubend!
    3.) Monster
    ich wollte es nicht glauben, aber die Gitarre gewann nochmal einen kleinen Kick an Höhen!! Hätte nie gedacht, dass das alleine durchs Kabel kommt!
    4.)sSnake
    hmm... nunja... besser wie 1.), aber Dämpften die Gitarre trotzdem etwas mehr wie 2.) und 3.)

    Fazit:
    Es gibt also tatsächlich Unterschiede! Hätte es selbst nicht geglaubt.
    AAAAAAABER:
    beim ersten spontanen Hinhören ist ein wirklicher Unterschied nur zu dem NoName aufgefallen. Auf einem Live-Konzert wäre da glaub ich keinem ein Unterschied zwischen den Kabel aufgefallen(außer dem lieben Mischer vielleicht ;) )

    In Anbetracht des Preises verzichte ich für mich persönlich lieber auf den "kleinen Kick an Höhen" und bleibe bei meinem 15Euro-Eigenbau-Kabel. Wer das Geld hat, soll sich ruhig ein Monster kaufen. Besonders atraktiv macht das Kabel v.a. die Garantie.

    mfg
    tot
     
  18. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.416
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.04.05   #78
    schade, dass da nicht auch noch ein sommercable mit im test war

    welches monstercable war das???
     
  19. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    1.555
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 02.05.05   #79
    Ich weiß nicht, dass ihr da noch so auf Kabel schwört. Ich mein, ich hab mir jetzt auch mal dieses HarNorth Low Capacity bei Tone Toys bestellt, aber auch nur, weil ich in absehbarer Zeit keine finanzielle Konjunktur erwarte. ;) Jeder der mal n bisschen über hat, wird sich doch auf kurz oder lang ein Wireless-System zulegen. Und dann ist nur noch die Verkabelung des Effektboards interessant. Und hier spielt die Quali imo keine so gravierende Rolle, da es sehr kurze Kabellängen sind.
    Gruß Maverick!
     
  20. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 02.05.05   #80
    Öhm... nö... es gibt durchaus Leute die der Meinung sind das eben ein Wireless-System ihnen den Sound nur versauen würde. Ich will jetzt keine Diskussion darüber starten inwiefern Wireless hörbare Unterschiede macht, fest steht auf jeden Fall rein puristisch und soundtechnisch gesehen ist es nicht die erste Wahl
     
Die Seite wird geladen...

mapping