Combo bis 400€ - Bandtauglich

von Wurzeljo, 05.03.06.

  1. Wurzeljo

    Wurzeljo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #1
    hallo :)

    so, ich spiel zwar noch nur zu hause aber man will ja auch auf alles vorbereitet sein.
    ich hatte mal ein kleinen peavy rage zu hause aber der hat nach kurzer zeit den geist aufgegeben (war schon sehr alt etc). seitdem spiel ich über meinen toneport über pc.
    aus diversen gründen, hätte ich nun gerne wieder einen richtigen amp und zwar eine combo.
    mein budget beträgt max. 400€, günstiger ist gern gesehen.
    gebraucht kaufe ich ungern.

    die combo sollte aber bandtauglich und live tauglich sein.

    alle kriterien im überblick:

    - band -und livetauglich

    - kein modelling-amp (brauche keine eingebauten effekte und ampmodels etc.)

    - hauptsächlich guter clean-kanal, da ich eh meistens die zerren aus meinen effektpedalen holen werde.

    - effektloop

    - musikrichtungen: rock, blues, crunch, progressive


    hoffe die angaben reichen.
    ich kenn mich beim ampmarkt nicht so richtig aus, deswegen bräuchte ich ein paar vorstellungen welche amps ich dann antesten könnte etc.

    vielen dank im vorraus!
    Johannes
     
  2. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Suchfunktion? Gibt den Thread mit 400€ jede Woche. Also egtl kommen da nur der Vox AD50 (ob du die effekte benutzt oder ned) der Peavey Valveking und der Peavy Bandit in Frage. Also bis jetzt ist fast jeder am Ende bei diesen 3 hängen geblieben.
     
  3. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 05.03.06   #3
    Jo, schlies mich der Meinung an,
    AD50 oder Valveking. Da biste schon mal auf dem richtigen Weg.
     
  4. Wurzeljo

    Wurzeljo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #4
    ok danke schonmal!

    hab noch etwas vergessen: der amp sollte einen effektweg (loop) haben.
    und da ich eh meine kleinen bodentreter habe, brauche ich nicht dringend eingebaute effekte. denke mal amps mit effekten sind teurer.
     
  5. JimmyJazz

    JimmyJazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.06   #5
    Wenn´s nicht neu sein muss kann ich dir
    nen gebrauchten Peavey Classic 30 oder (zwar ein bisschen teurer)
    den Fender Hot Rod Deluxe empfehlen. Ich selber hab den Classic 30
    und bin wirklich sehr zufrieden. Er hat auch einen tollen Clean-Kanal
    ähnlich wie der Hot Rod.
     
  6. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 05.03.06   #6
    Vielleicht auch der Hughes& Kettner Edition Blue 60R?
     
  7. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 05.03.06   #7
    Hallo!
    Schau nach einem gebrauchten Marshall Jcm 2000 Dsl 401.
    Den hab ich und bin sehr zufrieden!
    Der geht meistens bei Ebay um 400-500€ weg!

    lg
     
  8. BuTerkeKs

    BuTerkeKs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.760
    Erstellt: 06.03.06   #8
    also ich würd mich mal im gebrauchtem bereich umschauen
    ich stand vor 2 monaten in der selben situation
    ich hab nen Marshall Valvestate VS 265 für 300€ bekommen
    also absolut bandtauglich und auch die verzerrer sind gut
    und der chorus ist einfach nur der hammer find ich
    ist ne combo mit 2x12" und 130 watt
    also die ist echt ordentlich
    ich würd nach was gebrauchtem schauen ist immer ganz gut

    mfg
    BuTerkeKs
     
  9. Daytripper

    Daytripper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    13.09.06
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #9
    Hughes& Kettner Attax 200 !!
    Der is nu wirklich bandtauglich !:D Hölle laut, hat nen Effektweg und is meiner Meinung nach sehr vielseitig.

    EDIT: Läuft übr. heute einer bei einer bekannten Auktionsseite aus. Dürfte gerade so um 250€ stehn.
     
  10. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 06.03.06   #10
    Ebenso meine Empfehlung! Der Vox AD-50 VT braucht sogesehen halt keinen Loop mehr, da alle Effekte bereits eingebaut worden sind. Alles in einem Gerät und man kann sich die Aufbauzeit des ganzen kleinkrams ersparen!

    Im Preisrahmen von 400 wäre da der Crate VTX-212 B Guitar Combo zu nennen. Trotz das sich die Features ganz amtlich anhören kann ich keine definitive Empfehlung geben, da ich diesem Amp selber noch nicht getest habe.

    Wenn Du aber zwangsweise deine Einzeltreter aufstellen willst und Du was ordentliches (wohlmöglich noch Voll-Röhre) haben willst, dann solltest Du ca. 150 drauflegen um was ordentliches zu bekommen. Der Peavey Classic 30 wäre da als das Non-Plus-Ultra zu nennen. Der Peavey ValveKing 212 Combo 100 Watt ist übrigens auch nicht zu verachten ;)
     
  11. Wurzeljo

    Wurzeljo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #11
    also gebraucht kaufen geht insofern zur zeit noch nicht, da ich das geld noch nicht zusammen habe. ich wollte mich erstmal informieren und dann so langsam entscheiden und dann kaufen.

    über 400 geh ich ungern.

    der bandit würde mir immoment am meisten zusagen, aber ist der wirklich laut genug für eine band und live etc? der sieht wie so ein kleiner übungsamp aus auf den bilder
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 06.03.06   #12
    kannst mir glauben
    der bandit 112 rockt definitiv
    gibt einige user hier drin die den auch schon live gespielt haben...

    der reicht dir wirklich für bandraum und bühne...
     
  13. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 06.03.06   #13
    heißt das der vox hat keinen effektweg um n multi anzuschließen???
    das wär ja mal doof
    oder kann man da nur das tonelab anschließen?
    das wär ja mal wieder typisch....:twisted:
    greetz
    himmelkind
     
  14. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 06.03.06   #14
    na was dachtest du denn?

    wozu sollte n modeller auch nen effekt-loop haben?

    OK mir fallen pauschal auch n paar gründe ein,
    aber daran haben weder line6 noch vox gedacht...

    behringer hats komischerweise drin *lol*
     
  15. Wurzeljo

    Wurzeljo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.06
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #15
    also ich war heut im musikgeschäft und hab da erst den bandit angespielt und dann den valveking.

    ich muss sagen dass mir beide sehr gut gefallen haben. klar, im verzerrten mode hat der valveking die nase deutlich vorne, aber ich finde im clean channel sind sie gar nicht so weit voneinander entfernt.
    muss ich mir mal durch den kopf gehen lassen obs den aufpreis wert wäre für den valveking...
     
  16. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 07.03.06   #16
    Selbst mein Roland VG-88 hat keinen Loop ... aber den brauche ich auch nicht, da die Effekte dermaßen gut sind dass ich keine externen Treter "mehr" benötige. Alles weitere (WahWah, Booster, Distortion, bla bla ) klemme ich wenn eh vor das Multi ;)

    Die Effekte des Vox sollen auch eine sehr respektable Qualität haben! Vor allem würde ich bei Live Gigs auch eher dazu raten sich nur auf das Multi zu beschränken, da die Störanfälligkeit bei nur einem Gerät deutlich niedriger ist als bei einer Effektkette und vielen Zwischenverkabelungen. Des weiteren verkürzt sich die Aufbauzeit wesentlich. Durch die Programmierbarkeit der Multikisten lassen sich komplette Presets pro Bank und pro Speicherplatz individuell ablegen. Ein Nachregeln des Amps oder der einzelnen Bodentreter wird somit komplett überflüssig!

    So sehr die Digitalen Amps auch von Puristen verflucht werden, umso herrlicher ist es doch mit anzusehen, dass gestandene Musiker und Röhrenverfechter bei hochwertigen Modeling Serien durchaus irritiert dem Klangergebnis gegenüber stehen :D

    Aber natürlich... die Einfachheit der Bedienung und die Dynamik eines voll aufgerissenen JCM900 ist schon was geiles !!! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping