CryBaby Qietscht

von Iliaz, 04.06.08.

  1. Iliaz

    Iliaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #1
    Heyhey,

    ich hab ein Problem mit meinem Dunlop CryBaby Wah-Pedal. Ich habe es jetzt seit gestern und habe es noch nicht viel benutzt, aber seit heute mittag quietscht es so laut, das es fast meinen Verstärker übertönt. Ich habe das Problem bereits einmal bei einem CryBaby gehabt und dieses deswegen zurückgeschickt. Ich würde gerne wissen, ob das ein generelles CryBaby-Problem ist und ob man etwas dagegen tun kann?
     
  2. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.06.08   #2
    Das ist ein rein mechanisches Problem. Guck mal unter die Wippe, da läuft eine Zahnstange. Die einfach gut einfetten.
     
  3. Kodelka

    Kodelka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.08
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Buchs (AG)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #3
    WD40, des Musikers bester Freund.
    Kauf dir ne Dose davon, das brauchst du immer wieder mal. Hilft auch wenn die Potenzialregler am Amp Chrosen und Knacken.

    Lass flutschen
     
  4. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 04.06.08   #4
    mach halt den amp lauter :D:D:D

    (sorry for :screwy:)
     
  5. Iliaz

    Iliaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #5
    Ich hab das Crybaby jetzt mal aufgeschraubt und mir 'nen Überblick verschafft.

    Wie es aussieht, liegt die Zahnstange mit dem Rücken auf einer Art Plastikschleife auf, die die Stange in Position hält.

    Das gequietsche stammt definitiv von der Reibung auf dem Plastik.

    Ich hab jetzt etwas von dem Gleitmittel-Zeug(dass übrigens extrem schluderhaft raufgepappt wurde :evil:) auf den Rücken der Zahnstange und auf die Plastikschleife geschmiert. Das gequietsche ist aber kein Stück besser geworden.
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.06.08   #6
    Dann wird's wohl die Haltstange hinten sein, musst mal schauen und ggf mit Vaseline auschmieren...

    Grüße
     
  7. Iliaz

    Iliaz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    7.11.10
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.08   #7
    Ich weiß jetzt nicht genau was du mit Halsstange meinst, aber die "Wippe" ist es nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es von der Zahnstange kommt. Diese liegt extrem dicht an der besagten Plastikschleife im Gehäuse.
     
  8. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.06.08   #8
    Dann locker die schraube dieser Plastikschleife und stell sie etwas lockerer ein.
     
  9. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 09.06.08   #9
    Plastik auf plastik führt aber nicht zum quietschen, metall auf metall aber schon - zumal die Plastikschleife ja auch nachgibt... Und ja ich meinte die Wippe, schau doch einfach mal wie das ding befestigt ist, dann siehst du was ich meine.

    :eek: ... Wenn man die (etwas) lockert hälte sie die zahnstange nicht mehr ...
     
  10. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 09.06.08   #10
    es gibt ja wohl noch etwas in der Mitte. Vorausgesetzt dass es an der Plastikschleife liegt (was möglich ist), dann sitzt die zu eng. einfach ein paar Mikrometerchen lockerer machen...
     
  11. grünes blau

    grünes blau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    764
    Ort:
    Dublin
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.407
    Erstellt: 09.06.08   #11
    Hatte ich auch. ein wenig schmieröl an die Achse, ein paar mal hin und hertreten, bis es verteilt ist und du hörst nix mehr.
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.06.08   #12
    So´n kriechendes Schmieröl ist da imo eher unangebracht weil es "wegläuft".
    Ich würde da Schmierfett á la Vaseline bevorzugen (macht Dunlop übrigens auch von Haus).
     
Die Seite wird geladen...

mapping