Coole, einfach Jazz-Licks ?

von gunnarli, 30.12.03.

  1. gunnarli

    gunnarli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    203
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.03   #1
    Hallo, ich wollte euch mal fragen, ob einer von euch mir nen typischen jazzlick sagen könnte ?
    Nicht allzuschwer, aber man sollte gleich feststellen können, dass es sich um kazz handelt(und nichts bluesiges bitte!)
    Hoffentlich könnt ih mir helfen !
     
  2. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 30.12.03   #2
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.12.03   #3
    5--7--8--4--7--5--------------------------------------------4---7
    -----------------------5----------------5----7-----------5-------5
    ----------------------------5------5-----------------5-----------5
    -------------------------------6-----------------4----------------4
    -------------------------------------------------------------------5
    --------------------------------------------------------------------
     
  4. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.01.04   #4
    was sind denn das für Notenwerte? Alles 16tel?
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 02.01.04   #5
    Nix gegen Gitarreros.... aber wie wärs mit für alle Mucker lesbare Dinge? As in Do-re-Mi-Fa-... denn das hier würde mich interessieren....

    Danke für eine Übersetzung!

    ciao,
    Stefan
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.01.04   #6
    z.b. alles gerade Werte, habe ich absichtlich genommen, weil Rhythmik in Tabs auf PC ja schlecht darstellbar ist :( Tempo ist eigentlich wurscht.

    Oder auch: Punktiert, swingend möglich

    Wer was alles lesen kann oder nicht entzieht sich meiner Kenntnis 8)

    Das ist Melodisch Moll in A. Aufbau: 1 - 1/2 - 1 - 1 - 1 - 1 - 1/2

    Kommt im Jazz häufig zum Einsatz.

    Der Schlussakkord ist Am 9/13 also A C E H(=9) Gb(= 13 bzw. 6) bzw. hier in der Umkehrung A Gb C E H
     
  7. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 02.01.04   #7
    Wie wärs mit Notennamen?

    So wie C, Cis, D, Dis.....

    ciao,
    Stefan
     
  8. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.01.04   #8
    transation:

    die saiten sind von oben nach unten:

    e, b, g, d, a, e

    die zahlen auf den linien sind die zu addierenden halbtöne.
    jetzt kanns jeder lesen ... freu :D
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.01.04   #9
    Nicht, wenn der Stefan Keyboard, Sax oder Vollgriffige Ventilharfe spielt.

    Praktisch wärs also auch so möglich für mehrere Fraktionen (sofern die Nicht-Gitarristen sich merken, dass oben höhere Töne und unten tiefere sind -------- upps, hab ich jetzt was Neues erfunden?):

    A-H-C-Ab-H-A-----------------------------------Ab---H
    ------------------E------------E--Gb----------E--------E
    ----------------------C---- C--------------C-----------C
    -------------------------Ab-----------Gb---------------Gb
    ----------------------------------------------------------A

    Aber dann krieg ich ganz bestimmt Ärger mit denen, die nicht wissen wo die Töne auf dem Griffbrett liegen... oder? :?

    Oder vielleicht sollt mans nur noch so schreiben wie hier - quasi als "Erziehungsmaßname" ;)

    Sehr beliebt auch die mixolydische Variante vom Melodisch Moll, z.B. A-Moll-Melodisch über D-Dur7 - ein echter "Ausbrecher".
     
  10. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 02.01.04   #10
    oder melodisch-moll VII über V7 (dominant sept)

    sehr schön ...
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.01.04   #11
    Wohlan! :D Tja, wenn man die ganzen Sachen in allen Modes auf Fingerschnipp draufhätte - dann kommt Herr McLaughlin ins Spiel (sinngemäß):

    Das Lernen ist nicht das Schwierigste, sondern es irgendwann alles wieder zu vergessen, um out of the way spielen zu können.
     
  12. AlcoholicA

    AlcoholicA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.03
    Zuletzt hier:
    19.04.07
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 03.01.04   #12
    Hm, kann man nicht jeden Jazz lick (ev. leicht verändert) auch im Blues spielen und umgekehrt.. :?
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 03.01.04   #13
    Im Prinzip ja. Denn letzlich beruht ja die gesamte abendländische Musik auf den selben Regeln. Dorisch gibts bei Brahms genau so wie im Jazz, Blues, Pop, Rock und in der Kirche....

    Robben Ford z.B. baut ja immer wieder Modes in Blues-Teile ein, die sonst eher im Jazz (oder bei guten Rockern) vorkommen. Das "Jazz-typische" oder "Blues-typische" (und so hatte ich die Ausgangsfrage aufgefasst) entsteht in unseren Ohren aber aus einer ständigen Differenzierung "harmonischer Ereignisse". Beispiel:

    Spiele ich einen Blues über C7 kann ich den Ton H (der ja in der C-Leiter drin ist) lediglich als Durchgangston verwenden, sonst klingt es merkwürdig, als Schwerpunktton klingt er hier nicht. Setze ich einen C7+ ein, bevor ich auf die "normale" 7 komme, bekommt das H als Ton, der den Akkord 7+ charakterisiert, plötzlich einen ganz wichtigen eigenen Stellenwert.

    Diese permanente "Harmonisierung" von Tönen nehmen wir eher als Jazz wahr als eine gelegentlich abgedrehte Tonleiter über einen Standard-Blues-Durchgang.

    Sorry, bissel schräg ausgedrückt, aber das ist irgendwie "random", spielen ist einfacher als erklären :D
     
  14. andreas

    andreas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.04   #14
    witzige+interessante diskussion die hier entstanden ist !

    was die ürsprüngliche fragestellung angeht, kann ich folgendes empfehlen

    -ganztonskala benutzen also C D E FIS GIS AIS C oder CIS DIS F G A H
    -halbton ganztonskala spielen da gibts drei von, einfach immer zwischen halb und ganzton abwechslen.

    -sequenzen ausprobieren wiederkehrende tonmuster wie z.b. C D Es und die ganze geschichte dann en halb oder ganzton höher spielen (Cis Dis E bzw. D E F)

    -klasse für einsteiger ist auch die "Jamey Aebersold" reihe. kann man über "advance music Gmbh" beziehen.
     
  15. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.01.04   #15
    Aber worüber (Harmonie/n)? - das ist doch das Entscheidende!

    Profanes C-Dur c d e f g a h c kann langweilig nach Hänschenklein klingen (über Akkord C-Dur) oder spannend über Akkord G7.
     
  16. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 05.01.04   #16
    Drei?

    Nicht nur für Einsteiger, würd ich sagen (=> Rhythm Changes und Giant Steps auf 250bpm ... den Einsteiger will ich sehn ;) )
     
  17. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 05.01.04   #17
    .. das hat mich auch irritiert..
     
  18. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.01.04   #18
    Nie irritieren lassen.
    Und die drei ist mal ne Neun oder ne drei oder ein Sus?

    Leute - zuhören beim spielen statt schreiben :-D

    ciao,
    Stefan

    P.S.: wann ist der erste Forums-Jam?
     
  19. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 06.01.04   #19
    ich glaube die "drei" bezog sich nicht auf die dritte stufe, sondern auf drei HT-GT Skalen ...

    Forums Jam ... hmm ... gibts eigentlich schon online-jams? => Marktlücke !
     
  20. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.01.04   #20
    Ich habe II-V-I irritiert :) :) :)
     
Die Seite wird geladen...