Clonesoftware

von b007, 10.02.06.

  1. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 10.02.06   #1
    Hallo

    auf div. internetseiten habe ich software gefunden (unter anderem auch das NEKO, open labs keyboard, welches andere Keyboards kopieren kann) welche hardware 1:1 kopieren kann.

    Ist das wirklich so einfach.... ich meine, ok. theoretisch läuft ein KORG OASYS auf Linux basis. Ist das aber machbar, die Programme des Oasys auf einem PC 1:1 anspielen zu können? und wie muss man das anstellen?

    Kennt jemand software, die das machen kann. hat jemand erfahrungen damit? theoretisch liesse sich ja jede hardware workstation auf dem pc spielen. Ein Yamaha Motif ES Rack hat ja 175mb rom... diese Datenmenge sollte ja für keinen PC ein problem darstellen....


    Wäre sehr froh um einige antworten

    gruss
    stefan
     
  2. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.02.06   #2
    kommt schon.... kann dazu wirklich niemand etwas sagen?

    gruss und danke schonmal im voraus
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.062
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    566
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 13.02.06   #3

    Aber eben auch nur theoretisch....praktisch spielt schon der eine oder andere HW-Chip (und sei es auch nur in der D/A - A/D Wandlung) mit speziellem SW-Treiber eine Rolle.

    Aber Du kannst Dich ja gerne an den OASYS ran machen und clonen......:D


    Topo :cool:
     
  4. b007

    b007 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.02.06   #4
    erstens hab ich leider kein oasys...
    und zweitens hab ich nicht die zeit dazu :-)

    laut neko sollte man nur den midi und audio ausgang mit dem neko keyboard verbinden .... der rest geschehe von selbst ? (nehme an das geht mit emulator x2 auch so)

    naja... mal sehn... vielleicht werde ich dieses jahr in frankfurt schlauer :-)


    so ganz allgemein: wenn ein keyboard einen romspeicher hat in dem alle sounds gespeichert sind... sind dass dann samples? in welchem dateiformat? wie passt dann so viel auf so wenig speicher? ich kann mir das nicht so richtig vorstellen...

    oder geschieht das alles per physical modelling?

    danke für die antwort.
     
mapping