China für Metalcore

Julian
Julian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.19
Registriert
20.03.04
Beiträge
2.037
Kekse
19.633
Moin,

durch die SuFu hab ich zwar viele China Threads gefunden, jedoch keinen, der mir weiterhilft. Wundert mich ein bisschen, aber gut. Falls es sowas schon gibt bitte schließen!

Also: Ich bin als Wiedereinsteiger immernoch dabei, mir ein neues Set zusammenzustellen und schaue bzgl Becken in letzter Zeit häufig bei größeren Auktionshäusern. Was ich auf längere Sicht haben will, ist ein China. Ich würde sagen, ein extrem trashiges China, aber seit ich in verschiedenen Musikläden erfahren habe, dass jeder "trashig" anders definiert, will ich den Einsatzzweck genauer beschreiben:

Es geht im Grunde um die Metalcore Richtung, Vorreiter dieses Chinasounds scheinen wohl August Burns Red zu sein. Gerade in Breakdowns muss das einfach sein. Dabei soll das Teil eigentlich keinen Meter voluminös klingen, sondern schnell da und auch "schnell" wieder weg sein. Überhaupt kein "goong" sondern ein reines "kschh" ;)

Ich habe mittlerweile herausgefunden, dass diese Eigenschaften wohl auf die allerbilligsten Chinas überhaupt zutreffen :D Im Musikladen habe ich diverse angespielt, KEINES hat mir gefallen. Bei Youtube fand ich verschiedene Videos, immer wieder bin ich auf "Han-Chi" Chinas gestoßen. Leider scheint es die nicht in Deutschland zu geben und für ein 30 Euro Becken Versand aus den USA zu zahlen.. naja.

Kleines Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=HfTbMl2W4QE 0:32... den Kasper mal nicht beachten ;)
Dem seine 18" wären mir vermutlich aber schon fast zu groß.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee, was ich noch antesten könnte. Freuen würde ich mich auch, wenn jemand meine These "dieser Sound = Billigbecken" bestätigen/widerlegen könnte.

Gruß,
Julian
 
Eigenschaft
 
Dreadnought
Dreadnought
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.16
Registriert
10.10.05
Beiträge
1.236
Kekse
2.519
Manche schwören auf die Zultan Aja Chinas, gibts im MSA-Shop hier.

http://www.musik-service.de/Search-zultan china-SECx0xI-src0de.aspx

Besonders hochwertig und präzise gefertigt sind die für den Preis allerdings nicht, sollen aber n super Sound bringen. Die gabs auch mal größer evtl. lohnt sich da auch nachfragenwenn du was größeres als 14" haben willst.
 
Benschi
Benschi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.702
Kekse
13.547
Ort
Leipzig
Hi,

die Chinas die du suchst sind eigentlich genau die, die wir immer empfehlen: Ganz billige einfache aus dem Ursprungsland.
Wuhan Chinas, Stagg Lion, Zultan Aja, ... Letztere besitze ich in 18" und werden dann auch in Breakdowns schön auf die 4tel oder halben maltretiert. Die klingen bitterböse und fauchig, sind schnell da und schnell wieder weg.
Da diese Chinas handgehämmert sind und die Qualitätskontrollen nach der Produktion nicht so ernst genommen werden kann da eine Streuung im Klangbild entstehen. Sprich, du spielst 5 Chinas vom selben Hersteller aus der selben Serie an und alle klingen unterschiedlich. Deswegen ist Blindkauf auch immer relativ Risikoreich.
 
FonsäÄ
FonsäÄ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.15
Registriert
01.07.06
Beiträge
1.368
Kekse
3.434
Ort
Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
*meld*
Zultan Aja 14" und 18"- Besitzer...:) Quasi "baugleich" mit Wuhan und Konsorten.

Genau was du suchst. Selbst wenn sie dir nicht gefallen, schick sie doch zurück ;) Und für den Preis ist das auch nicht so wild, selbst wenn du mal eins zu sehr vergewaltigst...

Wenn jetzt nur Cervins Link vom MuBoBaDrAl funktionieren würde, könnte ich dir sogar ein Soundfile zeigen.
Schon arm, wenn man seinen eigenen Song nirgends auf dem Rechner findet :redface:
 
Julian
Julian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.19
Registriert
20.03.04
Beiträge
2.037
Kekse
19.633
Hallo Leute und vielen Dank!

Das klingt schonmal sehr gut. Zultan Aja sind direkt mal vorgemerkt. Es ist immer eine Freude, wenn der begehrte Sound der billigste ist, den man kaufen kann :D Ich habe einmal ein Stagg 14" angespielt, das hat mir ehrlichgesagt zu wenig den "ksch" sound gehabt. Aus welcher Serie das war (gibts da überhaupt verschiedene?) kann ich allerdings nicht mehr sagen.

Meine Erfahrungen mit Chinas sind generell recht ernüchternd. Früher hatte ich an meinem Set mal eines, ich habs nie genutzt. War afair ein günstiges 18 oder 20", das hat erst halbwegs geklungen, wenn man wirklich abartig draufgedroschen hat und damit hat es im Grunde das ganze Set übertönt. Generell war das echt mehr ein Gongsound, den ich beim Antesten in der letzten Zeit immer wieder, gerade bei größeren und teureren Chinas, gehört habe. Mag ich absolut gar nicht! Subjektiv bekommt man bei den Dingern das Gefühl, sie seien extrem dick, wobei ich bei den "ksch" Chinas (zB im Video) eher das Gefühl eines sehr zarten Beckens habe.
Vielleicht könnt ihr ja noch was zur Größe sagen. Was ist den für das (exakt von Benschi beschriebene) fiese Breakdown Geviertel angebracht?

Gute Nacht!
Julian


PS:
FonsäÄ;4344753 schrieb:

wtf?
 
GieselaBSE
GieselaBSE
HCA Eigenbau Drums
HCA
Zuletzt hier
15.05.19
Registriert
01.09.06
Beiträge
3.277
Kekse
7.381
Ort
zwischen HH und HB
Mein Tip wäre das 16" Zultan Aja, das hab ich selber und für den angegebenen Verwendungszweck genau das richtige. Ich nutze es ähnlich.
18" find ich schon wieder zu groß und zu laut, das 16er ist schon ein Biest:great:
 
Smelly
Smelly
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.21
Registriert
22.06.04
Beiträge
1.441
Kekse
2.769
Ort
Frammersbach
Ja, ich denke diese Chinas sind genau das richtig für dich, hab ein 18" Stagg Lion und das klingt ziemlich ähnlich dem in dem Video ;)
 
Benschi
Benschi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.702
Kekse
13.547
Ort
Leipzig
Hallo Leute und vielen Dank!

Das klingt schonmal sehr gut. Zultan Aja sind direkt mal vorgemerkt. Es ist immer eine Freude, wenn der begehrte Sound der billigste ist, den man kaufen kann :D Ich habe einmal ein Stagg 14" angespielt, das hat mir ehrlichgesagt zu wenig den "ksch" sound gehabt. Aus welcher Serie das war (gibts da überhaupt verschiedene?) kann ich allerdings nicht mehr sagen.

Ja da gibt es Unterschiede. Verschiedene Serien - verschiedener Klang

Meine Erfahrungen mit Chinas sind generell recht ernüchternd. Früher hatte ich an meinem Set mal eines, ich habs nie genutzt. War afair ein günstiges 18 oder 20", das hat erst halbwegs geklungen, wenn man wirklich abartig draufgedroschen hat und damit hat es im Grunde das ganze Set übertönt. Generell war das echt mehr ein Gongsound, den ich beim Antesten in der letzten Zeit immer wieder, gerade bei größeren und teureren Chinas, gehört habe.

Bei Chinas gibts eben die Varianten "Käng" oder "Kschschsch" . Beide gibts in allen Preislagen. Antesten !

Mag ich absolut gar nicht! Subjektiv bekommt man bei den Dingern das Gefühl, sie seien extrem dick, wobei ich bei den "ksch" Chinas (zB im Video) eher das Gefühl eines sehr zarten Beckens habe.
Vielleicht könnt ihr ja noch was zur Größe sagen. Was ist den für das (exakt von Benschi beschriebene) fiese Breakdown Geviertel angebracht?

Die traditionellen "KSCHSCH"-Chinas die wir hier schon aufgeführt haben sind in der Tat sehr dünn. Deswegen sprechen sie auch besser an !
Mein Zultan Aja 18" wird regelmäßig böse bearbeitet und ist mir sogar letztens bei einem Konzert mitsamt Beckenständer vom Drumraiser gefallen :rolleyes:
Aber noch hälts :D !
Je größer, desto mehr Sustain und indirekter im Anschlag. 16" Würden es auch tun, aber wer Eier hat kauft das 18" :D ;) (oder Größer wobei mir die dann schon zuuu laut sind und zu präsent im Bandgefüge)
 
J.o.n.e.s
J.o.n.e.s
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.22
Registriert
19.03.08
Beiträge
731
Kekse
832
Ich spiele ein Zildjian Oriental 18" China Trash.

Das kann man echt empfehlen, das klingt ziemlich trashy, also KSCHSCH... und das mit Stil :D
Also ist noch bisschen mehr wie KSCHSCH drinne :p

Jedenfalls fahre ich genau wie du, wohl ziemlich auf Metal/Hardcore ab, und ich habe lange nach einem China gesucht, und nu eins gefunden was ich nie wieder hergeben würde!

Man muss dazu sagen, es ist ziemlich laut und schneidet durch alles durch was so in deinem Umfeld ertönt! :D Das 14" Model hat ein Kumpel von mir, selbst das ist ziemlich laut, und klingt auch heller.

Als Neukauf betrachtet aber leider ziemlich teuer!
Ich habe es gebraucht von einem Board-User bekommen.

Wenn du kannst fahre in ein Musikhaus und höre es dir und die anderen Empfehlungen hier einmal an.
Evtl. kannst du dir ja auch welche nachhause schicken, und bei nicht gefallen umtauschen bzw Geld zurück verlangen :)

Jones
 
Julian
Julian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.19
Registriert
20.03.04
Beiträge
2.037
Kekse
19.633
Ich hab jetzt nochmal herumgesucht und das Aja China scheint wirklich genau das zu sein, wonach ich suche. Allerdings scheint es keinerlei Bezugsquellen mehr zu geben (für 16"). Ich habe MS mal eine Mail geschickt und angefragt (schon am Montag), allerdings ohne eine Antwort zu erhalten. Anscheinend stellen die die gar nicht mehr her. Wundert mich allerdings, die Teile müssen sich doch verkauft haben wie blöd :(

Hab gestern ein 14" Stagg angespielt, das war mir allerdings zu sehr "DÄNG" und im Ton irgendwie zu beißend/hoch. Denke also dass 16" wirklich meine Größe ist.

Gruß
 
sh0tgunpaule
sh0tgunpaule
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.13
Registriert
07.03.07
Beiträge
584
Kekse
799
Ort
Stuttgart
Ich hab auch ein 16'' und ein 18'' Aja-China und das 16er spiel ich immer seltener, weil es einfach nicht so viel Power hat, wie das große. Klingt manchmal schon fast wie ein Splash.
Das ist mir aber erst aufgefallen, seitdem ich mit meiner Band spiele und da spiel ich deutlich lauter als ich es sonst beim alleine Proben gemacht hab.
Meine Crashbecken sind beide 16'' und passen von der Lautstärke aber sehr gut zum 18'' China. Also solltest du dir vielleicht überlegen, ob ein 18'' China nicht besser ist, wenn es bei dir auch laut wird.
Oder du kaufst einfach beides und schickst dann eins zurück ;)

Gruß G.
 
mrbungle
mrbungle
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
23.01.06
Beiträge
3.724
Kekse
5.277
Ort
Göttingen
Ich wuerde glaube ich auch eher zu 18" raten, gerade weil du dich ja im Metal-Core gegen nen ordentliches Gitarrenpfund durch setzten willst und es bei genannten Break-Downs ja ordentlich ballern soll! :)
 
der dührssen
der dührssen
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
24.02.08
Beiträge
3.422
Kekse
10.045
Ort
Offenbach
14er können da zum teil auch mithalten, denke ich.

hätte ich ne metalcoreband, würde ich wohl definitiv ein wenig mehr in die tasche greifen und mir von sabian ne 14" hh oder hhx mini-chinese anschaffen.
die dinger dengeln ohne ende :D

aber wenns um den preis geht, würd ich dann doch eher die zultans vorziehn.
 
mrbungle
mrbungle
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
23.01.06
Beiträge
3.724
Kekse
5.277
Ort
Göttingen
Das kann schon richtig sein, aber er such ja keinen beißenden hohen Klang. Und wir wissen: je groeßer ein Becken bei gleich bleibender Materialstaerke wird, desto tiefer toent es. :)
 
Dennis2581
Dennis2581
Inhaber ACD Unlimited
Zuletzt hier
07.12.18
Registriert
13.01.09
Beiträge
335
Kekse
4.272
Ort
Klagenfurt-Kärnten-Österreich
Also ich hab in meiner Band eigentlich neben einem 18" 2002 Thin China fast nur ein 14" Wuhan China in verwendung, und speziell bei Breakdowns faucht das ding odentlich rein, is halt extrem trashig..
greez
 
DerWzwo3
DerWzwo3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.17
Registriert
24.07.08
Beiträge
247
Kekse
140
Hi!
Könntet ihr mir sagen, welches China-Becken sich in etwa so anhört?
http://www.youtube.com/watch?v=dndiyk3tA4Y
Genau bei 3:00...
Ich finde irgendwie keins, was sich so anhört... war auch schon mal antesten... habt ihr vielleicht noch Vorschläge?
lg
 
Dennis2581
Dennis2581
Inhaber ACD Unlimited
Zuletzt hier
07.12.18
Registriert
13.01.09
Beiträge
335
Kekse
4.272
Ort
Klagenfurt-Kärnten-Österreich
Dürft ein 16" oder gar 14" sein recht trashig.. da kommste mitn wuhan schon ziemlich hin, zudem ises nich teuer..
vom klang erinnerts mich etwas ans 16" generation Filter China, aber da bin ich glaub der einzige..^^
greez
 
Julian
Julian
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.19
Registriert
20.03.04
Beiträge
2.037
Kekse
19.633
Sooo!
Ich hab mir heute kurzerhand mal ein 14" Aja mitgenommen (da alle anderen Größen ausverkauft sind). Bei dem Preis kann man ja nun wirklich nichts falsch machen. 4 Stück hab ich angespielt, alle klangen anders, aber schön trashig.
Daheim am Set hab ich gemerkt, dass 14" wohl in der Tat zu klein sind, um sich in Band und Geballer durchzusetzen. Im Spiel an sich wirkt es recht dünn, faucht aber echt prima :great: Keinesfalls ein Fehlkauf, macht richtig Spaß. Sollte es die Ajas aber nochmal in anderen Größen geben, so werde ich wohl früher oder später auch noch ein 16er oder 18er am Set haben.
Bin allerdings mal sehr gespannt, wie lang das Ding hält. Ist schon recht dünn und man merkt im Grunde beim Anspielen, wie sich das Becken verformt..


Gruß,
Julian
 
mrbungle
mrbungle
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.04.17
Registriert
23.01.06
Beiträge
3.724
Kekse
5.277
Ort
Göttingen
Prima, das hoert sich doch nach (Teil-) Erfolg an. :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben