Darf man beim E-/A-Git Saitenwechsel alle Saiten aufs mal wegnehmen?

von zypsilon, 12.09.07.

  1. zypsilon

    zypsilon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Raum Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 12.09.07   #1
    Darf man beim E-/A-Git Saitenwechsel alle Saiten aufs mal wegnehmen? Höre da bisher widersprüchiges.

    Thx fürs Antworten. :great:
     
  2. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 12.09.07   #2
    Ja darfst du. Du solltest bloß nich mit einem Mal den Zug von Hals nehmen indem du (zB) alle Saiten durchknipst (Wie das ein gewisser "Slash" mal gemacht haben soll...) Wenn du aber jeder einzeln nacheinander abwickelst ist das kein Thema.
     
  3. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 12.09.07   #3
    einfach alle saiten nacheinander herunterdrehen und abziehen und dann wieder neue drauf. irgendwie muss man ja (bei bedarf) das griffbrett reinigen können.

    ich versteh manche leute auch nicht. "hilfe hilfe, meine gitarre explodiert weil der hals fünf minuten lang keine saitenspannung hat!" :D
     
  4. stratomat

    stratomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    6.06.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhein-Main Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 12.09.07   #4
    Nun ja, es gibt Tremolos im Floyd-Rose Stil, mit denen es Ärger geben kann, wenn man alle Saiten auf einmal abmacht.
     
  5. s!d

    s!d Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 12.09.07   #5
    Und wie reinigt man dann da das Griffbrett?

    Und was heißt "Ärger"?
     
  6. stratomat

    stratomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    6.06.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhein-Main Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 12.09.07   #6
    Ich hatte mal so eine Gitarre und ein befreundeter Gitarrist warnte mich, nicht alle Saiten abzunehmen.
    Ist schon lange her, war meine erste E-Gitarre. Da ich sie schon bald darauf verkauft habe, kann ich mich kaum noch daran erinnern.
    Soweit ich das noch zusammenkriege, war es bei dem Tremolo so, daß im Tremolo Federn
    und Stifte waren
    und ganz ohne Saiten das Tremolo zu wenig Spannung hatte, so daß die Federn und/oder Stifte herausfallen konnten.
    Auf jeden Fall sei das, was da herausfallen kann, verdammt schwer wieder hineinzukriegen.

    Tut mir leid, wenn ich mich zu bruchstückhaft erinnere.
    Kann sein, daß das Tremolo nicht verbreitet war. Ich denke, daß das nur bei wenigen Tremolos der Fall ist.

    Da ich die Gitarre nicht lange hatte, kann ich Dir auch zum Griffbrettreinigen nichts sagen.

    Mein meinen jetzigen Gitarren ist es jedenfalls nicht das Problem.
     
  7. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 12.09.07   #7
    Natürlich darf man das... Die Sache von wegen Hals verbiegen zählt zu den berühmten Ammenmärchen im Gitarrenbereich. Lediglich bei bestimmten Tremolos sollte man wohl vorsichtig sein, aber das wurde ja schon angesprochen.
    Aber wenn du wirklich einfach nur alle Saiten runternimmst, ne Weile an der Gitarre arbeitest (Putzen oder Ähnliches), wird nichts passieren. Ich spreche hier aus mehrfacher persönlicher Erfahrung.

    Also: Entwarnung. :) Natürlich kann ich trotzdem nicht für irgenwdelche potentiellen Schäden haften. :D
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 12.09.07   #8
    Ja, auch in der Schweiz darf man alle Gitarrensaiten gleichzeitig abnehmen, ohne dass was passiert ;)

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  9. zypsilon

    zypsilon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Raum Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 13.09.07   #9
    Hey danke für die rege Beteiligung :D

    Meine Gitta ist ne MIM Strat mit Vintage Trem, nur so zur Info.

    Grs Y
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.09.07   #10
    auch bei ner klampfe mit floyd rose passiert da nix.
     
  11. Robhob

    Robhob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.06
    Zuletzt hier:
    6.12.09
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Gallbrunn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #11
    wie ist das beim saiten aufziehen?

    Mein Lehrer zieht immer abwechselnd eine hohe und dann eine tiefe Saite auf weil er meint das der einseitige Zug sonst den Hals verdrehen könnte.

    Robert
     
  12. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.09.07   #12
    Ach man lässt den Hals ja nicht so, das Verdrehen wird nicht wirklich passierne, das sind die Leute, die das Gras wachsen hören, ich mein, ich würde nicht nur die umwickelten Saiten aufziehen und das dann stehen lassen für nen paar wochen, aber ich mach erst immer die Basssaiten drauf, damit das Tremolo durch die höhere Zugkraft der Basssaiten schonmal hochkommt...ich hab Angst wenn ich die dünnen saiten draufzihee, sie dann reißen, deswegen erst immer Basssaiten, so meine Idee...aber falsch oder richtig gibts hier eh nicht...und begründen kann man sich das immer slebst...richtig ist was man selbst denkt ;)
     
  13. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 13.09.07   #13
    solange er bei seinem Unterricht nix verdreht,... mann mann mann, so entstehen Märchen :screwy:

    Gruß
     
  14. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.09.07   #14
    Und das von Leuten die man ernst nimmt, für mich wäre ein Lehrer oder so eine Perosn die ich sehr ernstnehmen würde, weil er ja eigentlich ahnung haben sollte durch seine langjährige erfahrung, oh mann.....
     
  15. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 13.09.07   #15
    Einseitiger Saitenzug wtf?

    Selbst wenn wir davon ausgehen würden, das dieser ominöse einseitige Saitenzug (???) etwas bewirken könnte - wie lange braucht man zum Saitenaufziehen? SO schnell kann da nix passieren, es sei denn man spannt die Saite in eine Kettensäge.
    Solange du kein FR-Tremolo hast (hast ja nicht^^) ist es juxe. Und selbst wenn du je eins haben solltest - einfach etwas (ich nehm nen Bleistift) zwischen Brücke und Korpus klemmen, schon passiert nix... und selbst wenn das Tremolo mal in die Unterfräsung fallen sollte, es ist nicht der Weltuntergang.

    MfG Mathew
     
  16. mavey

    mavey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 13.09.07   #16
    weil der hals verdrehen würde :D:D der is jut^^

    öhm, also bei mir wars bisher so ich hatte einmal bei meiner ersten floydrose gitarre (ebayscheiss) alle runtergemacht und bin dann zum musikladen weil ich zu doof war das tremolo wieder einzustellen und da meinte er da wär jez alles verstellt usw. weil die saiten alle seit 20min runter sind :screwy: also ich denke, du kannst gewissenhaft alle saiten runternehmen ;)
    Vll. könnte jemand mit viel Ahnung (kein halbwissen) nen sticky topic erstellen wo all diese märchen bzw. vermutungen endlich mal klar gestellt werden:great:
     
  17. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 14.09.07   #17
    Also ich will dieses Märchen ja nicht kaputt machen, weil ich se´lbst nicht dran glaube, allerdings hat sich damals bei meiner LP der Hals etwas verdreht, nicht augenscheinlci, aber merklich, weil die Saiten ab einem bestimmten Punkt nur auf de rSeite der hohen Saiten geschnarrt haben, aber inzwischen hat sich das wieder...warum auch immer, hab jetzt nur nen DeadSpot im 15. Bund auf der hohen E-Saite...also de Sache hat sich selbst wieder aufgehoben, allerdings war das schonmal so, das war aber auch als ich alle Saiten runtergemacht hab und der Musikladen keine neue hatte ^^
     
  18. The Gunslinger

    The Gunslinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.03.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    i.d. Nähe von Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.07   #18
    hmm verdammt... nett, dass ich auch mal erfahre, dass man die saiten bei voller spannung nicht einfach abknipsen darf...
    dahingehend 3 fragen:
    ich habe bei meiner e-gitarre bereits ca 3-4 mal neue saiten aufgespannt und jedes mal die alten einfach abgeknipst, ohne vorher den zug zu verringern. kann sich das allzu gravierend auf den hals ausgewirkt haben?
    was kann schlimmstenfalls passieren, wenn ich so weitermache? (nicht dass ich es vorhabe, aber es wäre interessant zu wissen...)
    wie lange kann ich meine gitarre komplett unbespannt lassen ohne, dass sie schaden nimmt?
     
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 16.09.07   #19
    Holz bleibt immernoch Holz oder? Also ein fester Stoff, wenn dein Hals jetzt noch ganz ist, dann wird da auch nix passiert sein...Wüsste auch nicht was da passieren könnte, will jetzt hier keine Vermutungen aufstellen,allerdings könntest du dir, umein reines Gewissen zu haben auch die Arbeit machen und die Saiten runterdrehen :D
     
  20. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 16.09.07   #20
    Ich klem bei meiner PRS immer ein Tuch hinter/unter das Tremolo, weil es natürlich zurückschnallt, sobald es etwas Saitenzug verliert. Ich knipps die Saiten aber nicht mal eben ab, sondern dreh erst alle langsam runter, danach wird abgepetzt. Damit bin ich echt am besten gefahren bisher, der Techniker aus dem Musikladen meines Vertrauens hat es bei ner PRS, die er zu Inspektion da hatte und mir vorgeführt hat auch gemacht, und das war ne Santana, die bisschen mehr kostet als meine.

    Einfach ned verrückt machen. Solange man weiß was man tut und nicht auf jedes Märchen hört, dann sollte man nicht so viel falsch machen können
     
Die Seite wird geladen...

mapping