CME UF8 Klangerzeugungsmodul?

von originofsymmetry, 16.10.05.

  1. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.10.05   #1
    Hey Leute, habt ihr ne Ahnung, ob und wann es ein Klangerzeugungsmodul für den Expansions-Slot des CME UF8 geben soll? Bis jetz wird ja soweit ich weiß dafür nur ne Fire-Wire-Schnittstelle angeboten.:(
    Ich überlege grade, ob ich mir das Ding vielleicht kaufen sollte und da wär so ne Erweiterungsmöglichkeit schon ne starke Entscheidungshilfe...
    Im Moment hab ich vor, s per MIDI in mein Yamaha-Keyboard zu hängen und dass ich n Kurzweil Micropiano oder was ähnliches dranhängen könnte, weiß ich auch, aber n internes Tonmodul wär schon genial...
    Schonmal danke im Vorraus!
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.10.05   #2
    Hi,
    guck doch mal bei denen auf die Seite. Google oder suche hier. Weiß die grad nich ausm Kopf.
    Das wird aber nur Piano sein, wenn ich mich nicht täusche.

    Gruß
     
  3. originofsymmetry

    originofsymmetry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.10.05   #3
    Naja die Seite habich schon gefunden(zumindest die englische, auf deutsch scheint's da keine zu geben), da steht nix über irgendwelche Expansion-Boards aber in allen Produktbeschreibungen steht was von erweiterbarkeit.(z.B. thomann: "erweiterbar mit einer Audio Firewire Schnittstelle, Stereo I/O 24bit/192 kHz Schnittstelle oder einem Klangerzeugungsmodul")
    Heißt das vielleicht, dass ich da auch fremde Karten(Wie die SRX-Serie von Roland oder was ähnliches) reinhängen kann???
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.10.05   #4
    Nein,
    die bringen ihre Pianoerweiterung raus. Musst du mal in deren Forum gucken.
    Gruß
     
  5. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.10.05   #5
    Hi,

    also ich interpretiere die spärlichen Infos auf der CME-Seite mal so:
    Man kann die "alte" UF-Serie(ohne das mLan im Namen) mit ner Karte erweitern, die das Ding mLan/FireWire(ist das selbe, aber Yamaha musste es mal neu benennen)-Kompatibel macht und somit quasi gleich wie die neuen(UF-x-mLan). Von ner Karte, die das Ding direkt zum Töne-Ausspucken bringt weiss ich nichts, und wäre eigentlich auch blödsinnig, da CME ja irgendwie mit Yamaha verwandt zu sein scheint, dann noch mal unter dem namen CME nen Motif rauszubringen. Aber die Roland-Karten wird man da bestimmt nicht drinne nutzen können. Das "erweiterbar mit einem Klangerzeigungsmodul" bei dem "großen t" will dir nur sagen "Damit du auch was hären kannst, kannst du bei uns nen Expander(z.B Motif-Rack, Fantom-XR, ...) kaufen."

    Gruß
    DEGGER
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.10.05   #6
    http://www.musik-service.de/CME-UF-6-USB-MIDI-Keyboard-prx395750295de.aspx

    Zitat von genau dieser Seite und so wurde es auch beworben. Soweit ich weiß, ist das auch noch nicht aufgegeben worden. Wenn ich falsch liegen sollte bitte ich um Verbesserung.

    Gruß
     
  7. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.10.05   #7
    mmh, naja, dann wohl doch...
    Würd mich nicht wundern, wenn das dann nur ein umgelabeltes PLG-150 ist...
    Denn die Verbundenheit mit Yamaha lässt sich ja wohl nicht leugnen(Sieht aus wie ein Motif, unterstützt den mLan-Standard, bewirbt den Motif im Prospekt...)
     
  8. originofsymmetry

    originofsymmetry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.10.05   #8
    Hab jetz im Forum auf www.cme-pro.com folgendes von nem Mod gelesen:
    "It's planned to introduce the first sound module(a General Midi Soundexpansion) at the next NAMM. That's what i've been told by CME."
    Das heißt dann wohl, dasses sowas dann echt bald geben wird!
    Wobei ich mich noch frage, wann genau diese NAMM sein soll...
    Aber ich bin voller Hoffnung!:great:
     
  9. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 16.10.05   #9
    Die NAMM ist die "National Association of Music Merchants"(ich glaub aus Ami-Land), die mittlerweile die internationale Vereinigung aller Instrumentenhersteller ist.
    Wenn "auf der NAMM" was gezeigt wird, meint das eigentlich die "NAMM-Show", die so alles halbe Jahr stattfindet und dazu da ist, die neusten Produkte vorzuführen.

    http://www.namm.com/
     
  10. originofsymmetry

    originofsymmetry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 16.10.05   #10
    Danke!
    Auf der Seite steht was von ner Show vom 19.-22. Januar 2006!
    Wunderbar!
    Werd mir wahrscheinlich das SE holn, das sieht ja soooo geil aus!
     
  11. Loads

    Loads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    6.04.16
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Bei Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #11
  12. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 08.01.06   #12
  13. originofsymmetry

    originofsymmetry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.01.06   #13
    Naja, immerhin isses jetz endlich verfügbar!
    Nur schade, dass ich mir jetz schon n Kawai MP4 gekauft habe:great:
    Wollte ja eigentlich das CME UF8 SE schon weil's geil aussieht aber die Lieferzeiten gehn ja überhaupt nich klar...*schulterzuck*
    Den Preis find ich allerdings ganz schön heftig für 4 Klänge, die sollten dann schon richtig gut sein!
    Bin ich mal gespannt auf Demos...
    Aber dass CME seine Versprechungen bezüglich Soundmodul zur Winter-NAMM wahr macht, ist ja erfreulich.
     
  14. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 09.01.06   #14
    oh n mp4... kostet ein bisschen mehr aber ist auch sehr geil :-)

    ich hab n mp9000. bin sehr zufrieden damit. nur das gewicht 34kg im case über 50kg geht ein bisschen in den rücken ...

    aber man hat ja schliesslich bandkollegen


    das cme brauch ich nur im studio (darum benötige ich die piano card eigentlich nicht, ja mal demos abwarten

    gruss
    stefan

    ps: die seite von cme ist nicht gerade 1a was den informationsfluss anbelangt
     
  15. nordstern

    nordstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 19.01.06   #15
    Hallo alle,

    Hier in Wien ist das Piano-Erweiterungsboard fürs CME UF8 bereits erhältlich.

    Der Händer, bei dem ich vor ein paar Tagen mehere Stage-Pianos antestete, hat es bereits ins Vorführ UF8 eingebaut und an Boxen gehängt. Es klang allerdings grottenschlecht. Keine Ahnung, ob das am Abhörsetting lag oder am Board selbst (General-Midi??). Soll aber ein Warnschild sein, es vor einem event. Kauf auf alle Fälle probezuhören.

    Zu den anderen Fragen: Es ist NUR ein Pianosoundmodul. Karten anderer Hersteller (Yam, Rol) sind nicht möglich.
    @ degger:
    Ein umgelabeltes Yam PLG150 ist das meines Wissens nicht und scheint auch weit darunter in der Qualität zu liegen.

    Das Teil wurde per Ganzseithochglanzanzeige im Produktjournal meines Händlers bereits im Dezember beworben und für Jänner (korrekterweise) angekündigt. Auf der CME-Homepage war damals noch absolut nix davon zu lesen! Wirklich keine informative Homepage und außerdem offenbar an einem ultralangsamen Server. Da gibt's noch Aufholbedarf in chinesischen Landen.

    Schöne Grüße noch,
    nordstern
     
  16. nordstern

    nordstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 19.01.06   #16
    Ach ja, noch was:
    Dachte mir anfangs über die CME "Endlich ein hochwertiges Masterkeyboard".

    Sehe das inzwischen anders, hab das allerdings in den thread "CME Masterkeyboards?" gestellt, weils dort besser hinpaßt.
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?p=1213783#post1213783

    Nochmals schöne Grüße,
    nordstern
    ___________________
    Rinnen muß der Schweiß
     
  17. nordstern

    nordstern Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.01.06   #17
    Hallo,

    Ich muß jetzt meine Meinung in meinem eigenen vorletzten post korrigieren. Habe inzwischen das CME Pianomodul nochmals gehört. Dabei stellte sich heraus, daß der Händler es zuvor über eine ungeignete Abhöranlage laufen hatte.

    Jetzt klangs, über Boxen wie über Kopfhörer, eigentlich ganz ok. Sorry CME, da muß ich meinen ursprünglichen Eindruck zurücknehmen, er ist jetzt doch viel positiver.

    Grüße,
    nordstern
     
Die Seite wird geladen...

mapping