Caparison Dellinger II SE VS. Caparison Horus HGS

von mike5, 08.08.06.

?

Welche der beiden Gitarren würdet ihr nehmen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 18.08.06
  1. Caparison Horus HGS

    40,0%
  2. Caparison Dellinger II SE

    60,0%
  1. mike5

    mike5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 08.08.06   #1
    ich spiele mich schon des längerem mit dem gedanken, mir eine neue gitarre zuzulegen.
    nun ist es soweit, dass ich mir eine kaufen werde.
    in der engeren auswahl sind nun die beiden caparison gitarren dellinger und horus.
    da ich aber leider beide nicht antesten kann, bleibt mir eben nur das bestellen eines der beiden modelle übrig. daher würde ich eine kleine entscheidungshilfe brauchen, da ich mich einfach nicht für eins der beiden modelle entscheiden kann. haben wohl beide so ihre vor- und nachteile. preislich sind sie ungefähr gleich.
    welche der beiden wäre wohl eure erste wahl und vor allem, warum? und nein, ich kann mir nicht beide kaufen :p

    ach ja, hier noch die links zu den gitarren:

    Dellinger: caparison dellinger

    Horus: caparison horus
     
  2. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 08.08.06   #2
    In diesem Fall ist die Frage ob du die tiefere Stimmung der Horus brauchst. Die ist nämlich speziell auf tiefe Tunings ausgelegt, also dickere Saiten, andere Position des Trems und andere Position des Bridge PUs.
    Gehst du also eher in die traditionelle Richtung würd ich die Dellinger nehmen!
     
  3. Nat!

    Nat! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Herbede
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 08.08.06   #3
    Ich würde deine Unentschlossenheit den beiden Gitarren gegenüber als wichtiges Indiz nehmen, keine der beiden zu kaufen.
     
  4. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 08.08.06   #4
    Also ich finde bei dem Preis den du für die Gitarre ausgeben willst solltest du schon mal versuchen die dinger anzutesten, weil es immerhin ein haufen Geld ist den du da ausgeben möchtest.

    Aber an deiner Stelle würde ich die Horus nehmen.

    Die
    Gitarre wirkt exotisch, 27 Bünde, und die form des Korpus ist auch etwas anders (durch die 27 bünde)

    Naja verlass dich aber nicht so auf andere Geschmäcker sondern versuch sie irgendwie zu testen.

    gruß Ali:)
     
  5. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.08.06   #5
    das ist eben die frage, die ich mir auch stelle. im moment muß ich meine gitarre noch nicht herunterstimmen. allerdings kann sich das in ein paar monaten wieder ändern.
    daher wäre mir eine gitarre, die in der hinsicht recht flexibel ist, am liebsten.

    ich bin deswegen unentschlossen, da beide gitarren wirklich sehr gut sind. am liebsten würde ich gleich beide kaufen. aber dafür habe ich halt dann doch nicht das geld.

    @ali3454 antesten fällt leider, wie gesagt, aus, da der einzige laden der die hat über 600 km von mir entfernt ist. und schnell mal 1200km zum gitarrenantesten zu fahren ist halt auch nicht gerade so prickelnd. notfalls kann ich die gitarre auch immer noch zurück schicken. somit gehe ich ja auch kein risiko ein.
    das mit den 27 bünden ist unter anderem auch das, was mich an dieser gitarre reizt. brauche ich zwar im moment noch nicht, aber wer weiss....
     
  6. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 09.08.06   #6
    Naja, von flexibel zu sprechen was das herunterstimmen angeht bei einer Gitarre mit Floyd-Rose Vibrato ist natürlich auch so eine Sache, die hast du ja mal nicht in zwei Minuten von Standard E auf Drop B gestimmt (nur mal als Beispiel).
    Klar, die Möglichkeit ist natürlich verlockend, nur würd ich dann vielleicht eher in Richtung ner Dellinger HGS-FX gehen. Die hat eben ne fixed-bridge und da kannst du dir wirklich vom einen auf den anderen Tag überlegen wie du die Gitarre stimmen willst.
     
  7. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.08.06   #7
    @explore76 grundsätzlich hast du natürlich recht, aber eine gitarre braucht halt mal ein tremolo :D ich werde die gitarre auch nicht ständig umstimmen müssen, daher geht es wohl auch mit tremolo.
     
  8. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 09.08.06   #8
    Dann ist das natürlich was anderes... ich denke du kommst ums fahren bzw. blind bestellen nicht rum wenns ne Caparison sein soll... für mich wäre die Sache klar, weil ich finde das 27 Bünde Schmuh sind, aber die Horus ist ja trotzdem ne Top Gitarre und steht der Dellinger in nichts nach. D.h. wenn dich die 27 Bünde und die "längere" Mensur reizen, warum nicht die Horus nehmen?
     
  9. pAinkiLLer

    pAinkiLLer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    19.09.08
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Leichlingen (bei Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.08.06   #9
    Ich würde die Dellinger II nehmen ;) (warum wohl *g*) .
    Ne im ernst mal : ich spiele die Dellinger in Dropped C und hab da gar keine probs mit!
    die Horus hab ich auch angespielt und ich muss ehrlich zugeben, dass 27 Bünde imho doch schon relativ überflüssig sind ;).
    Das einzige was mich an der Dellinger stört (bei der Horus genauso) sind die Pickups... sind zwar nicht schlecht aber sagen mir halt nicht 100% zu. Deswegen kommen bei mir in den nächsten Wochen ein Häussel Tozz (Bridge) und ein Häussel Hot (Neck) rein. Dann braucht man endgültig nen Waffenschein für die Dellinger...
    Wenn du sie vllt doch vorher antesten willst --> Klick
    Beim Beyers kannste auch gut Alternativen anspielen (ESP Horizon, Diverse Jacksons, Framus etc. )

    Die Bespielbarkeit ist bei beiden Gitarren erste Sahne!
    Mir sagen die 27 Bünde halt nicht zu, wenns dir gefällt nimm die Horus, ansonsten die Dellinger! Kann sie echt nur jedem ans Herz legen der bereit ist diesen Betrag auszugeben.
     
  10. roamer

    roamer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 09.08.06   #10
    Die Horus hat doch ne 24 3/4 Zoll Mensur, die Dellinger hingegen 25 1/2 Zoll. Zumindest laut caparison product So gesehen wäre die Dellinger zum runterstimmen doch sogar besser gegeignet. Außerdem gibt es ja noch die HGS ( High Gauge Strings ? ) die ab Werk auf B gestimmt sind, aber auch keine Baritones sind.
    Der Unterschied wäre also die Mensur, die 3 zusätzlichen Bünde und dadurch die Korpusform und die Position und Bestückung der Tonabnehmer.
    Vorausgesetzt ich hab jetzt nicht irgendwas übersehen....
     
  11. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.08.06   #11
    ja, das mit den 27 bunden ist sicherlich auch nur eine spielerei. brauche ich wahrscheinlich auch nie. hat aber natürlich auch so seinen reiz....

    hab auch schon des öfteren gelesen, dass die tonabnemer von caparison nicht so der bringer sein sollen. aber da das ja auch immer geschmacksabhängig ist, werde ich mir da selber ein bild davon machen. wenn's nicht passt, werd ich mir wohl einen häussel tozz xl (bridge) einbauen. welchen neck-pu weiss ich aber noch nicht. gibt's hier vielleicht auch noch vorschläge? da ich mit dieser gitarre ein relativ breites musikspektrum (metal/death/thrash/rock) abdecken will, sollten die pu's nicht zu unflexibel sein. z.b. der emg 81. ein sehr geiler tonabnehmer für harten metal-sound.
    für alles andere, naja...
     
  12. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.08.06   #12
    stimmt, hatte ich übersehen. somit geht der punkt klar an die dellinger
     
  13. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 09.08.06   #13
    Wieso denn das? Die Horus ist ab Werk auf B gestimmt, zumindest die von dir verlinkte HGS... von daher ist in dem Punkt wenn man so will gleichstand!
     
  14. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 09.08.06   #14
    mir ist klar, das man beide gitarren herunterstimmen kann.
    die dellinger bekommt den punkt wegen der längeren mensur ;)
     
  15. RokhA

    RokhA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    297
    Erstellt: 09.08.06   #15
    Den Headstock muss man mögen. Sieht ein bisschen wie eine Zipfelmütze aus.
     
  16. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 10.08.06   #16
    ich finde gerade diese form cool. ist mal was anderes.
    hat für mich auch optisch recht wenig mit einer zipfelmütze gemeinsam.
     
  17. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 10.08.06   #17
    Der Headstock auf auf jedenfall mal anders. Außerdem ist das doch nur Optik.

    Ich sag mal vorweg, dass ich bisher noch keine Caparison in der Hand hatte und daher nicht unbedingt der qualifizierteste bin, um dir eine zu empfehlen.
    Aber an der Horus finde ich besonders interessant, dass sie einen Walnuss-Body hat. Walnuss hat den Ruf ein ausgezeichnetes, aber leider viel zu selten verwendetes Tonholz zu sein.
    Leider hat die Horus nur das Push-Pull-Poti zum umschalten der PUs. Die Dellinger ist durch das den normalen Switch + das Push-Pull-Poti zum splitten dahin gehend wesentlich flexibler.

    Und zu den PUs: Wenn sie dir wirklich nicht gefallen sollten, dann nimm Häussels. Die sind einsame Spitze. Hab in meiner RG einen Tozz (ohne XL) und der ist einfach zu geil. Unglaublich definiert und bringt auf Wunsch ein ziemlich derbes Brett rüber. Vor allem Dropped Tunings kommen richtig fett rüber. Outputmäßig reicht er auch locker für alles Erdenkliche aus. Und er klingt clean auch noch mehr als annehmbar. Durchaus zu gebrauchen.
    Den Tozz XL sollte man sich eher wegen dem etwas anderem Klang als wegen des mehr Outputs kaufen. Es ist nämlich nicht einfach ein Tozz mit mehr Output.
     
  18. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 10.08.06   #18
    Häussel und Caparison passt übrigens sehr gut zusammen, weiß ich aus eigener Erfahrung (Vin+ an der Bridge und ACGL Desperado am Neck)!
     
  19. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 10.08.06   #19
    ich glaub, ich werde die dellinger nehmen. es spricht halt einfach mehr für diese gitarre.

    normalen Switch + das Push-Pull-Poti
    Mensur 25 1/2 Zoll
     
  20. mike5

    mike5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 11.08.06   #20
    tja, nun habe ich mich entgültig für die dellinger entschieden.
    nun geht der shop von beyer's musik nicht :mad:
     
Die Seite wird geladen...

mapping