Cajon - kaufen oder selber bauen?

von pseuss, 10.02.07.

  1. pseuss

    pseuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.07   #1
    Hallo,

    ich habe vor mir ein Cajon zu, zu legen. Ich hätte Spaß daran ein Cajon auch selber zu bauen. Nur was brauche ich dazu? Also Holz ist mir klar. Aber was brauch mann noch alles? Nimmt mann Snareteppiche oder Bassseiten oder doch besser Gitarren seiten? Was ist besser? Mit was habt ihr bessere Erfahrungen gemacht.
    Oder soll ich mir doch ein Cajon kaufen? Auf was ist dann zu achten? Wie sieht es Preislich für ein gutes Cajon aus?

    Gruß pseuss
     
  2. mb20

    mb20 HCA Samba & Percussion Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    31.12.11
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.907
    Erstellt: 10.02.07   #2
  3. pseuss

    pseuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #3
    Hallo,

    ja den Thread habe ich mir bis zum ende durch gelesen nur es ist mir immer noch nicht klar ob ich z.B Gitarrenseiten nehmen soll oder einen Snareteppich oder was auch immer.
    Mir ist schon klar das es auch sein kann das es nicht funktioniert. Aber dann liegt es ja an mir weil ich ja dann was falsch gemacht haben muss.

    Gruß Philipp
     
  4. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 12.02.07   #4
    also.

    mein vater hat mir vor einem jahr eine cajon zum geburtstag gebaut. ist sehr gut geworden, und er hat dafür gitarrensaiten sowie ein paar kleine glöckchen verwendet ;)!

    ist aber alles geschmackssache :great:!
     
  5. pseuss

    pseuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.07   #5
    Gibts hier vielleicht noch mehr Tipps von anderen Usern?

    Gruß Philipp
     
  6. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 12.02.07   #6
    was willst du denn noch wissen?

    es gibt im internet zig anleitungen, um eine cajon zu bauen!

    so kommst du hier im forum nicht weit...

    kann ich garnicht ab, unfreundliches und unsoziales sowie undankbares verhalten.
     
  7. pseuss

    pseuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.07   #7
    Wo war ich denn unfreundlich???
    Super Forum hier.
    Wird mann gleich dumm angemacht weil mann mal eine Frage stellt.
    Tschau.

    Gruß Philipp
     
  8. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 18.02.07   #8
    jetzt mal ganz ruhig. dir wurden auf deine frage einige antworten mit inhalt gegeben.
    was mich total stört, ist, wenn es scheinbar zuviel verlangt ist, einfach mal ein "danke für die antworten" zu schreiben und diese als völlig selbstverständlich hingenommen und garnicht weiter darauf eingegangen werden/wird, was geschrieben wurde. ganz einfach.
    nicht mehr und nicht weniger.
    außerdem: ein paar mehr infos, was du möchtest (klanglich, optisch, etc.) wären durchaus hilfreich.
     
  9. pseuss

    pseuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #9
    So habe am Wochenende gebastelt und heute wurde es fertig.
    Mein erstes Cajon:

    [​IMG]

    Klingt auch gar nicht mal so schlecht.

    Gruß Philipp
     
  10. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 22.02.07   #10
    Gibts hier noch ne Beschreibung von dir als Bauherr ;)


    PS: Sieht klasse aus - Glückwunsch!
     
  11. pseuss

    pseuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #11
    Ich habe mir da so ne Anleitung ausm Netz gesucht.
    Naja.

    Holz kaufen gehen. Zusammenleimen, Schleifen, Lackieren, fertig :D

    Gruß Philipp
     
  12. conga-academy

    conga-academy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.07
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.07   #12
    Kaufen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Die meisten professionellen Firmen bekommen ja kaum ein anständigen Sound hin.
    Selber bauen ist höchstkompliziert. Vor allem wenn es um die Frontplatte geht.
    Verarbeitung und Vor allem auch die Holzart ist extrem wichtig.
    Das beste Cajon auf dem Markt ist seit Jahren das Cajon der Firma Schlagwerk Klangobjekte. Front: Buche.
    Grüße
    Niky
     
  13. philippahrend

    philippahrend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #13
    Hi!

    wie Niky schon sagt: Du solltest mal bei Schlagwerk.de schauen. Die Cajons dort sind zwar sehr teuer, aber Topqualität hat nun mal seinen Preis. Ich selbst habe mir vor 6 Monaten eine Cajon la Peru mit Zebranoholzschlagfläche gekauft. 221 Euro!! Aber die sind gut angelegt.
    Zwar gibt es von anderen Firmen wie z.B. Stagg Cajons für 49 Euro, aber die kann man echt vergessen. Kauf Dir lieber was ordentliches, woran Du auch noch lange Freude hast.
    Und hör auf eine Cajon "basteln" zu wollen. *g*

    Liebe Grüße
    (auch) Philipp
     
  14. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.917
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    489
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 07.03.07   #14
    Aha!!? und warum??
    Ich hab meine Cajon selber gebaut, die nimmt es locker mit den Mittelklassekisten von Schlagwerk und Meinl auf - Materialwert rund 28 Euro, Arbeitszeit knapp 2 Stunden (allerdings in komplett ausgestatteter Schreinerei)
     
  15. pseuss

    pseuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.07
    Zuletzt hier:
    5.05.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #15
    Also ich hatte mein Cajon am Wochenende mal auf einem Seminar mir dabei. Einer hatte ne Gitarre dabei und ich habe auf den Cajon gespielt. Fande ich richtig klasse. Jemand anderes hatte dann auch noch ein Shake-Ei dabei. Das Ei habe ich mir dann in den Strumpf gesteckt und im Tackt mitspielen lassen. Hört sich einfach klasse an. Also ich finde mein Cajon net schlecht und ich denke zum ausprobieren reicht es allemal. Vielleicht hätte es mir ja doch kein Spaß gemacht und dann wären auch 200 Euro zu viel Geld gewesen auch für eine spitzen Qualität.

    Gruß Philipp
     
  16. Rhytmusiker

    Rhytmusiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.09
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.09   #16
    ...(1) Pepotes gehören auf jeden Fall dazu, hier vor Allem die ESTUDIO und MAESTRO und natürlich PROFESIONAL (tatsächlich: mit einem `s`). Es sind wirklich hervorragende Instrumente, gerade wenn man Latino und beseelte Rhytmen spielen oder hören will. Klingt bei entsprechender Spielkunst wie ein Feuerwerk.

    (2) Schlagwerk macht sehr gute deutsche Wertarbeit, hervorragend verarbeitet (Fineline) und gut spielbar, eher erdig-einfach, aber mit kräftigem Bass, allerdings nicht ganz so herrlich trocken wie Pepote. Eher eine Art semigeniales Schlagzeug - Schlagwerk halt.
     
  17. DeineOmma

    DeineOmma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    929
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    2.396
    Erstellt: 26.10.09   #17
    es gibt doch auch so selbstbau sets:
    MyCajon

    was des taugt hab ich keine Ahnung...aber des kannst du dir ja mal ansehen...
    falls du ein anderes Holz willst kannst du sicherlich auch ein Platte nachbauen ;)
    Da hast du dan auch nen Snare-Teppich dabei ;)
     
  18. transom

    transom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.09
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.09   #18
    Herzlichen Glückwunsch zur Selbstgebauten freut mich immer wieder wenn Leute wissen wofür sie zwei
    Hände haben. Habe mir meine auch selbst gebaut und die klingt prima. Mach mal den versuch sie mit einem Mic.abzunehmen ( bassdrummic.) dann EQ. Wirst dich wundern.

    Gruß Udo
     
  19. MysteryMew

    MysteryMew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.09
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    421
    Ort:
    am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    136
    Erstellt: 01.11.09   #19
    F*ck, ich hab für meins mit Wurzelholzschlagfläche 249€ bezahlt:mad::D:(:o
    gemischte Gefühle:D
     
  20. Rhytmusiker

    Rhytmusiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.09
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #20
    Was soll`s? Hör auf, Dich zu ärgern. Meine erste Cajon war eine Stelton-Gieskanne von meinen Eltern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping