Custom Cobain Jaguar

von SpaceMax7, 22.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. SpaceMax7

    SpaceMax7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.03.16   #1
    Hey Leute,
    Hier also der Thread zur Jaguar
    [​IMG]
    Das war der anfang
    [​IMG]
    Und hier will ich hin :D

    Ich sag mal vorab was ich schon an der gitarre gemacht hab. Ich habe bei einem Gitarrenbauer den Korpus ausfräsen lassen sodass zwei Humbucker reinpassen. Dann sind die orginalen Cobain Pickups verbaut worden Di Marzio DP100 und DP 103 PAF. Weiter wurde in das Switch Plate ein Toggle Switch eingebaut und die Poti Knöpfe durch Chrome Dome Knöpfe ersetzt. Zur Schaltung ich habe die ganze Jag schaltung gekilled :evil: die gesamte pickup schaltung liegt jetzt auf dem Toggle Switch (Neck, Neck&Bridge,Bridge). Dann das Tremolo ist ja bei der Squier nicht festsetzbar also habe ich die feder raus genommen und die schraube voll angezogen. Als Bridge war zuerst die normale Jaguar Bridge verbaut aber die war eine katastrophe da die Saiten hier hin und her springen. Dann kam eine Mustang Bridge die war besser die Saiten rutschten nicht mehr aber die bridge hat insgesamt gewackelt. Also habe ich dann versucht mich wieder am orginal zu orientieren dann eine TOM Bridge von Gotho selbst installiert. Indem ich die schrauben der TOM in kleine muttern gedreht hab und diese dann mit Super Kleber in den Metall Hülsen geklebt hab. Das hat eine weile auch sehr gut funktioniert jedoch hat die Saiten lage darunter abstriche machen müssen da ich nichts im Pickguard ausgefräst hab. Dann hatte ich versucht die Böckchen zu tief einzuschleifen das die Saitenlage wieder gut wird jedoch habe ich es damit selbst verkackt. :bang:

    Jetzt kommt das was ich gerne noch einbauen will:
    -Humbucker Rahmen Schwarz
    -TOM Bridge die auf den Jaguar Hals Radius passt
    -Zusätzlicher Volume Kontroll Regler

    Was es jetzt noch gibt was ich machen lasse ist:
    -Humbucke Split auf ein Switch On/Off der auf dem Switch plate noch übrig ist

    Was in Zukunft noch gut wäre ein neuer Hals im Strat Shape mit Creme Binding

    Was meint ihr dazu ? Was würdet ihr anders machen ? Welche TOM Bridge sollte ich nehmen ?
     
  2. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.503
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.465
    Kekse:
    15.504
    Erstellt: 22.03.16   #2
    Wenn Du die ToM nicht versenken willst kommen eigentlich nur zwei in Frage: Wilkinson (klick) oder Schaller (klick) Roller Bridge. Das sind die ToM-like Bridges mit der geringsten Bauhöhe.
    Die Schaller habe ich auf meinen VM Jazzmaster verbaut, musste für eine gute Saitenlage aber doch noch ein Shim unterlegen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.03.16   #3
    meinst du die große unterlegscheibe ?
     
  4. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.503
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.465
    Kekse:
    15.504
  5. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.03.16   #5
    achso ok also du legst einen kleinen keil unter den hals und das hat was gebracht ?
     
  6. spikke

    spikke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Muenchen
    Zustimmungen:
    310
    Kekse:
    5.306
    Erstellt: 22.03.16   #6
    das mit dem hals wird vermutlich etwas schwieriger, bzw eine sonderanfertigung, da jaguar und strat ja eine unterschiedliche mensur haben und du keine kleine kopfplatte an einem jaguar hals finden wirst..mit binding imho erst recht nicht...
    als bridge waere fuer meine Jaguar immer eine mastery der traum gewesen, ist aber katastrophal teuer und vor allem nicht cobain getreu
     
  7. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.503
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.465
    Kekse:
    15.504
    Erstellt: 22.03.16   #7
    Damit kannst Du den Saitenabstand locker um zwei/drei Millimeter reduzieren. Bei 'ner Jag misst die Halstasche ca 1/7 der Halslänge, ein 0,2 mm Gefälle auf Länge der Halstasche reduzieren den Saitenabstand um ca. 1,5 mm.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. No Nick

    No Nick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.15
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    368
    Erstellt: 22.03.16   #8
    Würd ja gern mal n Foto sehen von Deiner "cobainten" Jaguar...
     
  9. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.03.16   #9
    20160322_212146.jpg
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.03.16 ---
    wie nennt man den diesen Vorgang wenn man einen keil unter den hals einbaut ? (Fachwort)
     
  10. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 22.03.16   #10

    Shimming
     
  11. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 23.03.16   #11
    ok danke :D
    Wie kann man den noch die gitarre verbesseren ?
    (So allgemeine Gitarristen Tipps ^^)
     
  12. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 23.03.16   #12
    Locking-Tuner, Straplocks, String-through-body Hardtail-Bridge...
     
  13. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 23.03.16   #13
    hab ich schon

    könnte man sowas mit der dem jaguar steg/temolo realisieren ?
    Ich will da das diese Tremolo Platte von der Jaguar nicht entfernen das würde der Jag schaden.
     
  14. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 23.03.16   #14
    Nein.
    Meines Wissens nicht.



    EDIT:
    Es gibt offenbar sogenannte "Jaguar Hardtail Conversion Plate" Replacement-Teile.

    --- Beiträge zusammengefasst, 23.03.16 ---

    [​IMG]
     
  15. No Nick

    No Nick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.15
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    368
    Erstellt: 24.03.16   #15
    @SpaceMax7: Was hat denn Dein Gitarrenbauer empfohlen? Der kennt die Gitarre und Dich ja n bissl besser. Neue Pickups (kannst Dir wickeln lassen speziell auf die Gitarre und Deinen Verstärker und Deinen gewünschten Sound wickeln lassen), ein neuer Hals (wird Deinen speziellen Bedürfnissen angepasst). Vielleicht lässt sich soundmässig mit nem C-Switch noch was rauskitzeln. Und zum Schluss : Vielleicht weg von der Cobain-Gitarre und hin zur "Moore Klampfe" :

    big_thurston-moore.jpg

    ... n paar Aufkleber....
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.03.16 ---
    sassmaster_338___done_by_khzdonut-d89j440.jpg

    Ist zwar n anderes Konzept, aber da hat einer seine eigene Custom Jazzmaster gebaut... Das Ding nennt sich "The Sassmaster", ich glaub mich erinnern zu können, dass der Umbau sogar auf Youtube dokumentiert wurde, vielleicht hilft Dir das auch n Stück weiter...
     
  16. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.112
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.827
    Kekse:
    16.028
    Erstellt: 24.03.16   #16
    1, 2, 3, 4, 5... Wo ist die 6. Saite? Keith? ;)
    Im Gegenzug dann 7-String PUs montiert? So gleicht sich das wieder aus. :D

    Aber der Hals kann was. :)
     
  17. No Nick

    No Nick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.15
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    368
    Erstellt: 24.03.16   #17
    Hat zumindest was "Eigenständiges" und wenn das nicht inspiriert, weiss ich auch nicht ;)

    Sowas hier wäre ja auch noch eine bedeutende
    Maßnahme :
    0115300706_gtr_frt_001_rr.png

    Für meinen Geschmack ist die Kopfplatte etwas zu hell... Reversed wäre mir auch lieber. Ach ja und andere PUps und ne andere Bridge würd ich auch wollen und die Elektronik noch bissl aufmotzen....
     
  18. SpaceMax7

    SpaceMax7 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.15
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    148
    Erstellt: 24.03.16   #18
    Whhuu das gefällt mir :D
    Muss ich mal sehen wo ich mir sowas besorgen kann.
    Einbau einer TOM Bridge und ja über viel mehr haben wir nicht geredet aber er meinte halt das man bei einer TOM viel aus einer Jag rausholen kann.
    Sind schon die passenden drin.
    Du meinst die alte Jag schaltung wieder reaktivieren ?
    Ja bin ich ja dabei ich hab beispielsweise einen Buzz Stop installiert.
    das ist die Jim Root Jazzmaster oder ? :m_git1:
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.03.16 ---
    Aber zum Thema Hals dachte ich daran vllt einen gebrauchten Jag Hals mit Binding zu kaufen oder einen Ersatz als Neu ware. Auf Ebay gibt es ja den Kurt Cobain Jag hals zu kaufen für 389 euro oder so aber ich weiß nicht so recht ob ich den kaufe weil in der Jag in schon 250 euro drinen und sie hat gerade mal 320 gekostet.
     
  19. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 24.03.16   #19

    Die Firma heisst "Rhoney Guitars" und wird über "FactionElectric" vertrieben.

    50$ ...inklusive Lieferung International - aber wohl exkl. Zollgebühren.
     
  20. No Nick

    No Nick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.15
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    368
    Erstellt: 24.03.16   #20
    Hast schonmal mit dem Gedanken gespielt, einen anderen Gitarrenbauer aufzusuchen? In Deinem letzten Thread, in dem es noch um "Custombau" oder Aufwertung einer Deiner vorhandenen Klampfen ging, klang es für mich eher so, als hätte Dein Gitarrenbauer den "Masterplan" für DEINE Gitarre schon in der Schublade... Ich weiss ja nicht, in welche Richtung Du willst, geht's Dir um die Optik, um die Haptik, den Sound? Wenn Du Deine ganzen "Upgrades" inklusive der Lohnkosten Deines Gitarrenbauer mal zusammenrechnest und den Kaufpreis Deiner Klampfe dazu addierst, dann kannst Dir wohl auch gleich Deine "Cobain-Jazzmaster" kaufen oder Dir Deine eigene Custom bauen lassen, oder? Nicht die alte Schaltung reaktivieren, sondern so modifizieren, dass sie Deinen Vorstellungen entspricht, der C-Switch ersetzt den Tone Poti, ohne dass die Gitarre irgendwann "dumpf" klingt. Das letzte Foto ist eine Jim Root, korrekt. Wobei das Brett mit der Jazzmaster wohl nur noch die Form gemeinsam hat, dürfte Deinem Wunsch nach mehr Sustain sehr nahe kommen. Mit "neuen" PUps mein ich wirklich neue, lass Dir n paar wickeln, das ist nicht unbedingt teurer als fertige zu kaufen, vielleicht hat auch einer der Genies da welche rumliegen, die Deinen Vorstellungen entsprechen. Am Ende solltest Du vielleicht auch mal ganz aus der Ecke raus, da irgendwas aus Deiner Klampfe machen zu wollen, was die gar nicht hergibt. Diese "Sassmaster" mein ich, hab ich mal in einem Ami - Jazzmaster - Forum entdeckt, vielleicht findest Du da ja noch bissl Inspiration. Was auch immer hilfreich ist : mal die Geschichte der Gitarre studieren, da erfährst Du, warum die so gebaut ist, in welchem Zusammenhang der Klang mit Bauform und der Hardware steht und kannst Dir daraus herleiten, was da noch geht oder "verschlimmbessert" werden kann. Am Ende bleibt es immer eine Jazzmaster. Ich für mich find die Form endlos geil (reverse Headstock!!!) würd mir die aber wirklich von einem Gitarrenbauern "schnitzen" lassen, weil die Basis (Body und Neck zusammen immer noch nen Bruchteil Deiner "Cobain - Jazzmaster kosten würden) und wenn Du (ich kann es nicht und bin ziemlich faul... upps... hab wenig Zeit) selber bissl schraubst und lötest, dann hast DEIN Trauminstrument für unter 1000 Euro und kannst Dir das lange Nachdenken sparen. Meine" Traumgitarre" entspricht optisch überhaupt nicht meinem persönlichen Geschmack, weder Form noch Farbe sind meine Favoriten, auch bringt sie nicht den warmen fetten Klang mit viel Sustain, die klingt eher hell aber auch warm aber lässt sich so geil spielen und hängt im Gurt, dass mir das mittlerweile egal ist, ob die aus Mahagoni oder sonstwas ist und nicht schwarz oder ganz viel "PlingPling" hat. Und soundmässig (Du hattest ja mal was von "Proberaum" und einer "Band" geschrieben), sollte das vielleicht in das Gesamtkozept passen, da könntest Du mal verraten, was ihr so für Mucke macht und wie Dein Mitgitarrist so ausgestattet ist und welche Rollen ihr da spielt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping