CLP-970 Tastatur sehr laut?

von dexterone, 12.08.07.

  1. dexterone

    dexterone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #1
    Hallo, ich habe mir ein gebrauchtes CLP-970 gekauft. Es war laut Verkäufer im Musikgeschäft immer nur das Vorführgerät. Wenn nun darauf spiele ist die Tastatur sehr laut sobald ich die Tasten los lasse. (Mechanisches Geräusch)

    Es scheint so als ob sie einfach zurück schnellen und machen dabei ein sehr lautes Anschlaggeräusch (fast wie bei einer Orgeltastatur bei der man die Taste los läßt). Die Tastatur ist lauter als das eigentliche Spielen, besonders wenn man das Klavier leiser stellt. Hat hier jemand Erfahrung oder kann mir einen Tipp geben?.

    Gibt es vielleicht irgendwo eine Einstellung die ich vornehmen kann, damit die Tasten nicht so zurückschnellen, abgefedert werden oder so?

    Vielen Dank
    Dexter
     
  2. Klimper

    Klimper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    221
    Erstellt: 12.08.07   #2
    Hallo Dexter,

    deine Klaviatur verhält sich völlig normal. Daran einstellen lässt sich ebenfalls nichts.

    Was mich jetzt aber brennend interessieren würde:
    Offenbar hast du - sei mir bitte nicht böse - von dem Funktionsprinzip eines Klaviers eine völlig falsche Vorstellung. Was hat dich veranlasst, dir ein DP (für einen nicht gerade schmalen Taler) zu kaufen?

    Gruß Klimper
     
  3. dexterone

    dexterone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    13.08.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.07   #3
    Hallo Klimper,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe eigentlich ein Klavir, konnte es aber auch mit einem professionellen Klavierunternehmen nicht in meine Wohnung bekommen.

    Deshalb die Entscheidung bis zum nächsten Umzug ein Claviano der besseren Klasse zu erstehen.

    Ich war vor einigen Wochen bei mir in der Nähe und habe die neueren CLP-230, 270 und 280 probe gespielt. Diese verhielten sich völlig normal. Abgesehen vom 280er welches ein Holztastatur besitz, haben das 230er und das 270er doch das selbe GH-3 Keyboard wie auch das 970er.

    Oder hat sich hier so viel seid dem 970er getan?

    Diese haben sich alle besser gespielt, bzw. nicht dieses laute Geräusch beim "Tasten los lassen" gehabt. Sonst hätte ich mir niemals ein DP gekauft. Ich bin mir eigentlich auch sicher, dass kein normaler Spieler ein solchen DP spielen würde, wenn das der normale Geräuschrahmen wäre.

    Ich habe auch mal an Yamaha geschrieben... mal sehen, was die mir schicken.

    Trotzdem natürlich vielen Dank für deine Antwort. Natürlich bin ich immer noch für jeden Tipp Dankbar.
     
  4. smartfan

    smartfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #4
    An anderer Stelle hatte ich es schon mal geschrieben:

    Bei meinem CVP 105 haben mich auch die lauten Tastengeräusche gestört. Damals (vor ca. 3 Jahren) habe ich einen neuen Filzstreifen einbauen lassen, der das Geräusch deutlich reduziert hat. Die Kosten lagen bei knapp über 100 Euro.
     
  5. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 31.10.07   #5
    @ smartfan:

    So wie ich dexterone verstanden habe, stört ihn das Geräsuch, wenn die Tasten in den Ausgangszustand zurückkehren! Oder hast du an dieser Stelle irgendwie den Filzstreifen anbringen lassen?

    MfG, livebox
     
  6. smartfan

    smartfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #6
    Exakt das Klappern beim Zurückschnellen der Tasten ist hier gemeint. Da wurde einfach die komplette Tastatur ausgebaut und der originale Filzstreifen durch einen wirkungsvolleren Ersatzfilz ausgetauscht.
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 31.10.07   #7
    Ah, cool! Hätte jetzt eher auf das Tauschen des unteren Filzes getippt, bei einem Preis von 100 Euro. Aber so - auch nicht schlecht!! :)

    MfG, livebox
     
  8. smartfan

    smartfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.07   #8
    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, saß der Filz unter der Tastatur. Er war jedenfalls nicht oberhalb der Tastatur. Das Klappern entsteht nämlich nicht dadurch, dass die Oberfläche der Taste irgendwo anschlägt, wie man annehmen könnte, sondern dass beim Hochgehen der Taste und Erreichen der Endstellung unten im Mechanismus ein Geräusch ausgelöst wird. Die dort befindliche originale Dämpfschicht hatte viel weniger Wirkung als die neue Dämpfung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping