Combo oder Top+Box ?

von Portme, 30.12.04.

  1. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Tach

    Ich denk jetzt langsam, dass ich mal n anständigen amp brauche.. Allerdings bin ich finanziell noch nicht so weit.
    Jetzt hab ich aber ne Frage:
    Ist der Unterschied gross zwischen Topteil + Box und einer Combo? Und wenn ich die (den?) Combo an einer selben Box wie das Topteil anhänge, kommt die Combo in sachen Druck dann ans Topteil ran? Oder sollte ich doch besser n bisschen länger sparen?
     
  2. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.12.04   #2
    schönen guten tach zurück:)

    deine frage ist berechtigt und leider nicht ganz so schnell zu beantworten, aber ich werde mich mal bemühen:
    also die frage ist erstens: wo willst du das ganze nutzen?
    wenn du daheim damit spielen willst, was ich mal schnell ausschließe, ist ein combo natürlich sinnvoller
    aber du scheinst dich ja in einer band behaupten zu wollen, wenn man an deine frage im bezug auf den druck anknüpfen möchte
    also, um es mal so zu formulieren; dumust sehen, was du auf lange zeit damit vorhast. wenn du nur mit freunden ein bisschen krach machen willst, dann reicht ein einigermaßen leistungsstarker combo völlig aus, speziell ein geschlossener, wenn du ordentlich druck haben willst
    mit zusatzboxen kannst du die meisten combos dann erst völlig an das niveau bringen, das sie eigentlich leisten können, weil die impendanzen der comboeigenen speaker meist nur etwas mehr als die hälfte der endstufenleistung schaltungsbedingt liefern
    falls du die speaker deines combos von der endstufe ausstöpseln oder wegschalten kannst, was leider nicht so arg häufig der fall ist, dann könntest du den combo sozusagen als reinen verstärker benutzen und die volle leistung deiner endstufe an eine oder mehrere boxen leiten, soweit das die anschlussmöglichkeiten zulassen
    um mal realistisch zu sein: meistens reicht ein vernünftiger combo für den alltag völlig aus
    bei mir ist das zwar so, dass ich lieber topteile spiele und geschlossene boxen vorziehe (musikstilbedingt), aber ich hab auch den vorteil eine schöne alte hughes&kettner box zu besitzen, die aufgrund ihrer größe, weil sie nur zwei 12" speaker hat ordentlich transportierbar ist, wodurch wir zum nächsten problem kommen; falls du meinst, dass du nur mit ner fetten vier mal 12er nen dicken sound kriegst, dann täuscht du dich da gewaltig
    also komm dir nicht irgendwie minderwertig vor, wenn du keinen turm hinter dir stehen hast
    wichtiger is da ehr, dass die box geschlossen ist, die speaker große magneten besitzen, für eine angemessene basswiedergabe und, dass sie genug leistung verträgt
    überleg dir lieber ordentlich, ob du das ganze viel transportieren willst und was du wirklich brauchst
    wenn du dir aber unbedingt ein topteil+box holen willst, dann will ich dich davon nicht abhalten (ich hab's ja genauso gemacht), außerdem kriegt man heutzutage wirklich vernünftiges equipment für nicht völlig durchgeknallte preise und es kommt natürlich schon irgendwie cool, wenn man ein fettes halfstack hinter sich stehen weiß

    ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte:) und nochwas; probespielen kostet nichts und macht einen in jedem fall schlauer!

    mach's gut und guten rutsch!:)
     
  3. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.12.04   #3
    Da dank ich dir doch schon mal für diese ausführliche Antwort :great:
    Du hast recht, ist für in ner Band. Aber jetzt halt noch n paar Fragen weil mit Amps kenn ich mich noch nich so aus..
    Also die Grösse der Magneten.. Das ist so das 8", 12" usw..?
    Geschlossen bedeutet das dass sie hinten zu ist oder was? Und was bringt das?
    Mein Stil wäre schon Metal, hauptsächlich. Aber da gibts ja noch n anderes Problem: Wenn ich jetzt n Topteil auswählen könnte (auch auf den Preis geachtet, sonst wärs schnell mal n mesa triple recti :D ) dann würd ich wahrscheinlich so auf Fire-, Powerball, Savage tendieren. Combos gibts aber von ENGL keine mit diesen Namen.. Kommen dann die Combos rein vom Sound her überhaupt an die Tops ran?

    Und dann noch ne Frage, um mich mal so in der Situation zu sehen: In welchem Alter habt ihr (jene die Top+Box besitzen) euren ersten grossen Amp gekauft und wie seid ihr zu dem Geld gekommen?
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 30.12.04   #4

    Ein geschlossenes Gehäuse hat den Vorteil, das kein Schall nach hinten "entweichen kann". Wobei die Röhrencombos hinten nie Komplett zusind wegen der Lüftung der Röhren.
    Also ENGL Combo gibts den Thunder, Screamer und Sovereign.
    Vom Sound her kommen sie sicher an die Tops ran, du kannst sie auch an eine 4x12" anschliessen da man den internen Speaker ausstöpseln kann.
    Ich bin als Schüler auch davon betroffen und kaufe Amps nur gebraucht.
     
  5. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 31.12.04   #5
    also die sache mit den speakergrößen (8", 10", 12") iss die membrangröße. maßeinheit zoll (cm mal 2.5 oder so... woher soll ich das wissen, ich bin gymniasiast *g*). in den 15 watt-kreischen sind meistens 8er wenn nicht sogar 6er membrane drin... in meinem neuen (wo wir beim thema geld sind... mit 16 iss das halt nich da...) iss ein 12" drin, hat halt mehr druck. wenn du ne box willst, dann gibts da unterschiedliche. das verrät aber meistens schon der name: bei behringer gibts da immer "v-tone 212" oder "box 412" bei solchen angaben ist dann meistens so die 100er-zahl steht für die anzahl, die 10er für die größe.

    thema geld: ne band suchen und equipment leihen bis man genug gage bekommen hat... oder sich zu weihnachten, geburtstag etc schenken lassen...

    'greets'
     
  6. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.12.04   #6
    moin allerseits

    das mit den magnetgrößen is so ne sache, das hat gar nichts mit der zollangabe zu tun ; man kann zwar sagen, dass 12"er mehr druck liefern, weil da meist auch größere magneten drin sind, aber das kann auch bei speakern mit gleicher zoll zahl sehr verschieden aussehen; ein beispiel für große magneten wären beispielsweise die alten 12" greenbacks von celestion, diese werden meist in customboxen von marshall, hughes and kettner, oder ähnlichen edelherstellern eingesetzt
    sie haben zwar nur eine geringe leistungsverträglichkeit ( 25 odern 30 watt so viel ich weiß), klingen aber sehr voll und ordentlich
    das mit den geschlossenen cabs wurde ja schon ganz schön von MetalRöhre beantwortet, aber ich geb da gern noch a weng zusatzinfo: es gibt noch so genannte bass-reflex-boxen, die auch geschlossen sind, aber darüber hinaus noch innen eine spezielle form haben, die zu einer noch extremeren basswiedergabe mit ordentlich druck führen
    der vorteil: die dinger ersetzen als ein mal 12"er eine vier mal12"er und sind daher leicht zu transportieren
    der nachteil: sie sind schweineteuer und billigere hersteller haben solche dinger gar nicht im programm; es gibt da beispielsweise eine von mesa boogie, die 200 watt als ein mal12"er verträgt, aber wenn man dann den preis sieht, dann hört die freude auf
    auf die frage hin, wann ich meinen ersten EIGENEN richtig großen amp gekauft habe;
    vor ein paar tagen mit 17 jahren und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden:D
    wie alt bist du eigentlich, wenn du daran denkst, dass nur engl und vollröhre für dich in frage kommen?

    hauts nei alle miteinand:)
     
  7. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 31.12.04   #7
    Combo oder Stack-System:
    Wer kennt sie nicht, die Stacks auf den großen Rock-Bühnen. Ich sag es mal so: Kein Mensch braucht heutzutage noch einen sog. „Full-Stack“, also Topteil + 2 x 412er Boxen. Sie stammen noch aus der Zeit, als die großen Hallen noch nicht mit großen PA`s beschallt wurden. Schaut mal bei Jimmy Hendrix. Sog. „Half-Stacks“, also Top + 1 x 412er Box bringen mit ihrer Box mächtig Druck, weil die Box hinten geschlossen ist. Aber Stacks sind auch schwer und man benötigt auf der Bühne viel Platz. Wer aber hat auf den kleineren Club-Bühnen oder im Proberaum diesen Platz zur Verfügung?

    Der Combo macht einen flexibler. Ich empfehle stets die 212er Varianten, weil sie die Option offen lassen, eine 212er Zusatzbox anzuschließen. Somit ist man fast wieder soundmäßig bei einem Half-Stack angelangt, kann aber auch auf kleineren Bühnen problemlos sein Equipment aufbauen. Das Geschleppe ist natürlich auch angenehmer.
     
  8. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 31.12.04   #8
    hm, also ich würde dir empfehlen wie du schon angesprochen hast, sowas in richtung engl screamer o. ä. zu holen. und später kannst dir ja noch ne 2x12er oder 4x12er dazuholen. oder du nimmst gleich nen 2x12er combo. damit hast du nen guten kompromiss zwischen druck und handlichkeit.

    mein erstes halfstack hab ich schon mit 15 bekommen. hab einfach meine eltern so lang genervt und gesagt, dass ich mit meinem 15w combo nich weit komm bei nem livegig, was ja auch stimmt :D . is halt n warp 7 von H&K geworden :o ... diesen fehler möcht ich dir ersparen. gib einmal etwas mehr aus und gut is... ich hab dann einiges mehr investieren müssen um zu meinem jetzigen equipment zu kommen, mit dem ich einigermaßen zufrieden bin. für das geld, was der warp7 neu gekostet hat, hätte ich ein 10mal besseres equipment bekommen können. aber ich hatte ja keine ahnung :o
     
  9. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.12.04   #9
    moin

    ich scho wieder
    wollt nur mal sagen, dass du den besten sound allgemein wahrscheinlich mit nem offenen combo und ner geschlossenen box darunter bekommst( das ergibt einen schönen räumlichen klang, dem es trotzdem nicht an druck im bodenbereich fehlt)
    aber wenn du druck brauchst gilt dann ehr wieder das, was ich vorher scho geschrieben hab
    übrigens nen 2x12" combo find ich nicht so toll, weil die dinger sau schwer und unhandlich sind, wenn schon combo, dann auch einen, den man wirklich ordentlich transportieren kann, also 1x12"er
    mit ner geschlossenen box drunter reicht das für fast alle anwendungen völlig aus
    an stifflers_mom:
    der warp 7 is natürlich ein eindeutiger fehlkauf gewesen, mein beileid;)

    macht's gut alle miteinand:)
     
  10. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 31.12.04   #10
    Ich bin 16 (im Februar 17). Und ich denke an sowas, weil ich was richtiges will, und nicht so halbbatzig irgendwas kaufen was mich nicht richtig befriedigt. Ich will in der Band und auf der Bühne gut damit zurecht kommen.
    genau das meine ich :great:
     
  11. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 31.12.04   #11
    da muss ich Dir jetzt widersprechen. Kein Mensch kauft sich eine 1x12 Zusatzbox, weil das rausgeschmissenes Geld wäre. Wenn Du aber einen 112er Combo hast und Du willst eine 212er Box anschließen, dann wirst Du den internen Speaker im 112er Combo abklemmen müssen, weil es sonst nämlich sehr, sehr bescheiden klingt. Deshalb als Kompromisslösung: 212er Combo. Ansonsten gleich ein Top und eine 212er Box, dann geht später nämlich noch wahlweise der Austausch der Box gegen eine 412er. Ist halt auch eine Preisfrage.

    Und mit einem 212er Combo hat man schon gewaltig Druck. Wer von Euch spielt auf so einer großen Bühne oder ständig Open Air, dass er ein Half-Stack unbedingt braucht? Wenn es groß wird, dann erfolgt i.d.R. ohnehin die Abnahme über P.A. Und für den Bühnensound reicht da ein 212er vollkommen. Wenn ich meinen TSL 602 richtig aufreisse, und das muss ich, um den guten Sound zu erreichen, dann wackeln eh schon sinnbildlich die Wände.
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 31.12.04   #12
    Wo wir auch schon beim Thema sind. Er will also nen Tube Amp und richtung Metal. Also nehmen wir mal den Peavey XXX, da gibts die großen 212er Combos erst über 1400. Er hat ohnehin gesagt ENGL würde ihm gefallen. Weder Screamer, Thunder noch Sovereign gibts als 212er Versionen. Von daher ist die Idee mit der einen Zusatzbox doch gar nicht dumm.
    Selbst einen Mesa Road King Combo gibts nur als 112er.
     
  13. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 31.12.04   #13
    Ich meine auch nur, wenn er wirklich mit dem Gedanken spielt, sich eine Zusatzbox zu kaufen, dann soll er beim besten Willen direkt einen 212er Combo nehmen, alles andere macht dann keinen Sinn.

    Btw.: Wenn er sich den Engl-Combo kauft, dann braucht er ohnehin keine Zusatzbox, weil ich glaube, er unterschätzt einen Röhrenamp. :) Der langt sowieso, für Probe und auch Auftritt.
     
  14. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.01.05   #14
    Naja was heisst unterschätzen. Ich hab halt keine Ahnung, ums mal so zu sagen :D Hab mich bis jetzt mit meinem MultiFX durchgeschlagen :screwy:
     
  15. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 01.01.05   #15
  16. VeriZoN

    VeriZoN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    24.01.05
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.05   #16
    Das is jetzt vllt ne dumme Frage, aba ich kenn mich mit Topteilen überhaupt nit aus und wollt fragen ob das nur ein Verstärker is oda ob da auch Sound rauskommt sodass man sich nit sofort ne Box kaufen muss?
     
  17. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.05   #17
    Die ENGL combos kann ich eigentlich auch nur empfehlen, für das geld sind sie es auf jeden fall wert...hab desletzt den thunder angespielt und man kommt schnell ins staunen was aus sonem kleinem combo alles rauskommt :)
     
  18. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.05   #18

    ne aus den topteilen kommt kein sound, das is ja nur der verstärker, sogesehene ein "externer" verstärker, der nicht wie beim combo schon in einem gehäuse mit dem speaker integriert ist!!
    also wenn du ein topteil hast, brauchste auf jeden fall ne box weil im topteil is kein speaker!
     
  19. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 01.01.05   #19
    @strohhut:

    Ja mag sein, aber eine Zusatzbox für den Engl ist nie schlecht, da er ja sogar ein offenes Gehäuse hat und man sich schon ein wenig mehr druck wünscht :)
     
  20. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 01.01.05   #20
    Deswegen, wenn, dann auch einen 212er nehmen. Womit wir wieder beim Thema sind. :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping