Carvin E-Gitarren

von DanTheMan, 03.01.08.

  1. DanTheMan

    DanTheMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 03.01.08   #1
    Hi!

    Ich bin über Umwege auf www.carvinmuseum.com gestoßen. Die Gitarren die da so abgebildet sind gefallen mir teilweise richtig gut. Z.B. die 1988 gebaute DC135 oder die 1989 gebaute DC200 - Mich würde nun foglendes interessieren:

    Carivn gibt es ja Heute noch - Wo sind die (besonders die "alten" also aus den 80ern) Gitarren dieser Firma qualitätstechnisch einzuordnen? Geheimtipps?


    Grüße
    Daniel
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 03.01.08   #2
    Die Gitarren sind ziemlich gut, aber es gibt da auch Unterschiede in Austattung, von gehobener Mittelklasse bis Oberklasse ist da alles drin.
    Carvin sitzt ja in den USA un verkauft dort über nen Direktvertrieb, bei Interesse empfehl ich mal die US-Bucht, da kannste echte Schnäppchen machen.
     
  3. Rod Gonzalez

    Rod Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    283
    Erstellt: 03.01.08   #3
  4. Drone

    Drone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  5. Rod Gonzalez

    Rod Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.01.08   #5
  6. Drone

    Drone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    29.04.15
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.08   #6
    Ja und was Olli da für Sounds rausholt ^__^ Ich bin geflaaasht xD
     
  7. DanTheMan

    DanTheMan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.228
    Erstellt: 04.01.08   #7
    Und wie sieht das ganze mit den älteren Modellen aus (80er Jahre) ? Kann da jemand was zur Qualität sagen?
     
  8. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 10.01.08   #8
    Qualität war und ist 1a.
    Nervig ist allerdings das Carvin damals lizensierte Floyd Rose Tremolos von Kahler verbaut hat und da ist es schwierig Ersatzteile zu bekommen. In den neuen Gitarren sind original Floyds drin.
    Beim derzeitigen Dollarkurs würde ich eine neue Gitarre nach deinen Wünschen kaufen, auf Carvin.com gibt es einen neuen Konfigurator (leider ohne Bilder) mit dem du dir einen guten Überblick verschaffen kannst was machbar ist und was es kostet. Zur Zeit entspricht der Dollarpreis ziemlich genau dem Preis den du in Euro bezahlst inkl. Versand und all dem Quatsch.
    Auf jeden Fall vorher mal eine Carvin probespielen ob dir das Halsprofil zusagt!
     
  9. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 10.01.08   #9
    Carvin sind wirklich spitze, ich hatte eine und habe viele gespielt. Tadellose Verarbeitung, gute Materialien und made in USA zum erschwewinglichen Preis. Empfehlenswert.

    Die DC200 und 135 gibt es heute immer noch, schau mal hier: www.carvin.com

    Wenn man direkt aus USA bestellen kann, wäre es noch um einiges günstiger als hier bei Musik Schmidt (Vertrieb in DE).

    Die Kahler-Floyds sind quasi baugleich mit dem normalen, da kann man auch die Ersatzteile von Schaller nehmen. Am sonsten, kahlerparts.com haben alles auf Lager und sind recht flott mit der lieferung, aber eben nicht so günstig weil die Teile nicht mehr massenweise produziert werden..
     
Die Seite wird geladen...

mapping