crashiges ride-becken

von VilenesS, 17.12.06.

  1. VilenesS

    VilenesS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 17.12.06   #1
    jau, i need your help ;) (hab hier schon ewig nix mehr gepostet, wurde mal wieder zeit *g*)

    also:
    mein uraltes paiste brass ride-becken ist bei der letzten probe nach ca. 5 jahren eingegangen (ein wunder, dass es sich so lange gehalten hat)

    deswegen wären ein paar tipps von hier anwesenden drummern cool:
    ich suche ein ride, dass
    • einen schönen, deutlich hörbaren ping hat
    • einen knackigen, aber nicht zu verschwommenen/tiefen crash-anschlag hat (ich benutze das ride zu 70% als crash)
    der 2. punkt ist mir eigentlich der wichtigere ;)
    ich hätte da auch schon ein paar kandidaten herausgesucht, vielleicht hat ja jemand von euch den übertipp *g*
    • sabian HH 20" rock ride
    • zildjian A 20" ride
    • paiste rude 20" power ride
    meine band geht in richtung grunge/punk, und man darf sich gerne dave grohl als meine referenz vorstellen ^^
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 17.12.06   #2
    Also einen super definierten,klaren, lauten Ping, den man z.B. bei Grunge Bands oft hört und ein ancrashbares Ride, lässt sich schwer vereinen. Denn damit ein Becken solch einen Ping bekommt, sollte es dick sein. Um ancrashbar zu sein, muss ein Ride eher dünner sein.

    Du kannst natürlich versuchen ein Kompromiss zu finden und ein Zwischending finden. Mein Sabian AA 21" Dry Ride kann sowas z.B., dass ist medium dick und das kann eigentlich alles. ;-)

    Von deinen unten genannten geht das Zildjian A Ride am ehsten in diese Richtung. Das Sabian Rock Ride und vorallem das Rude Powerride ist für dies schon eher zu dick. "Rock Ride" bei Sabian, "Powerride" bei Paiste stehen immer für die dickeren Modelle aus der jeweiligen Serie.

    Also letzendlich mal nach einem 20 oder 21" Ride schauen, was medium Dicke hat.

    Ansonsten eben ein dickes Ride (dann aber größer als 20") kaufen und ein Crash. Das wäre die Optimallösung.

    Und dein altes Paiste Brass Ride, war, mit Verlaub, ein relativ billiges Becken aus Messing. Diese Dinger die klingen sehr bescheiden, ziemlich verwaschen, da dürfte kaum ein definierter, klarer Ping rauskommen. Die Dinger kann man nur als große Crashs benutzen.
    Was ich damit sagen will: Falls du nicht anderweitig Erfahrung mit besseren Becken und deren Klangeigenschaften gemacht hast, teste auf jeden Fall im Laden an!
     
  3. VilenesS

    VilenesS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 17.12.06   #3
    mal thx für die rasche antwort ^^

    jau, ist mir klar, ich hatte mir das set vor 5 jahren gekauft und dort quasi erst angefangen, ergo hatte ich noch nüsse erfahrung ob die teile jetzt gut/schlecht sind ;)

    nur solange das ride gehalten hat, wollte ich mir nicht unbedingt ein neues kaufen, obwohl ich mir natürlich bewusst war, dass es absolut kein überbecken ist *g*

    ein paar becken habe ich sogar schon angetestet, u.a. das zildjian-teil, das gefällt mir eh recht gut, hat imo auch ein gutes preis/leistungs-verhältnis
     
  4. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 18.12.06   #4
    schau doch einfach mal was deine helden so spielen. eigentlich sind das meißt mediumrides, manchmal auch etwas schwerer.
    rock- und powerrides als crashride sind eventuell etwas zu heftig aber auch hier gibts immer wieder gute ausreißer.

    das 20-22er avedis medium ride ist eigentlich der zildjianstandard für diese musik: pinglastig aber auch rauschend. sabians aa klingt ähnlich.

    samstag hab ich ne laute rockband gehört, der trommler hatte ein 20er rude ride/crash als ride. das ding macht ping und auf der kante genagelt rauscht es ganz prima. fand ich gut.

    was spielst du denn sonst für becken? auf welchen sound stehst du so?
     
  5. VilenesS

    VilenesS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 18.12.06   #5
    inzwischen denke ich mir auch, dass ich zB mit einem zildjian a 20" ganz gut bedient wäre ;)
    auch die von dir genannten sabian aa sind nicht übel, auch wenn die hh-serie ein wenig mehr druck hat, obwohl die becken verhältnismäßig dünn sind %)

    auch seit 2-3 jahren immer noch gute alte paiste alpha ... nicht der hammer, aber sehr beständig die dinger,
    für studio-zwecke allerdings auch nur bedingt geeignet %)
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 18.12.06   #6
    ich entsinne mich an einen auftritt wo ich das schlagzeug für die nachfolgende band gestellt habe... eine "grunge" band... da hat der drummer doch tatsächlich mein meinl raker heavy ride als crash genommen... *schluck*
    nur leider kam da nich viel bei raus mit seinen 5a sticks *g*, das nur als beispiel für ein dickes ride becken was man als crash verwendet hat... das resultat war bescheiden ;)

    es gibt extra crash-ride becken, die sind für beides konzipiert, allerdings muss man dafür eben klangliche kompromisse eingehen.

    ggf. wäre dies hier interessant für dich
    Musik Produktiv > CrashRide Paiste Innovations 18"

    gutes preis/leistungsverhältnis da MP die Paiste Innovations nun zu schleuderpreisen raushaut (serie ist ausgelaufen)
     
  7. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 19.12.06   #7
    drummerin: ein 18er crashride ist genau das was nicht zum grunge paßt. da muß es rauschen und pfeifen. deswegen nimmt man da crashes ab 18" und für die rauschewand ein ride ab 20"

    falls du es noch nicht bemerkt hast: ein 20er ride klingt gecrasht nicht so wie ein 17er crash. da kannst du keinen blitzschnellell aufgehenden, explosiven crash erwarten, dafür zauberst du ne schicke, dicke noisewand gegen die ein klampfer erstmal anstinken muß. dein raker heavy kenn ich nicht aber die raker medium und fast rides sind prima crashbar obwohl dauernd behauptet wird die wären zu dick.

    da merkt man, daß du noch nie ein gutes crashride unter den stöcken hattest. ich hab grad dieses baby in bearbeitung und das ding klingt kompromißlos gut.

    "außerdem: rides sind die besseren crashes" (zitat von gaylord birch)


    so, nun noch zum thema:

    20er a medium? teste das mal (auch in größer), mir hat das ding nicht gefallen. deswegen hab ich zwischen den z. immer ein sabianride (signature ed shaughnessy: mittelschwer aber gut crashbar, für noisy sachen auch prima).

    guck auch mal bei paiste, der quotsa-typ spielt ein dimensions wild ride, oder? sowas in 21-22" ist bestimmt auch nett.
    allgemein ist ein 22er aus meiner sicht auch die bessere wahl.
    außerdem:
    paiste 2002 22" ride: unbedingt anprobieren, das ding ist lecker
     
  8. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 19.12.06   #8
    Kann zu MacPrinz Post nichts mehr hinzufügen, habe die Sabian AA 21" Dry Ride auch, die kann das wirklich perfekt.
    Dave Grohl spielt ja ne Sweet Ride, AA Dry Ride ist der zu 90% sehr ähnlich, hab den direkten Vergleich:

    Edit:

    eBay: Sabian 21" AA Dry Ride (Artikel 180063245237 endet 19.12.06 19:15:00 MEZ)


    Hier hast du ne gute Chance deinen Sound zu kriegen !
    wird nicht mehr als 100 € weggehen denke ich
     
  9. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.12.06   #9
    Auch eine Alternative wäre das Sabian 21" TriTop-Ride (Rod Morgenstein Sign.).
    Die Fläche ist relativ stark abgedeht, so das sie sich ancrashen lässt, die Schulter ist nicht abgedreht und es ergibt sich ein deutlicher Ping.

    Für ne deftige Band könnte das Becken etwas lauter sein, der Crashsound ist etwas kurz um es als "echtes" Crash laufen zu lassen. Ansonsten ein gutes Allround-Becken.
     
  10. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.615
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    541
    Kekse:
    15.898
    Erstellt: 23.12.06   #10
    Hi,
    Schau dir doch mal die Paise Rude Serie genauer an!:great:
    Mit dem Power Ride würde ich allerdings aufpassen, des ding hat 20" und die Serie heisst ned umsonst "Rude". Die lautesten Becken, die ich kenne.
    Was ich dir aber empfehlen kann, sind die Crash-Rides der Rude Serie (hab selber ein 16" ) Die dürften deine Anforderungen ziemlich nahe kommen!
    Wenn du dir die mal anhören möchtest, Paiste bietet auf seiner HP ziemlich echt klingende Aufnahmen an.

    Anzumerken sei aber noch, dass du mit dem Ding außerhalb der Metal/Punk-Ecke wenig Freude haben wirst, da es sonst halt nicht wirklich zu gebrauchen ist :
    Mein 16" crash-Ride ist als Ride gespielt genauso laut wie manches 20" Ride...:twisted:

    So Far...
    Laguna
     
  11. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 23.12.06   #11
    @Laguna
    Wenn das mal pm/gaylordbirch zu Augen kriegt. :eek:
    Da steiß mein 18er Z Custom Crash (als Ride) schon auf
    allerhöchste Kritik. :o

    Übrigens würde ich Rude Rides zum Durchnageln absolut nicht
    empfehlen den Klang kann niemand mögen :o.
     
  12. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 23.12.06   #12
    Uuuups!
     
  13. i-drummer

    i-drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.901
    Ort:
    South West Germany
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    7.231
    Erstellt: 23.12.06   #13
    Hallo!
    Ich besitze ein Sabian HH Rock Ride 20" und beutze es manchmal als Ride für echt laute Musik; will heissen, man kann schon gut draufprügeln. Aber so richtig gecrasht ...:( ... hab ichs bisher noch nicht!
    Ich kann Dir´s verkaufen, wenn Du möchtest. Ich benutze neuestens ein Anatolian Baris Ride 20". Das Sabian hab´ ich erst Anfang November als unbespieltes Vorführinstrument gekauft. Wenn Interesse besteht - melde Dich.

    Gruß
    RB
     
  14. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 23.12.06   #14
    also abgesehen davon, dass das echt schwer zu vereinen ist, würde ich dir auch zum A Ride von zildjian raten oder zum A-Custom MEDIUM Ride (nicht A-Custom Ride). das geht so zu 65% in die richtung das man es crashen kann und 35% zum differenziertem ping.

    aber wie wärs wenn du dir ein 22" Ping ride holst und ein 19" Z Custom Crash dann musst du keine kompromisse schließen....geb zu wird auch doppelt so teuer
     
  15. Wolli

    Wolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 23.12.06   #15
    also ich hab auch ein avedis medium ride von Z. und bin sehr zufrieden damit ... spiele damit HC Punk und crashe das teil bis auf ein paar kleine breaks eigentlich nur ... ich werde dieses Ride nie wieder eintauschen gegen ein andres!
     
  16. VilenesS

    VilenesS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    19.03.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    spielberg / aut
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.12.06   #16
    und genau dieses habe ich bei ebay gerade im auge ^^
     
  17. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 25.12.06   #17
    richtig, auch ein ping ride kann man crashen aber das ding muß mit knüppeln und gewalt bedient werden und ist dann mal richtig laut. was der spruch mit den kompromissen soll kapier ich nicht.

    das 22er medium wär definitiv besser. außerdem gabs ja schon ein paar tipps.

    z-custom wären auch nie meine wahl.
     
  18. Morphius85

    Morphius85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    26.07.14
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    82
    Erstellt: 26.12.06   #18
    ehmmmmm.....irgendwie habt ihr mich falsch verstanden........
    @vilenes....ja das ride ist sau geil....... hät ich mir vor einem monat nicht grad ein Avedis ping in 20" geholt hätt ich jetzt auch ein bis drei augen grauf...... ist schon sehr geil als acustom 22" und ping!!!!!

    @slowbeat.....
    naja ich meinte das wenn er ein ride haben will mit einem differenziertem ping also ein pingride....
    und ein crash das sich so fett wie ein ridecrash anhört habe ich halt das 19" ZCustom vorgeschlagen.....
    aber eigentlich auch eher in ironie
     
  19. Slowbeat

    Slowbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    360
    Erstellt: 27.12.06   #19
    super. daß es rides gibt, die genügend ping haben und sich trotzdem crashen lassen hast du noch nicht mitbekommen, wie?

    hör dir mal soundgarden an und lies nach ws matt cameron damals spielte.
     
  20. Barumo

    Barumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 27.12.06   #20
    Ich empfehle dir mal das MB10 20" Bell Blast Ride anzuhören.
    Wie einigen hier bekannt, nannte ich dieses Teil mal mein eigen und der jetzige, neue Besitzer suchte genau das selbe wie du. Es hat eine Hammer Rockglocke und ist zum crashen flexibel genug.


    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping