Crash test Clavinova clp230-roland1033-Kawai ca5

von nkoumo, 23.10.06.

  1. nkoumo

    nkoumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    2.10.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.06   #1
    Shreibt mal eure meinungen und note (1-6)fuer tastatur und klang zwishen yamaha clavinova clp230, roland 103e und kawai ca5.
    Danke
     
  2. Wernaeh

    Wernaeh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.05.11
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 23.10.06   #2
    Das erstmal alles Geschmackssache, man kann nur Hinweise geben was man alles mal durchprobieren sollte, wenn man im Laden vor den Teilen steht :)

    Kawai CA5: Find die zugehörige Tastatur (AWA Grand Pro) richtig gut, auch der Klang ist nicht übel (Überblendung zwischen den einzelnen Samples, etc). Kann aber kein Halfpedaling und keine Saitenresonanz-/Dämpfer-Effekt-Geschichten. Lieber ein wenig drauflegen und ein MP8 oder CA7 kaufen.

    Yamaha CLP 230: Tastatur ist find ich oberes Mittelfeld, Tasten federn etwas stark nach (mal runterdrücken versuchsweise und schnell loslassen). Sonst aber zumindest halbwegs ordentlicher Tastenwiderstand. Sound ist dafür gewöhnungsbedürftig, klingt insbesondere beim Leisespielen merkwürdig.

    Roland HP-103e: Sehr leichtgängige Tastatur, federt aber nicht nach. Sound find ich dafür nicht schlecht, allerdings nicht so gut wie den von Kawai. Habe das Teil aber auch wegen der Tastatur nicht allzulang getestet.

    Gruß,
    - Wern
     
Die Seite wird geladen...

mapping