Suche vielseitge Combo, bandtauglich, Blues bis Metal

von Korittke, 24.01.07.

  1. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 24.01.07   #1
    Ja, Titel sagt schon einiges. Also ich suche einen Amp:

    - Combo (in dem Preisbereich dann wohl Transe)
    - Preis NEU bis ca. 500 oder etwas höher
    - Sollte absolut bandtauglich sein, also für Übungsraum und auch für Gigs, also wohl 60-120 W?!
    - Sollte recht vielseitig sein: Sounds von Country, Blues, Rock, Grunge, Metal aber keinen extremen Metal. Nen paar Effekte wären auch nicht schlecht.
    - Der Sound sollte kompromisslos gut sein und das ganze sollte möglichst auch zuverlässig und lange haltbar sein!

    Fragen:
    Reicht 1x12 Box oder sollten es 2x12 sein für angemessene Lautstärke und Sound in einer Band?
    Kann man sich von einem nicht-modelling Amp auch große Vielseitigkeit erhoffen?

    Bisher hab ich das hier so gefunden, ist aber nicht unbedingt vollständig als Auswahl.

    Modeling Amps:
    Vox AD***VT mit 60/100/120 Watt 2x12 (gehen wohl gerne mal kaputt, kann das jemand bestätigen)

    Line6 Spider IIII (klingen wohl scheisse)

    Roland Cube 60/100 (hab ich mal mit gespielt, war ziemlich cool)

    Standard Transen:
    Marshall MG100DFX/MG250 DFX
    H&K Edition Blue sonstwie

    Nun weiß ich natürlich net, wie ich mich entscheiden soll. :) Hab bisher nur Berichte gelesen auf harmony-central und ultimateguitar, da gibt's ja zich von. Da stand zum Beispiel bei vielen, dass denen die Vox-Teile alle wegrauchen.
    Was könnt ihr mir noch empfehlen?

    Bin sehr dankbar für Hilfe. Ich geh demnächst natürlich antesten, bis dahin wollte ich die Auswahl etwas verkleinern oder perfektionieren.
     
  2. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 24.01.07   #2
    Schau dir mal den Fame Studio Reverb Combo oder "Tube84" Combo an..die sind für 555€ ein sehr guter Röhrenamp..der Valveking von Peavey spiel in der gleichen Preisklasse und soll auch nicht so schlecht sein...

    denn f+r 500€ muss es keine Transe mehr sein (es sei denn der Vox...)
     
  3. -Jo-hnN-y-

    -Jo-hnN-y- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    12.01.14
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mendig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 24.01.07   #3
    peavey classic 30 oder 50
    hammer teil und so weit ich das beurteilen kann auch ne riesen soundpalette

    meine empfehlung des tages!
     
  4. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 24.01.07   #4
    Solltest vielleicht auch noch den Edition Tube von Hughes&Kettner mal ausprobieren, liegt zwar ein bisschen über deiner Obergrenze, aber Vollröhre und klingt wirklich gut, deckt auch deinen Musikbereich meiner Meinung nach sehr gut ab...
    Ansonsten würd ich von den Marshall MGs schwer abraten. Klingen IMO schrecklich! (aber musst selbstverständlich du wissen, hab mich erst heute wieder mit jemandem unterhalten der auf die Dinger schwört... :screwy: ;))
    Die Edition Blue sind eigentlich ganz ok, Effekte sind auch schon mit dabei... genauso wie die Attax Serie (hatte heute einen in den Fingern, klang wirklich nicht übel! :great: Und gebraucht sind die glaub ich auch recht günstig zu bekommen... Allerdings keine Effekte... Oder musses wirklich was neues sein?)
    Über den valveking kann ich nicht viel sagen, hab nur gehört das er angeblich recht lange Umschaltzeiten hat bzw. Aussetzer haben soll?
    Schau dir evtl. doch auch mal randall combos an, sind klanglich auch ziemlich gut (Geschmackssache halt;))
     
  5. booooobby05

    booooobby05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    krefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 24.01.07   #5
    Oder du versuchst irgendwo einen engl squeeze 30 zu ergattern. Wenn er gut erhalten ist auf jeden Fall empfehlenswert.

    MFG booooobby05
     
  6. Korittke

    Korittke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 24.01.07   #6
    Danke schonmal für die Antworten, ich werd mir das auch alles mal anschauen, was ihr noch so genannt habt. Ich hoffe ich finde das alles mal zum antesten.
    Noch ne Frage... wenn nen Amp ohne Fußpedale kommt (die meisten wohl), gibt es dann eine Möglichkeit jenseits von seperaten Effekten den Amp über Fußpedale zu bedienen? Sorry, bin noch etwas unwissend im Amp-Bereich ;)
     
  7. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.01.07   #7
    da kann ich nur zustimmen! der edition tube klingt sehr ordentlich. hat zwar "nur" 20 (röhren)watt, ist aber LAUT ;) und hat einfach einen charakterstarken, offenen klang.
    von der marschall mg serie würde ich die finger lassen...
     
  8. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 25.01.07   #8
    antesten, antesten, antesten....
    Und auf jeden Fall Verstärker testen die jenseits deiner Preisvorstellung liegen, eigene Gitarre mitnehmen, und viel Zeit.
     
  9. Korittke

    Korittke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 25.01.07   #9
    Am meisten angetan bin ich bisher vom Vox AD60VT.
    Aber nochmal die Frage... Reicht 1x12 in nem Combo für Übungsraum und kleine bis mittlere Gigs? z.B. bei so nem Vox. Der AD100VT hat 2x12, ist aber magerer ausgestattet, der AD120VT hat auch 2x12, gleiche Ausstattung, geht aber auch etwas mehr ins Geld.
    Und wie sind hier im Forum oder sonst so die Erfahrungen bezüglich Verlässlichkeit der Vöxe?
    Denn die harmony central Berichte sind ziemlich durchsetzt mit Kommentaren darüber, dass es immer wieder Probleme mit den Amps gibt (Box geht nicht an, lautes Rauschen usw.)
    Vox AD120VT Valvetronix 212 Combo
    Vox AD60VT Valvetronix 112 Combo
    Vox AD100VT 212 Combo

    usw...
    Und das ist wirklich das letzte, was ich gebrauchen kann.

    Naja, dann kommt auf jeden Fall noch der Spider III in Frage, mal schaun wie der klingt. Und die genannten halt, Randall etc.

    Wie ist denn das mit der Vielseitigkeit bei nicht-modelling amps? Ich benutz ne SSH Strat
     
  10. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.01.07   #10
    spiel auf jeden fall den hughes & kettner an bevor du dir so ein modelling amp kaufst! danach kannst du dich ja entscheiden. ich wäre bei digitalen geräten immer sehr vorsichtig.
     
  11. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.01.07   #11
    Warum?

    Meienr Meinung nach kann Modelling gerade in dem Preisbereich durchaus ebenbürtig sein, vor allem wenn du was flexbles möchtest!
     
  12. Chilly

    Chilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.01.07   #12
    die frage ist halt, ob man unbedingt so flexibel sein muss - mit eingebauten effekten etc. ich habe den eindruck, dass die geräte aufgrund ihrer vielseitigen technik öfters mal den geist aufgeben.
     
  13. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 25.01.07   #13
Die Seite wird geladen...

mapping