Spricht was gegen ein monster cable?

von horus1, 19.02.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    1.555
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 03.05.05   #81
    Der Soundunterschied ist bei einem gescheiten Wireless-System so marginal, bzw. vom Publikum kaum zu hören. Und sich frei bewegen zu können, ist mir viel viel wichtiger. Ich mein, wenn es den Sound so zerstören würde, würden kaum unzählige Größen auf solche Systeme zurückgreifen.
    Naja, ich versteh es zwar nicht, aber ich will darüber auch nicht streiten. ;)
     
  2. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 03.05.05   #82
    deswegen wollte ich eben auch keine Diskussion darüber starten, inwieweit das hörbar ist. Ich wollte nur anmerken das die Aussage, dass sich eh jeder ei Wireless-System zulegt nicht ganz richtig ist, besonders in einem Thread in dem eben gerade solche Feinheiten wie (auch marginale) Klangunterschiede diskutiert wurden. ;)

    Ich werde mir wohl auch irgendwann mal ein Wireless-Sytem zulegen, mich nervt ein Kabel auch häufig. Nur gibt es genügend Gitarristen für die das eben nicht in Frage kommt
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.416
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 03.05.05   #83
    Es ist jedoch auch ein unterschied, ob man sich für 150€ ein kabel kauft, oder sich für 2000€ ein wireless system..., denn in der preisklasse bewegen sich meistens die wireless systeme der grossen...
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    1.555
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 03.05.05   #84
    Über das Finanzielle wurde auch nicht diskutiert. Ich hab ja gesagt, dass der für mich der einzige Grund ist, sich kein Wireless-System zuzulegen, der hohe Preis richtig guter Syteme ist. Aber hier wurde ja um den Sound diskutiert und dass gute Kabel besser klingen sollen als gute Wireless-Systeme.
     
  5. MessKüche

    MessKüche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Teifstes Allgäu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.05.05   #85
    Hallo,
    da ich im Rahmen eines Vergleichstest für tools 4 music (http://www.tools4music.de) verschiedene Instrumentenkabel (u.a. 2 Monster) auf dem Prüftisch hatte, kann ich Dir definitiv sagen, dass nur eine physikalische Größe eines Kabels den Klang einer passiven! Gitarre beeinflussen kann, nämlich die Kapazität. Diese hängt in keiner Weise vom Preis ab, sondern von Länge, Abstand zwischen Schirm und Innenleiter sowie der Dielektrizitätskonstante der dazwischenliegenden Isolierung. Alles andere gehört in die Kategorie VooDoo.
    Der Quatsch, dass durch eine besondere Bauweise Bässe, Mitten und Höhen zeitgleich am anderen Ende ankommen, ist purer Blödsinn, das erreichst Du auch mit Klingeldraht. Begriffe wie Wellenwiderstand, Skin-Effekt und Verkürzungsfaktor werden im Mhz-Bereich interessant, selbst die crispeste Gitarre mit dem verrücktesten Fuzz geht nicht über 15 kHz, das sind Welten entfernt.
    Ich habe in diesem Test anhand von Messergebnissen und Hörproben den Beweis geführt, dass man mit einem billigen niedrig-kapazitiven Hochfrequenzkabel und einem parallel geschalteten einstellbaren Kondensator jedes beliebige andere Kabel klanglich exakt nachbilden kann.
    Die mechanischen Eigensachften stehen allerdings auf einem anderen Blatt, aber auch hier waren die Monster Kabel nicht die besten.
    Leider ist der Test derzeit nicht im tools-Archiv (http://www.tools4music.de/archiv.html), ich habe dies aber eben bei der Redaktion reklamiert.
    Wenn Du mehr Infos hierzu möchtest, schreibe mir bitte eine PN.

    Gruß
    Martin
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 03.05.05   #86
    aha du warst das also :D

    nee, im Ernst, hab den die ganze Zeit über gesucht seit ich diesen Thread gelesen habe. Deinen Artikel fandich nämlich ziemlich gut, und ich bin jedem dankbar der solche Urbanen Legenden ,wie sie einige Hersteller aber auch Gitarristen selber in Umlauf bringen, entkräftet.

    Weißt Du gerade so auf die schnelle in welcher Ausgabe der war? Dann kann ich nochmal gezielter suchen?
     
  7. MessKüche

    MessKüche Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    24.07.12
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Teifstes Allgäu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #87
    Hallo Wary,
    tschuldigung, dass die Antwort erst jetzt kommt, aber ich schaue aus zeitlichen GRünden nur sporadisch in diverse Foren.
    Es war die Ausgabe 6/02. So steht es in meinem Archiv, aber nagle mich bitte nicht fest.

    Gruß
    Martin
     
  8. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 12.05.05   #88
    warum bruach man den solch teuren käbles(angewohnheit)?
    wird da noch speziel der sound verändert oder sonst was?ich glaube kaum, dass unterschied zwischen einem normalen käbel und dem super profi käbels hören kann. Für das geld kannste dir schon fast nen neuen treter kaufen der verändertz wenigsten richtig den sound!!!
     
  9. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    1.555
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 12.05.05   #89
    Also man sollte die Sache natürlich nicht so dermaßen überbewerten, wie es einige hier getan haben...aber auch nicht so unterbewerten wie du es machst. Es gibt durchaus Schrottkabel. Dies äußert sich auch für mich nicht so stark im Sound, wie in der Verarbeitung. Ich hab mir anfangs ein 3m Kabel für 5 Eur gekauft und war damit sehr zufrieden, auch für mich war es unverständlich was an einem 5 Eur-Kabel im Vergleich zu einem 20 Eur-Kabel groß anders sein soll!? Aber bereist nach einem halben Jahr, kam die Antwort: Schlecht verlötete, wackelige Klinkenstecker!
    Meine Meinung ist: Ein Kabel sollte allen voran einfach vernünftige Materialien verwenden und hochwertige Klinkenstecker. Besitze nun das HarNorth Low-Capacity-Kabel von Tone Toys und dieses ist allein in der Verarbeitung 10 mal besser, als mein voriges. Dabei hat es mich nur 12 Eur mehr gekostet und ich hab jetzt 6m.
     
  10. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.865
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    19.074
    Erstellt: 12.05.05   #90
    Ein gutes Kabel soll eben nicht den Sound verändern, sondern ihn möglichst verlustfrei übertragen.
    Ausserdem was habe ich von einem mittelmäßigen Treter, der meinen Sound zwar richtig verändert, aber alles was am Ende raus kommt ist Schrott?
    Also beim Kabel auch nicht zu sehr sparen, da spart man sich sehr viel Ärger und Frustration. Wieviel man dann für das Kabel ausgeben möchte, muss jeder selber entscheiden, aber es sollte einem bewusst sein das auch die absoluten High-End Kabelhersteller nur mit Wasser kochen und das oftmals Grüchte in die Welt gesetzt werden die nicht stimmen.
     
  11. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.260
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.05.05   #91

    Ganz genau das ist der Punkt.
    Wer´s sich leisten will kann sich ein übermäßig teures Kabel leisten,
    für die Andern 85% der Guitarreros (Zahl frei raus erfunden) tut´s
    auch ein normales Kabel. Zwar kein billig Ramsch, aber was Gutes,
    was preslich in Relation steht.
     
  12. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    7.11.19
    Beiträge:
    668
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    216
    Erstellt: 12.05.05   #92
    Welche Kabel genau könnt ihr denn dann von Planet Waves empfehlen???

    Das hier Planet Waves PW-AG20 soll ja gut sein um Instrumente ohne Geräusche wechseln zu können. Jemand erfahrung damit???

    Was ist der Vorteil einer Winkelklinke???
     
  13. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    2.07.19
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    15.156
    Erstellt: 12.05.05   #93
    Hi!
    Hab mir das am Dienstag, glaub ich, auch bestellt...hoffe das ist gut...habe sehr viel zu dem Thema im Netz recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass die PW Kabel auf Grund ihrer lebenslangen Garantie schonmmal einen Pluspunkt bekommen, sich aber von der Qualität nicht so viel von anderen Kabeln unterscheiden...das was noch dafür sprach, ist der Knopf zum lautlosen Wechseln der Instrumente, wie du schon erwähntest...werde mal was dazu schreiben...vor allem (worauf es mir bei dem Kauf ankam) ob es immernoch so viele Störgeräusche einfängt, wie meine billig-Kabel und es so rauscht! Habe allerdings das Kabel bestellt, an dem an der einen Seite ein Winkelklinkenstecker ist..finde ich bequemer und man muss keine Angast haben, sich den irgendwo abzuhauen(Sachen gibts...:D )!
    Meld mich dann!
    mfg
     
  14. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.260
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 12.05.05   #94
    Ich hab - wie schon öfters erwähnt - ein SOMMER CABLE,
    und die sind wirklich TOP!! Kann ich nur empfehlen...
    [Vor allem die Schnäppchen bei Ebay]
     
  15. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    2.07.19
    Beiträge:
    6.755
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    15.156
    Erstellt: 14.05.05   #95
    Soooo, das Kabel ist dann heute mal angekommen und ich hab es natürlich nicht ausgehalten, es direkt auszuprobieren...zum Vergleich hab ich vorher nochmal mit meinem alten Kabel gespielt, welches viel Rauschen und Brummen als Nebengeräusche hatte...als ich dann das Planet Waves Kabel eingesteckt hab, war das Rauschen min. um die Hälte reduziert und das Brummen war auch nur noch kaum zu hören....:eek: als ich dann ein bissl auf Drop-D Tuning gespielt hab(mit meiner Epi LP) kam sie mir vom Ton her sehr viel aggressiver und klarer vor..der Ton matschte nicht mehr so und ich konnte alle meine Spielnuancen hören!Kein Witz...auch wenns nach Promo klingt:D
    *eigene Meinung*
    Also ich hab zwar jetzt keinen Vergleich zu Monster Cables oder Summercables (was ich mir eigentlich erst holen wollte), aber ich scho sagen, dass ein ordentliches Kabel den Ton ordentlich verbessern kein
    *eigene Meinung Ende*

    spa
     
  16. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.250
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.05.05   #96
    1.) die kabel sind geil, hab selber 2 davon (6m/etwas kaputtgegangen...selbstverschuldet, keine garantie :( dann halt n stück weggeschnitten..hat vll noch 5,5m oder so..dann noch ein 9m version)

    sind wirklich gut die kabel...uich brauch sie weil ich ja fr hab und wennmir en saite reißt steht backstage meine GRX70 :-)D) und da will ich möglichst geräuschlos wechseln ;)

    ansonsten würd ich auch Somemrcable/The spirit verwenden...

    winkelstecker verwendet man für gitarren die nicht wie nestrat, sondern wie ne lp oder ne Ibanez Rg den stecker haben, dann wird das kabel nicht umgeknickt wenn man eas durch den gurt zieht..beid er strat kann man keinen winkelstecker nehmen, da der da ja so schräg reingeht...winkel benutzt man auch wenn der stecker senkrecht in die decke reingeht, dann steht das kabel nciht ab
     
  17. Qudeid

    Qudeid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.05   #97
    Hey
    [Stupid question begin]
    Ich bin mir am überlegen, ein Planet Waves zu kaufen... Nur weiß ich jetzt nicht welches, das mit der Circuit Breaker oder dieses Custom...

    Der Unterschied ist nur die Abschirmung un der CB... Preis ist der gleiche...

    Und meiner Frage soll sein... Ist die Abschirmung, die bei der Custom version mehr ist sinnvoll? oder ist die CB version auchs chon gut genug abgeschirmt?

    [Stupid question end...]

    mfg

    Qudeid

    [edit] Oh.. vergessen. Hab mir die Mühe gemacht, den ganzen thread durch zu lesen... Fand ich recht amüsant, ganz ehrlich... Und ich denke bei 30€ für 6 Meter ist schluss... Was da drüber ist, ist einfach zu viel. Ich meine PW hat auch lebenslange Garantie, klasse Klinkenstecker... gute Abschirmung.. Was will man mehr? Aber wie schon öfters gesagt. Wer viel geld ausgeben will soll das tun, wer nicht: Schlaues kerlchen (oder frauchen, jenach dem). *g* Also das war eigene Meinung und ich habe keine Lust auf eine Diskussion, da, wie ich das gesehn habe, die Diskussionen eh nur auf eigenen Meinungen beruht haben. Sowas ist sinnlos, denn "Über Meinungen lässt sich zwar streiten, bringt aber null..."
     
  18. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    11.03.20
    Beiträge:
    2.748
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 23.01.12   #98
    Hi,
    ich habe hier zwei Kabel bekommen:

    * Monster Cable Rock 0,75DA Kabel 0,22m (30 € neu)
    * Monster Cable Rock 21A Kabel 6,40m (60 € neu)

    Da ich sonst eigentlich mit Kabeln versorgt bin, frage ich mich, was ich mit denen anstellen soll. Verkaufen oder einsetzen?
    Beim Einsetzen erwägt sich evtl der Vorteil der (fraglichen?) Qualitätssteigerung und die Bonus der lebenslangen Garantie (braucht man dafür noch die Rechnungen?) -- beim Verkaufen stellst sich die Frage des Wertverlustes natürlich...

    Was meint ihr? Lohnt sich der Verkauf?

    LG,
    Olli
     
  19. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.813
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 23.01.12   #99
    wenn du nicht alle kabel durch solche ersetzt, wirste kaum n unterschied merken.
    ich habe mir irgendwann auch teure kabel zugelegt, und den unterschied aber erst gemerkt, als ich das letzte patchkabel im effektweg ersetzte, bis dahin klangs weiterhin wie vorher mit günstigen kabeln.
    wenn du also nicht alles ersetzen willst, verkauf sie, nutze sie als backup oder so.
    andrerseits kannst du immer mit der gitarre ohne umweg in den amp und horchen, ob sich der aufpreis für dein empfinden lohnt!
     
  20. Statler

    Statler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.11
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    2.258
    Kekse:
    14.632
    Erstellt: 23.01.12   #100
Die Seite wird geladen...

mapping