China Ride

von Lavalampe, 30.09.05.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 30.09.05   #1
    Hallo, gibt es eigentlich China-Rides d.h. ein dickes China becken welches man als Ride nutzt? Ich kenne jetzt nur diese fetten Chinas wie z.B. das Zildjian 22 Trash China. Kann könnte man das theoretisch auch als Chinaride verwenden? Hat jemand von euch ein China Cymbal welches er oft als Ride spielt und wenn ja wie findet ihr den Klang und für was nutzt ihr den "Chinaride"?
     
  2. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 30.09.05   #2
    ... du kannst jedes China als Ride spielen (Simon Philipps macht das auch sehr oft - in irgendeinem Video erklärt er das auch)
     
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.09.05   #3
    ich habe zwei Paiste 2002 (18+22"), die benutze ich fast nur als Ridebecken, zumindest das 22"
    Oft begleite ich damit "rotzige" E-Gitarren, wenn die in modernen Big Band Stücken vorkommen, aber auch sonst, z.B. bei heftigen Tutti-Stellen, da setzt sich das China gut durch.
     
  4. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 30.09.05   #4
    Hier sieht man auch viele Rides die gechinat werden oder sind es Chinas die riden??!


    :D :screwy: ;)
     
  5. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.09.05   #5
    @ t-bome: mann mann du has einfälle...

    MAnchma frag ich mich echt: 22 " Ride? Habt ihr soviel Platz...ich find diese Dinger IMMENS. Wozu braucht man so große Becken (das soll keine Beleidigung sein).??

    NAja ich hole mir wenn dann ne 16er China, son Mittelding is immer gut;)
     
  6. Stick Seavers

    Stick Seavers Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    29.05.06
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    477
    Erstellt: 30.09.05   #6
    @Bardak

    Der Klang spielt die entscheidende Rolle.

    Es liegen Welten zwischen einem 22er und einem 16er. Ich kaufe mir ein Becken nicht anhand der Größe sondern wegen des Klangs den ich benötige bzw. möchte.
     
  7. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 30.09.05   #7
    @ t-Bone

    Das ist klar. Nur ich finde diese Dinger so riesig. Jedesmal wenn ich son Teil sehe muss ich an ein Ess-Tablett Denken! weiss auch net wieso, aber du has Recht: der klang machts;)
     
  8. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 30.09.05   #8
    Ein 16er China ist mehr ein kurzer Effekt, als Ride eingesetzt zerrt das kräftig an den Nerven. Da sollten es schon 18" oder 20" sein.

    Grüße

    Bob
     
  9. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 30.09.05   #9
    Für mich hört sich das so an, als suche er ein China, welches nach China klingt und ebenso ein Ride ersetzen kann. Wie schon gesagt wurde, riden kann man eigentlich jedes Becken, meistens geht ordenlich aber erst so ab 18" los.
    Es gibt allerdings kein China, welches den typischen Rideklang oder ein typisches Ride ersetzen kann. Ein Ride braucht ja z.B. auch eine durchsetzungsfähige Kuppe bzw. eine, die nach etwas klingt. Dies ist bei den wenigsten Chinas der Fall. Ebenso hat man bei Chinas selten diesen erdigen, dunkleren Ton beim ancrashen. Allerdings variirt das ja auch sehr stark je nach Größe und Dicke des Rides oder des Chinas. Also wie gesagt, China riden, klar, China als Ersatz für Ride, nein.
    Und was es bringt, ein großes China zu haben, welches man besser Riden kann? -man hat einfach mehr Soundvielfalt. Man hat auf einmal 2 Pingsounds, vorrausgesetzt man hat ein Ride und ein China. Gleiches gilt aber auch für ein großes Crash.
     
  10. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.10.05   #10
    na ja, ein Flatride hat ja auch keine Kuppe...
    wie schon mehrfach geschrieben, ich spiele in der Regel eher mit 2-3 Ride-Becken, aber oft ohne Crash, d.h. in meinem Fall, ist dann das China zusätzlich oder eventuell auch eines dieser 2-3 Rides...
    Ich entscheide für jeden Gig sehr individuell, welche, wieviele Becken ich benutze.
     
Die Seite wird geladen...

mapping