Classical Gas, aber wie?

von D?lken, 06.02.06.

  1. D?lken

    D?lken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    moin zusammen,

    also bin anfänger blablabla

    wollte fragen wie man den Song am besten spielt -> mit welchen griffen man des am schnellsten spielen kann?!:er_what:


    Also ich mein eher die Acoustic Version von " Classical Gas" z.B. von Mason Williams

    ps: sufu aht nichts gefunden xD ;)

    mfg Dü

    edit: tabs habsch ja schon aber kp wie man am besten des greift
    http://www.ultimate-guitar.com/tabs/m/mason_williams/classical_gas_tab.htm
     
  2. t0b

    t0b Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #2
    Naja, erstmal am praktischsten ist es 'zupfen' zu können ^^
    Dann würd ich mich an den Chords orientieren.
    Das wäre im ersten Takt zum Beispiel 'Am', im 3. und 4. Takt 'Asus2' denk ich mal. Und so weiter dann halt.
     
  3. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 06.02.06   #3
    moin!

    aha

    ui... als anfänger hmm... ich rate dir dir erstmal ein leichteres stück zu suchen um dich mit dem zupfen vertraut zu machen. der akustische part von fade to black (Metallica) war ein einstig in die zupferei.

    du hast ja die tabs und deine fragen (wie du es spielen kannst) scheinen mir sehr allgemein... hast du überhaupt schon angefangen es zu versuchen? ;)
    der song ist ein ganz schöner hammer
     
  4. D?lken

    D?lken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #4
    ja klar zupfen und so hab ich keine probleme, genauso wie ich immer die richtigen seiten treffe, meine Frage bezieht sich eher darauf, mit welchen griffen des am besten spielt ;=)
    weil ich eher probleme damit hab so schnell zu switchen (^^) oder wie man des nennt ;), denn ich denk ja das man des mit griffen oder so schneller spielen kann

    oder einfacher wie würdet ihr das spielen (von den griffen her) :rolleyes:
     
  5. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 07.02.06   #5
    btw. diese version ist nicht von mason. von wem sie wirklich ist, wurde nie geklärt, aber das am weit verbreitenste "gerücht" ist, dass diese von clapton sein soll. naja. aber es ist die einfachste variante, dass kann ich dir sagen.

    vom greifen her, kannst du dich im intro, part a, part c, part a2 sehr an a-moll orientieren.

    Aber: Es ist eigentlich egal, wie du das greifst. Ich kann es auf verschieden Arten gleich schnell greifen. Das liegt daran, dass ich am Anfang einfach langsam angefangen habe.
    (jetzt nur kleine variationen. sonst hat sich das bei mir auch "standarisiert" ... )

    Das schöne bei diesem Stück ist auch grade, dass es langsam schon sehr schön klingt.
    Spiele es einfach sehr langsam ... immer wieder und wieder. Du wirst merken, dass du immer schneller wirst.

    Leider hab ich keine cam, sonst würd ich meine Linke Hand mal aufnehmen ^^

    edit: sag mal an welchen stellen du wirkliche probleme hast, dann schreib ich dazu mal mein fingersatz. muss nicht heißen, dass du so klar kommst, aber auf jeden fall geht es dann so *g*
     
  6. Dazed-horizoN

    Dazed-horizoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    23.03.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 07.02.06   #6
    Hm... kann mir nicht vorstellen das sie von Clapton ist, soweit ich weiß hat er sie doch gecovert, genau wie viele robert johnson song's ... hmpf naja ich spiele das stück eher kompliziert mim plek, würde eher emfehlen es zu zupfen ... :D
     
  7. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 07.02.06   #7
    Ja, ich schreib ja auch diese Version. Es gibt ja massig Versionen von massig Autoren. Und die oben gepostet soll angeblich von clapton sein.
    Das Stück im Orginalen ist von Mason und mit Banjo gespielt *g*
     
  8. D?lken

    D?lken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #8
    Oo <- selbst noch nich alle gehört aber
    tk kellman
    craig einhorn
    maxlemar
    darren curtis skanson
    john modlin
    robert micheals
    sahnas
    silverwood quartet haben det schon alle gespielt, und das sind nich alle, genauso wie der "song" popcorn :rolleyes:

    jedenfalls hab ich mich noch ma richtig reingearbeitet, also mim spielen gehts jetz, wobei ich selbst fürs (sehr) langsame spielen noch zu langsam bin -.-*

    |-----2-----2----- *| <- was bedeuten diese "*" ?
    |---2-----2-----2-*|

    thx schonma für die antwort ;)

    edit: öh ja also ich habs jetz so gemacht das ich einfach seh wo der finger halt draufbleibt und wann nich, kann auch deswegen sein das ich mehr zeit brauch den song zu spielen als n boot zu baun
    mfg der fragende :o
     
  9. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 07.02.06   #9
    Ich hab dafuer ein richtig gutes Tab (nach dem man das ganze sehr gut nachspielen kann)fuer GP3 (in der Clapton Version) - wenn du moechtest kann ich's dir gerne schicken!
     
  10. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 08.02.06   #10
    Das Original musst dir unbedingt anhören. Sonst geht das unter.

    Ja, du kannst die Finger recht lange einfach liegen lassen, und du
    wirst mit der zeit feststellen, dass es gar nicht so viele Bewegungen sind.
    ( zumindest die "a-moll parts" )

    Diese zwei Sternchen am Ende bedeuten, dass das davor wiederholt wird.
    Die Zahlen darüber geben an wie oft. Drei mal das ganze. Beim vierten male
    spielst du den Takt mit den Zahlen nicht mehr mit, sondern springst gleich zu dem mit der vier.
     
  11. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 08.02.06   #11
    warum so kompliziert?
    http://www.mysongbook.com/tab-tab_download-id_tablature=10175.htm
     
  12. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 08.02.06   #12
    Hm, wie spielst du denn Part B, Schmied? Ich meine den Fingersatz, weil ich dreh das halt immer so hin wies passt, aber ich komm da nich wirklich aufs Tempo.

    Btw finde ich, dass Part D sich am besten anhört (ich bin von dem Stück begeistert^^)
     
  13. D?lken

    D?lken Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.02.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #13
    ja deswegen ja :rolleyes::great:
    also um von hoch nach tief zu spielen zb. 7-2 halt ich halt baree mim kleinen finger <- kp ob man des so sagt, aber wie gesagt, ums einigermassen flüssig zu spielen bin ich auch noch seht weit entfernt :o
     
  14. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 09.02.06   #14
    Part D spiel ich auch immer in extended version mindest 2 minuten lang *gg*

    Zum Part B hab ich mir mit der Zeit was festes angewöhnt.

    Ich habe mal den Anfang von Teil B genommen und mein ( wie ich mit klar komme ) Fingersatz drunter geschmiert. Der Rest ist klar, hoffe ich. Die Akkorde die da folgen greife ich standardmäßig.


    Hoffe damit geholfen zu haben ;)

    R - Ring
    M - Mittel
    K - Kleiner
    Z - Zeige


    EDIT: Ich merke grad, dass ich nicht erwarten kann, dass alle mit nem Editor fürs Programmieren rumrennen, daher hab ich es als Bild nochmal hochgeladen, da es beim normalen editor zu problemen kommt, sorry
     

    Anhänge:

  15. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.02.06   #15
    Hast ne Bewertung. ;)
    Danker für die Hilfe, werd gleich mal wieder anfangen zu üben^^
     
  16. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 09.02.06   #16
    vielen Dank für die Blumen *sing* ;))

    Noch der immerwieder von allen Menschen auf der Welt dauernd wiederholende Hinweis, doch von niemanden so richtig eingehalten, weil man selber alles sowie so besser weiß:

    Üb es laaaangsam ;p
     
  17. Blinded by Me

    Blinded by Me Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.02.06   #17
    ;)
    Langsam? Was ist das?
     
  18. ard0

    ard0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.06   #18
    Leute ich hab eine Frage zum Herr Clapton

    Ich versuche mich zur Zeit an Classical Gas von ihm.
    Das Intro und so krieg ich ganz flüssig hin aber dieses getappte nicht hin bzw es klingt verdammt bescheiden...

    Hat jemand Tips zu diesem Lied , ist es für einen Anfänger allgemein zu schwer? (1 Jahr ohne richtigen lehrer) und wie spielt ihr das mit Fingern oder?

    btw ich hab schon im Lagerfeuer Thread geguckt wurde aber nicht wirklich fündig habt ihr Lagerfeuer Lieder die einfach sind , die Stimmung heben und leicht mitzusingen sind? (inna art wie Wonderwall, Smells like teen spirit, Sweet home alabama)


    PS wenn wa schonma bei da Sache sind bräuchte tabs für ne Akkustik version von Bloody Sunday bei Guitar Pro habsch keine gefunden wäre sehr nett :)
     
  19. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 28.04.06   #19
    Tapping? Ich hab das Stueck bis zu der Stelle kurz nach dem Asus2 gespielt (ist so ungefaehr die Haelfte wenn ich mich nicht irre), da kam kein Tapping vor...
    Fuer 1 Jahr ohne Gitarrenlehrer ist das Stueck schwer, aber halbwegs machbar - wenn man sich auf den Hosenboden setzt ;)
     
  20. ard0

    ard0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.04.06   #20
    naja was heißt ohne Lehrer ich hab Kumpels die mir einiges beibringen und recht gut spielen können bzw im Gegensatz zu mir halbe Götter sind.

    mit "getapten" meine ich diese 0-1-0 Stelle das klingt bei mir einfach beschissen wenn ich nur einma anschlage

    btw eigntlich spiel ich bass aber nebenbei gerne mal gitarrre ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping