Cubase SX macht knackser in geschnittenen spuren

von JohannKönig, 28.02.07.

  1. JohannKönig

    JohannKönig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 28.02.07   #1
    hallo zusammen,

    wir nehmen grad ein album auf und haben soweit alles im kasten. jetzt ist uns aufgefallen, dass an spuren wo wir uns verspielt haben und demzufolge schneiden mussten, knackser entstanden sind. man sieht sie nicht wenn man den bereich vergrößert und beim kleben gehen sie auch nicht weg. alle knackser treten bei tieffrequenten tönen wie zb bassdrum und bass auf.

    kennt jemand das problem und kann mir ein paar tips zur beseitigung geben?

    viele grüße und vielen dank für hilfe!
     
  2. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 28.02.07   #2
    Hi,

    das klingt als würdet ihr die Audiospur schneiden während ein Signal (Amplitude)
    anliegt.Dadurch entstehen diese Knackser.
    Welche SX Version habt Ihr denn?

    Ein Tip:Mal im Benutzerhandbuch nach "Nulldurchgänge finden" suchen.

    Gruß
    sunracer
     
  3. JohannKönig

    JohannKönig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 28.02.07   #3
    hallo, vielen dank für die rasche antwort! wir benutzen die version 2.2. das mit den nulldurchgängen werde ich eben mal im handbuch nachschlagen!
     
  4. JohannKönig

    JohannKönig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    157
    Erstellt: 28.02.07   #4
    ok, das mit den nulldurchgaängen finden führt leider zu nichts, die knackser sind nach wie vor da:-(
     
  5. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 28.02.07   #5
    ich bin mir ziemlich sicher daß es daran liegt, daß das Audiofile geschnitten wurde,
    während ein Signal anliegt.
    Das kann man auch sehen, wenn man die Wellenform stark vergrößert.Um
    solche Knackser zu vermeiden darf man nur schneiden wenn die Amplitude auf
    der Nulllinie ist.Die Frage ist auch ob die Audiofiles schon zusammengeklebt wurden oder noch in geschnittener Form vorliegen.

    Ich würde mal das Handbuch mit dem Suchbegriff "Nulldurchgang" durchsuchen.Da
    wird einiges zu diesem Thema erläutert.
    Oder auch mal das Kapitel "Audiobearbeitung und Audiofunktionen" durchlesen
     
  6. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 28.02.07   #6
    is richtig, eigentlich schneidet man immer an nulldurchgängen.

    Du kannst aber auch versuchen, die knackser mit crossfades wegzubekommen. Einfach an der Stelle wieder zerschneiden und ein ganz kurzes crossfade machen (so n paar millisekunden lang) das hört man so gut wie nicht.
     
  7. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 28.02.07   #7
    Noch einen hinterher: Das tritt hauptsächlich bei tieffrequenten Signalen zu Tage, weil die im Verhältnis weniger Nulldurchgänge haben.
     
  8. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.04.07   #8
    möglicherweise dumme frage aber wie macht man ein crossfade überhaupt? ich check das nur mit normalen fade in und outs ... :screwy:
     
  9. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 05.04.07   #9
    Wenn du 2 Audio Dateien hast, die sich überscheiden und auf der selben Spur liegen nutzt man die Crossfade Funktion. Dafür makierst du einfach die beiden betroffenen Audio Evens und klickst auf die Taste "x" und schon fügt sich ein Crossfade ein. Im Detail bearbeiten kannst du den Crossfade, in dem du auf das gefadete Element klickst.

    Bye :great:
     
  10. maks26

    maks26 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    29.06.14
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 05.04.07   #10
    supii danke :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping